Home / 2fly4 (page 20)

2fly4

2fly4

Faschingsbilanz der unterfränkischen Polizei

UNTERFRANKEN. Für die Unterfränkische Polizei galt es in diesem Jahr wieder zahlreiche Einsätze rund um das bunte Treiben der Narren zu bewältigen. Gut vorbereitet und mit starker Präsenz auf den Straßen sorgten die Streifen auch in der fünften Jahreszeit für Sicherheit. Nach der Kontrolle von etwa 6.800 Fahrzeugen im Straßenverkehr und der Kontrolle von diversen Veranstaltungen zieht die Polizei insgesamt eine positive Bilanz. Die Unterfränkische Polizei hatte zahlreiche Faschingsveranstaltungen begleitet und gezielt Kontrollen in Sachen Alkohol im Straßenverkehr und Jugendschutz durchgeführt. Der Großteil der unterfränkischen Närrinnen und Narren hatte am Faschingswochenende ausgelassen aber friedlich gefeiert und der Polizei keine Arbeit …

>>> Mehr lesen >>>

Wieder der Alkohol! Betrunkener leistet Widerstand und beschädigt eine Glastür

SCHWEINFURT – Wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Sachbeschädigung ermittelt die Schweinfurter Polizei seit dem gestrigen Dienstagnachmittag gegen einen stark alkoholisierten 18-jährigen Schweinfurter. Im Anschluss an die erforderlichen polizeilichen Maßnahmen ist der Beschuldigte in die Obhut seiner Mutter übergeben worden. Kurz vor 18 Uhr waren zwei Zivilbeamte im Rahmen des Faschingstreibens in der Innenstadt unterwegs. Im Bereich der Rückertstraße bekamen sie nun mit, wie eine männliche Person einer jungen Frau schreiend und wild gestikulierend hinterher lief. Deshalb verfolgten die Ordnungshüter sofort das Geschehen und gingen dem „Schreihals“ hinterher. Plötzlich blieb der spätere Beschuldigte stehen und warf zunächst sein Mobiltelefon und kurz darauf …

>>> Mehr lesen >>>

Anleger in Deutschland werden nervös

FRANKEN UND DIE WELT – Während die Börsen gegen Ende des letzten Jahres gute Leistungen zeigten, lagen in der letzten Woche die Nerven der Anleger blank. Der DAX 30 schwankte zeitweise um mehrere hundert Punkte und schien abstürzen zu wollen. Im DAX sind die 30 größten Unternehmen Deutschlands vertreten und da diese einen Großteil ihrer Umsätze im Ausland erzielen, werden sie von dem in letzter Zeit sehr starken Euro deutlich geschwächt. Steigt der Euro, werden deutsche Produkte im nichteuropäischen Ausland teurer, was der exportabhängigen Wirtschaft Deutschlands Schwierigkeiten bereitet. Weiterhin scheint die Inflation in der Eurozone zuzunehmen, was Anleger noch nervöser …

>>> Mehr lesen >>>

Radfahrer wird bei Werneck von Lastwagen überrollt – lebensgefährlich verletzter 68-jähriger

WERNECK/RUNDELSHAUSEN – Zu einem schweren Unfall kam es am späten Donnerstagnachmittag (08.02.2018) im Landkreis Schweinfurt. Ein Lkw-Fahrer war auf der Kreisstraße 15 von Werneck in Richtung Rundelshausen unterwegs. Als er die B19 via Brücke überquert hatte, bemerkte er einen von rechts kommenden Radfahrer, der auf einem Flurbereinigungsweg auf die Kreisstraße zuvor. Der Biker bog dann tatsächlich unmittelbar vor dem Lkw auf die Straße ab und wurde trotz einer sofort eingeleiteten Vollbremsung des 7,5 Tonners frontal erfasst. Der 68-Jährige geriet unter den Laster und wurde unter diesem eingeklemmt. Die Feuerwehr musste ihn mittels Hebekissen befreien. Nach Polizeiangaben zog sich der Fahrradfahrer …

>>> Mehr lesen >>>

Rückwärtsfahrer übersieht Fußgänger in Schwebheim – drei Verletzte

SCHWEBHEIM -Ein Verkehrsunfall mit drei leichtverletzten Fußgängern ereignete sich am Dienstagnachmittag in der Schweinfurter Straße. Die Verletzten wurden allesamt vom Rettungsdienst in eine Schweinfurter Klinik abtransportiert. Gegen die Unfallverursacherin läuft jetzt ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung bei einem Verkehrsunfall. Dazu kam es, als eine 74-Jährige mit ihrem VW Touran rückwärts aus einer Hofeinfahrt auf die Schweinfurter Straße ausgefahren ist. Als sie dabei nach links einlenkte übersah sie die drei auf dem Gehweg stehenden Fußgänger. Diese wurden durch das Fahrzeugheck erfasst und umgestoßen. Dabei zogen sich eine 66-, eine 85- und ein 89-Jähriger leichte Verletzungen zu. Der Schaden am VW wird auf …

