27. 06. 2017
Home / 2fly4

2fly4

2fly4

Erheblicher Schaden an Wohnwagen und Fahrerflucht – der Lappen ist erstmal weg

DITTELBRUNN – Am Samstagabend gegen 21:15 Uhr fuhr ein Pkw-Fahrer mit seinem Auto auf einen geparkten Wohnanhänger in der Straße Am Steingraben auf. Trotz des erheblichen Schadens suchte er zunächst sein Heil in der Flucht. Von Zeugen angesprochen, noch im Ortsbereich, zeigte der Fahrer dann doch Reue und fuhr zur Unfallstelle zurück. Hier wurde sehr bald klar, dass er wohl etwas zu viel Alkohol getrunken hatte. Die hinzugezogene Streife nahm den Mann dann mit zur Blutentnahme auf die Dienststelle, nachdem sein vor Ort geleisteter Alkotest einen Wert  an die 1,8 Promille ergeben hatte. Seinen Führerschein, wie auch seinen Fahrzeugschlüssel musste er …

>>> Mehr lesen >>>

Betrunkene Gäste der Wernecker Bierwoche führen zu Einsätzen

WERNECK – Offensichtlich Auswirkungen von der Wernecker Bierwoche (fand am Sportplatz Schraudenbach statt) waren im Ortsbereich von Schraudenbach festzustellen. An einem Pkw wurde durch einen Unbekannten das hintere Kennzeichen an einem koreanischen Kleinwagen aus der Halterung gerissen und mitgenommen bzw. weggeworfen. Das Kennzeichen konnte der Halter des Pkws jedenfalls nicht mehr finden und auch ein kleiner Schaden war am Pkw festzustellen. Einsatzörtlichkeit war hier die Stettbacher Straße, als Tatzeit dürfte der Freitag auf Samstag in Fragen kommen. Eine zweite Meldung ging aus einem Vorgarten in der Arnsteiner Straße ein. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde hier eine Solarleuchte aus …

>>> Mehr lesen >>>

Beim Roulette besser absahnen – ist das möglich?

BAD KISSINGEN – In der kleinen Stadt gibt es die älteste Spielbank Bayerns. Bereits 1796 wurde hier die erste Konzession erteilt. Gepflegte Kleidung ist erwünscht, aber schon lange gibt es keine Krawattenpflicht mehr. Heute noch erinnern raumhohe Fenster, Kronleuchter und Samtvorhänge an die gute alte Zeit. Auch damals schon wollten die Spieler Ihrem Glück auf die Sprünge helfen! Aber geht das überhaupt, oder entscheidet schlussendlich der Zufall? Als ich mit 21 das erste mal die Spielbank Bad Kissingen besucht habe, war ich sehr beeindruckt. Nicht nur über diese schöne Haus mit seiner prachtvollen Ausstattung, sondern auch über die Spieler die …

>>> Mehr lesen >>>

Großbrand auf dem Gelände einer Zuckerfabrik in Ochsenfurt

OCHSENFURT, LKR. WÜRZBURG – Aus bislang noch ungeklärter Ursache ist am Samstagabend auf dem Gelände einer Zuckerfabrik ein Feuer ausgebrochen. Der Brand wird aktuell von einem Großaufgebot der örtlichen Feuerwehren bekämpft. Es ist davon auszugehen, dass die Löscharbeiten noch einige Stunden in Anspruch nehmen werden (Stand: 22.15 Uhr). Gegen 17.30 Uhr ist die Mitteilung über den Brand auf dem Fabrikgelände in der Marktbreiter Straße bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken eingegangen. Als die erste Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Ochsenfurt vor Ort eintraf, brannte ein aus Strohballen gebauter Lärmschutzwall lichterloh. Die Flammen griffen in der Folge auch auf Firmengebäude über. Das Ausmaß …

>>> Mehr lesen >>>

Mehrere tausend Euro Schaden an Schulgebäude in Schwanfeld

SCHWANFELD – In den Pfingstferien war eine unbekannte Person auf dem Schulgelände und richteten dort an den Gebäuden einen großen Schaden an. An der Turnhalle wurden an der Außenwand mehrere Platten eingedrückt und zerbrochen, am Hauptgebäude der Grundschule sogar mehrere Platten aus der Wand gerissen. Der genaue Schaden kann noch nicht beziffert werden, er dürfte jedoch bei mehreren Tausend Euro liegen. Die Polizeiinspektion Schweinfurt bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 09721/2020.

>>> Mehr lesen >>>

Unfallflucht! Unfallflucht! Unfallflucht!

