Home / Slider / Knochen wund in Haugesund

Knochen wund in Haugesund


Sparkasse

Wenn im Europäischen Fußball zu einem ganz frühen Zeitpunkt die ersten Qualifikationsrunden für die Champions- und die Europa-League anstehen, dann liebe ich es, mich durch Vereinsnamen zu lesen, die ich zuvor nie hörte. Und das als eigentlich echter Fußball-Kenner.

Zumindest bei den Champions ist diesmal fast niemand aus böhmischen Dörfern dabei. Piast Gleiwitz kommt aus einer Stadt in Polen, die zuvor – wenn ich richtig informiert bin – keine ganz so große Rolle zumindest international spielte. Das gilt bei den Europa League-Qualifikanten jedoch für gefühlt beinahe jedes Team.


Anwälte Niggl, Lamprecht & Kollegen

Ende Juni schon startete Kl Klaksvik in die Vorquali, wie auch UE Engordany, das 1:0 bei SP La Fiorita Montegiardino gewann. Deivis Hilario de Jesús Soares sah bei den Gästen Gelb-Rot. St. Joseph´s FC spielte mit, Ballymena United holte ein 0:0 bei NSI Runavik. Immerhin! Gzira United hatte natürlich keine Chance gegen Hajduk Split. Tobol Qostanai schaffte ein 0:0 bei Jeunesse Esch. Aber der Oberknaller war natürlich das 1:0 von Ordabassy Schymkent gegen Torpedo Kutaisi.

Und es wurde immer besser, weil nun auch noch FK Ventspils, Teuta Durres, Alashkert Martuni, FK Makedonija Gjorce Petrov, Trans Narva, Buducnost Podgorica, Petrocub Hincesti, KF Laci, Hapoel Beer Sheva, Kuopion PS, FK Wizebsk oder MFK Ruzomberok mitspielten. Sie alle wünsche ich mir mal für ein Vorbereitungsmatch im Willy-Sachs-Stadion. Die europäische Elite zu Gast!


Weiter ging´s mit Speranta Nisporeni, Tschichura Satschchere, Rigas Futbola Skola, Milsami Orhei, UMF Breidablik Kopavogur, NK Siroki Brijeg, UMF Stjarnan Gardabaer oder den Connah’s Quay Nomads. Wieso hatte ich – verdammt! – als seit 1980 treuer Leser des Kicker von all diesen Vereinen noch nie etwas gehört? Dafür kannte ich Vidi FC Szekesfehervar von früher, nicht aber den Gegner der Ungarn: Zeta Golubovci

Dann aber der Abschuss an kuriosen Namen: Der FK Haugesund macht auch mit. Letztes Jahr noch an Lech Posen gescheitert soll es dieses Jahr klappen mit der Gruppenphase. Warum dann nicht gegen Eintracht Frankfurt? „Der Ball ist rund in Haugesund“ lautet dort sicherlich das spaßige Fußballmotto. „Die Abwehrschlacht in Haugesund, dann waren alle Knochen wund“ – das klingt doch nach einer geilen Überschrift.

Michael Horling
redaktion@sw1.news

Foto / Screenshot: www.kicker.de



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Pure Club
Geiselwind oben
Gastro-Musterbanner
Bei Dimi
Eisgeliebt
Yummy
Pinocchio
Ozean Grill
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.