>>> Mehr lesen >>>

19jähriger Bahnfahrer muss in Oberwerrn aussteigen und in die Klinik

OBERWERRN – Ein renitenter Fahrgast hat sich am Dienstagabend recht ungebührlich gegenüber dem Lokführer und der Schaffnerin verhalten. Nach der Hinzuziehung der Polizei musste der 19-jährige aus dem Bereich Haßberge später wegen Fremd- und Selbstgefährdung in eine Spezialklinik eingewiesen werden. Gegen 20.30 Uhr teilte die Bahnzentrale einen aggressiven Fahrgast in der Erfurter Bahn auf der Fahrt in Richtung Bad Kissingen mit. Daraufhin begab sich eine Streife sofort zum Bahnhof nach Oberwerrn, um dort den Zug „in Empfang nehmen“ zu können. Bei dem dortigen Halt teilten sowohl der Lokführer wie auch die Schaffnerin mit, dass der 19-Jährige bereits über einen längeren …

>>> Mehr lesen >>>

PKW in Essleben aufgebrochen

ESSLEBEN – Noch keine Hinweise beziehungsweise weitere Erkenntnisse gibt es zu einem Unbekannten, der im Verlauf des Dienstags ein Fahrzeug aufgebrochen hat. Der schwarze Mercedes einer B-Klasse war in der Bahnhofstraße, auf der Kfz-Parkfläche des Bahnhofs, abgestellt. Kurz vor 7 Uhr stellte die Nutzerin des Autos den Benz am Bahnhof ab, um mit dem Zug weiterzufahren. Als sie kurz nach 17.30 Uhr wieder am Fahrzeug eintraf, erkannte sie sogleich, dass es jetzt unversperrt war. Zudem fehlte die Abdeckung des Türschlosses auf der Fahrerseite. Eine weitere Überprüfung ihres Autos ergab, dass nichts aus dem Innenraum fehlte. Die Reparaturkosten des defekten Türschlosses werden …

>>> Mehr lesen >>>

Ehelicher Streit in Würzburg eskaliert zur Messerstecherei

WÜRZBURG / LINDLEINSMÜHLE – Eine 45-Jährige steht im Verdacht, ihrem Ehemann am Dienstagmorgen eine Stichverletzung mit einem Messer zugefügt zu haben. Der Schwerverletzte kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Die Tatverdächtige befindet sich inzwischen in Untersuchungshaft. Dem Sachstand nach hat sich die Tat gegen 09.45 Uhr in der gemeinsamen Wohnung der Eheleute ereignet. Der verletzte Ehemann verständigte in der Folge selbst den Rettungsdienst. Er wurde vor Ort erstversorgt und anschließend in eine Klinik gebracht. Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt nahm die tatverdächtige Ehefrau des Verletzten vorläufig fest. Sie war offenbar erheblich alkoholisiert. Ein Atemalkoholtest ergab bei der 45-Jährigen einen …

>>> Mehr lesen >>>

Schweinfurter Landkreisbürger verursacht alkoholisiert Unfall

SCHWEINFURT – Wegen Straßenverkehrsgefährdung ermittelt die Polizei seit Dienstagnachmittag gegen einen Landkreisbürger. Der 50-Jährige hat einen Verkehrsunfall verursacht. Dabei wurde Alkoholbeeinflussung bei dem Beschuldigten festgestellt. Gegen 15.45 Uhr fuhr der spätere Unfallverursacher mit seinem grauen Mazda 5 auf der Georg-Schäfer-Straße in nördlicher Fahrtrichtung. Anschließend bog er nach links in die Fritz-Drescher-Straße ab. Dabei übersah er aber den Vorrang von einem aus der Friedrich-Ebert-Straße kommenden und geradeausfahren 66-jährigen Mercedes-C-Klasse Lenkers. Die beiden Autos stoßen nun ziemlich heftig gegeneinander. Augenscheinlich entsteht am Mazda des Unfallverursachers wirtschaftlicher Totalschaden. Beide Autos sind nicht mehr fahrtauglich und müssen abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf 12 …

>>> Mehr lesen >>>