SCHWEINFURT – Wieder einmal betrachteten einige Verkehrsteilnehmer von ihnen verursachte Schäden lieber aus dem Rückspiegel anstatt die Verantwortung dafür zu übernehmen. Am Freitag parkte eine Rentnerin gegen 15:30 Uhr ihren weißen Audi in der Gymnasiumstraße. Bei ihrer Rückkehr um 17:00 Uhr bemerkte sie am Radkasten auf der Beifahrerseite eine Delle. Vermutlich wurde eine Autotür gegen den Radkasten geschlagen. Schaden ca. 200,– Euro. Ebenfalls in der Gymnasiumstraße, allerdings von Samstag bis Mittwoch, wurde ein dort geparkter Pkw Skoda möglicherweise von einem rangierenden Pkw mit der Anhängerkupplung an der Fahrertüre eingedrückt. Hier der Schaden ca. 500,– Euro. Eine Anwohnerin in der Ludwig-Krug-Straße erstattete …

>>> Mehr lesen >>>

Frontal gegen einen Baum – 71-Jährige verstirbt an Unfallstelle

KÜRNACH, LKR. WÜRZBURG – Am Samstagnachmittag ist eine 71-Jährige mit ihrem Pkw frontal gegen einen Baum geprallt. Die Frau verstarb noch an der Unfallstelle. Die Aufnahme des Verkehrsunfalls erfolgt durch die Polizeiinspektion Würzburg-Land. Aktuell deuten vieles auf eine medizinische Unfallursache hin. Gegen 12.30 Uhr hat sich der Verkehrsunfall auf der Staatsstraße auf Höhe des Industrieparks in Kürnach ereignet. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen war die 71-Jährige aus dem Landkreis Schweinfurt mit ihrem Suzuki in Fahrtrichtung Prosselsheim unterwegs. Sie kam alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw fuhr ein Stück weit im Straßengraben geradeaus und streifte dabei auch …

>>> Mehr lesen >>>

Navis, Lenkrad und Bargeld gehen auf die Rechnung von PKW-Aufbrechern

KREUZWERTHEIM, LKR. MAIN-SPESSART. In der Nacht zum Freitag hat sich in Kreuzwertheim eine Serie von Pkw-Aufbrüchen ereignet. Unbekannte schlugen an insgesamt sechs Fahrzeugen, überwiegend des Herstellers BMW, die Seitenscheiben ein. Entwendet wurden in erster Linie die fest eingebauten Navigationsgeräte. Die Polizeiinspektion Marktheidenfeld hat die ersten Ermittlungen übernommen. Nach den bisherigen Erkenntnissen dürften sich alle sechs Pkw-Aufbrüche in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ereignet haben. Bei fünf der sechs aufgebrochenen Fahrzeuge handelt es sich um Pkw des Herstellers BMW, die in der Lindenstraße, der Lärchenstraße und der Birkenstraße abgestellt waren. In der Kreuzstraße wurde zudem ein grauer Daimler aufgebrochen. In …

>>> Mehr lesen >>>

Russischer Arzneimitteldealer gestellt

SCHWEINFURT – Wegen eines Verstoßes nach dem Arzneimittelgesetz wird seit dem Dienstagnachmittag gegen einen amtsbekannten russischen Asylbewerber ermittelt. Der 29-Jährige konnte dabei beobachtet werden, wie er einem anderen Asylbewerber verschreibungspflichtige Tabletten verkaufte. Gegen 16.40 Uhr konnten der mehrfach Vorbestrafte und eine zu dem Zeitpunkt noch unbekannte Person zufällig am Georg-Wichtermann-Platz von Zivilbeamten gesichtet werden. Zunächst sprachen die Personen miteinander, plötzlich zückte der Amtsbekannte Tabletten, erhielt Geld dafür und danach trennte man sich sofort. Während der Beschuldigte zunächst verschwinden konnte, konnte der andere Mann, der die Tabletten kaufte, in der Rosengasse angehalten und kontrolliert werden. Bei ihm wurden vier verschreibungspflichtige Schmerztabletten aufgefunden …

>>> Mehr lesen >>>

Einbruch bei der TG Schweinfurt

SCHWEINFURT – Von einem Verantwortlichen der TG Schweinfurt, Lindenbrunnenweg 51, ist der Einbruch in ihr Vereinsheim am Donnerstagmorgen gemeldet worden. Bei seiner Tat richtete der bis dato noch Unbekannte einen Sachschaden von mehreren einhundert Euro an. Der Beuteschaden fiel nach bisherigen Erkenntnissen sehr gering aus, er dürfte lediglich aus ein wenig Münzgeld bestehen. Nachdem der Einbrecher in der Nacht zum Fronleichnamstag zunächst eine Tür des Vereinsheims im Außenbereich mittels eines sogenannten Geißfußes aufgehebelt hat, gelangte er in die Räumlichkeiten. Mit einem vorgefunden Schlüssel konnte er sodann mehrere Türen unbeschädigt öffnen. Zur Gaststätte hin schlug er zunächst die Scheibe einer Doppelverglasung ein und …

>>> Mehr lesen >>>