Home / Fußball / Frauen / Gleichberechtigung

Gleichberechtigung


Sparkasse

Dass Frauen nun auch Skispringen dürfen und die Tochter von Michael Schumacher vielleicht irgendwann mal Formel 1-Star wird, damit muss die Sportwelt leben. Im Falle des Skispringens ist das bei der deutschen Vormachtstellung in Sachen Olympischer Medaillen ja sogar ganz gut. Und mal ehrlich: Wer sieht bei den dick verpackten Athleten schon einen Unterschied zwischen Männlein und Weiblein auf der Schanze?

Anders ist das beim Fußball. Da füllen nun die Damen und Mädels unser Sommerloch für die chronisch unterzuckerten Fans, die nach dem Champions League-Finale gar nicht wissen, wie sie die nächsten Wochen überstehen sollen, bis die männlichen Topstars wieder das Training aufnehmen.


Musterbanner 600x300 FB

Samstag um 15 Uhr ist für mich persönlich eine wundervolle Zeit für Fußball. Aber nur dann, wenn irgendwo in der Gegend gekickt wird und ich live dabei sein kann. Fußball im TV möchte ich – wenn überhaupt – abends schauen, nach dem Biergarten, wenn es langsam dunkel wird und sich die Couch auf mich freut. Also habe ich auf WM-Spiel eins unserer Damen verzichten müssen und vom zweiten gegen Spanien nur ein bisschen was im Radio mitbekommen auf einer Autofahrt.

In den 80er Jahren gab´s für einen EM-Titel ein Kaffeeservice für die deutschen Kickerinnen. Diesmal könnten sie richtig ordentlich verdienen bei einem Sieg im WM-Finale. Die Runde der letzten 16 ist schon erreicht, dann werde auch ich mal einsteigen und zuschauen. Und überlegen, was man noch so alles den Frauen ermöglichen sollte: Football? Bierbrauen? Warum gab´s damals vom DFB eigentlich keine Maßkrüge als Belohnung für den Triumph bei der Europameisterschaft? Dabei stellt sich die Frage, wie unsere Frauenfußballerinnen feiern würden nach einem Endspielsieg: Übergießen die dann die Trainerin mit Kaffee?


Michael Horling
redaktion@sw1.news



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Bei Dimi
Pure Club
Geiselwind oben
Ozean Grill
Yummy
Pinocchio
Eisgeliebt
Gastro-Musterbanner
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Ein Kommentar

  1. Immer diese sinnlose Berichterstattung über eine Art Gleichberechtigung. Solange im Sport zwischen Männer und Frauen unterschieden wird, solange gibt es keine Gleichberechtigung. Frauen haben sich, wenn es um echte Gleichberechtigung ginge an den sportlichen Können und Dalent zu messen, … Es gäbe dann auch keine Trennung, egal in welcher Sportart zwischen Männlein und Weiblein. Ebenso finde ich es immer wieder interessant zu lesen, wie der Mensch versucht Mutter Natur zu trotzen. Aber was kann man in dieser heutigen Gesellschaft noch erwarten. Jeder wie er möchte, nicht wahr. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.