Home / Ort / Out of SW / Fußball heute – zum Würgen

Fußball heute – zum Würgen


Muster 300x300

Die Abstiegsentscheidungen in ersten und zweiter Fußball-Bundesliga fielen weitestgehend bereits am vorletzten Spieltag. Direkt eine Liga nach unten müssen Hannover, Nürnberg, Magdeburg und Duisburg. Sie alle hatten während der Saison bereits ihre Trainer gewechselt.

Wie auch Schalke, Stuttgart (gleich zweimal), Ingolstadt (gleich drei Mal!) und diverse andere Clubs ebenso. Den Vogel schossen natürlich die Kölner ab, die sich kurz vor der Zweitliga-Meisterschaft vom Coach trennten. Der HSV wechselte gleich zwei Mal. Der neue Mann, der nun kommt, wird der 17. Coach seit 2010 sein. Was für ein Verschleiß, was für eine Schwachmaten-Leistung der Vereinsführung!!


Musterbanner Artikel-FB

In Magdeburg, Nürnberg oder Hannover werden auf alle Fälle neue Übungsleiter den Neuanfang wagen dürfen. Und woanders auch noch. Es wäre kein Wunder, wenn sich sogar die Münchner Bayern spätestens nach dem Pokalfinale gegen Leipzig von Niko Kovac trennen würden nach der missratenen Saison mit keinem Titel in der Champions Leaue. Wie kann man denn nur gegen Liverpool ausscheiden? Pfui!

Muss das alles so sein? Eine Liga besteht (zumindest in diesem Fall) aus 18 Mannschaften. Bei Absteigern heißt es immer, man hätte dort alles falsch gemacht. Zumindest so gut wie.


Doch jetzt stelle man sich mal vor, alle 18 Trainer der 1. und auch der 2. Bundesliga leisten hervorragende Arbeit. Und auch die Manager machen ihren Job mehr als ordentlich. Jetzt mal was, was viele vielleicht verblüffen mag: Es würden trotzdem je zwei Mannschaften direkt absteigen! Hui!

Ein Verein wäre immer Letzter. Und wetten, dass dort dann – selbst bei noch so guter Arbeit – der Trainer seinen Koffer packen müsste nach spätestens ein paar Monaten?

Und wenn in der 1. Bundesliga zehn Teams den internationalen Fußball anstreben und in der zweiten sieben den Aufstieg: Lasst Euch gesagt sein: Ihr könnt es nicht alle schaffen! Mindestens vier Vereine schauen dumm aus der Wäsche. Selbst wenn jeder mit einem Messi spielt: Ein paar von Euch müssen nach der Saison von Wasser und Brot leben, statt zu Euro-Hymnen Kaviar zu speisen. Es ist einfach so!

Nico Kovac wird mit Bruder Robert wieder etwas Neues finden. Auch die Herren Doll, Köllmer, Oenning, Weinzierl, Schommers, Dardai, Hecking und das Dutzend anderer Geschasster taucht irgendwann erneut im Fußball auf. Und wird dann wieder entlassen. Warum auch immer. So ist das Geschäft heute. Wem ist´s zu verdenken, der sich davon abwendet und würgen muss?

Michael Horling
redaktion@sw1.news



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Gastro-Musterbanner
Ozean Grill
Pinocchio
Eisgeliebt
Yummy
Geiselwind oben
Pure Club
Bei Dimi
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

75 weitere Sichere Schwimmer: Grundschulprojekt von DLRG und AOK in Schonungen im dritten Jahr erfolgreich

SCHONUNGEN - Die Grundschule Schonungen kooperiert seit nunmehr drei Jahren mit DLRG und AOK um den Schülerinnen und Schülern während des Sportunterrichts das Schwimmen beizubringen. Auch in diesem Schuljahr konnten weitere 75 Grundschüler so erfolgreich zu sicheren Schwimmern werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.