Home / Slider / Der aufgeräumte Messi

Der aufgeräumte Messi


Muster 300x300

Immer, wenn ich von der aktuellen Gehaltserhöhung für Lionel Messi lese, hole ich den Rechenschieber heraus. In der kommenden Saison sind es 53 Millionen Euro, die der Argentinier pro Jahr kassiert. Natürlich netto. Wobei´s egal wäre, denn diese Fußball-Brüder versteuern ihr Einkommen ja eh nicht.

53 Millionen bedeutet: 4,42 Millionen Euro pro Monat. Macht etwas mehr als 147.000 Euro pro Tag. Netto. Ich vermute mal, der gute Herr hat sein Häuschen und seine Jacht bereits abbezahlt, also hat er das Geld zur komplett freien Verfügung. Ziehen wir mal 2000 Euro ab für die Haushälterin und den Nachhilfelehrer für die Kids, dann bleibt noch genügend übrig.


Benefiz-Konzert Kindertafel

Ich überlege, was ich mir mal gönnen möchte, ohne groß nachdenken zu müssen. Einen Zwiebelrostbraten oder ein Rindersteak am Abend, am besten im Gasthof Linde in Ottendorf, das gibt´s dort für rund 15 Euro. Das kann sich Herr Messi ziemlich leicht jeden Tag leisten und hat dann, wenn er täglich die Haushälterin und den Nachhilfelehrer üppig bezahlt, trotzdem weitere rund 144.985 Euro zur Verfügung. Das ist ein verdammt geiles Sümmchen! Pro Tag. Netto.

Legt man die 53 Millionen an, bekommt man pro Jahr selbst bei einem Zinssatz von realistisch niedrigen 0,3 Prozent stolze 159.000 Euro in einem Jahr. Das ist ein Betrag, den man sonst nur anhäufen kann, wenn man über 13.000 Euro im Monat verdient, was noch nicht mal Bundestagsabgeordnete schaffen. Herr Messi (Lionel, Richie, also: „Lionel, der Reiche“) bekommt das einfach so von seiner Bank. Wobei er sicherlich eine bessere Anlagemöglichkeit haben dürfte.


Kommen wir zu Herrn Neymar, den anderen Superstar, der das auf dem Feld aber noch nicht so recht zeigte. In Spanien soll er noch 35 Millionen Euro Steuerschulden haben. Man stelle sich das mal vor: Steuerschulden alleine in der Höhe! Kaum vorstellbar, was man verdienen muss, um so viel abzuführen. Und das dann noch nicht mal macht.

Vielleicht ist es für die beiden Kicker-Helden die gerechte Strafe, dass sie mit ihren Nationalmannschaften noch nie so richtig was Wichtiges gewonnen haben. Drei Mal schon scheiterte der gute Lionel bei Weltmeisterschaften am Deutschen Panzer. Gerne erinnere ich mich da an Thomas Müllers Warnungen schon im Vorfeld des WM-Finales 2014.

Emma W in Brasilien und…. Thomas Müllers Warnungen an Messi

Michael Horling
redaktion@sw1.news



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Eisgeliebt
Gastro-Musterbanner
Bei Dimi
Yummy
Geiselwind oben
Pure Club
Pinocchio
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.