Home / SWN (page 3)

SWN

Schweinfurt hat die Klimawette angenommen!

SCHWEINFURT – Die bundesweite CO2-Sparaktion „Die Klimawette“ machte am Samstag  in Schweinfurt Station. Der Initiator Dr. Michael Bilharz vom Verein 3 fürs Klima radelt für die Klimawette aktuell mit Lastenrad und einer Tonne CO2 unter dem Motto „Kickt die Tonne!“ über 6.000 km in 100 Tagen quer durch Deutschland. Die Klimawette zeigt spielerisch auf, wie jeder und jede einfach einen wichtigen Beitrag für den Klimaschutz leisten und die nächste Tonne CO2 einsparen kann. Schirmherr der Klimawette ist der Präsident des Umweltbundesamtes, Prof. Dr. Dirk Messner. Die Klimawette Die Klimawette zeigt auf, dass jeder und jede einen wichtigen Beitrag für den Klimaschutz leisten kann. …

>>> Mehr lesen >>>

So war die Cargobike Roadshow in Schweinfurt

SCHWEINFURT  – Die Cargobike Roadshow tourt 2021 erstmals durch den Freistaat: Im Auftrag der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen in Bayern e.V. (AGFK Bayern) findet das Test-Event für Elektro-Lastenräder vom 25. Juni bis 4. Juli in zehn AGFK-Mitgliedskommunen statt. Auf den öffentlichen Testparcours können Bürgerinnen und Bürger die zwei- und dreirädrigen Cargobikes kostenlos testen und Beratung in Anspruch nehmen: Radverkehrsförderung vor Ort und zum Ausprobieren. Cargobikes liegen voll im Trend. Ob bei Kindermitnahme, Transport von Einkäufen oder im gewerblichen Einsatz: Lastenräder fahren emissionsfrei am Stau vorbei direkt ans Ziel. Der E-Antrieb verwandelt dabei das Fahrradfahren in smarte Mobilität: Große Distanzen? Schwere Lasten? Kein …

>>> Mehr lesen >>>

Noch mehr Attraktionen: Hurra, das Freizeit-Land Geiselwind eröffnet wieder!

GEISELWIND – Hurra, das Freizeit-Land Geiselwind eröffnet wieder. Am 2. Juli ist es endlich soweit. Dann ist wieder Spaß und Action garantiert. Der neue Themenbereich „Vergessene Königreiche“ erweitert das Angebot des Parks, es gibt die Flubstreet als neues Laufgeschäft und nun auch Übernachtungsmöglichkeiten im Seaside-Resort. Sandra Bernadett Grätsch von SW-N-TV war bei der Vorab-Pressekonferenz, drehte einen informativen Film und hat sich dabei mit Inhaber Matthias Mölter unterhalten. Viel Spaß beim Anschauen – und viel Spaß auch ab dem kommenden Wochenende im Freizeit-Land Geiselwind! Text: Michael Horling

>>> Mehr lesen >>>

Sanierung Baudenkmal Burggasse 17 beginnt

SCHWEINFURT – Die Altstadtsanierung im Zürch ist auf der Zielgeraden – seit 1985 wird in einem der ältesten Teile der Altstadt saniert. Nun beginnt die Sanierung eines weiteren bedeutenden Schweinfurter Baudenkmals in der Burggasse 17, welches nach vielen Jahren des Dornröschenschlafs schon bald in alter Schönheit erstrahlen wird. Bereits bei den Vorbereitungsarbeiten kamen interessante und sehenswerte Funde zu Tage. Die Anfänge des stattlichen Anwesens reichen bis in die Zeit vor dem großen Stadtverderben 1554 zurück, wie Reste des Vorgängerbaus belegen. Stattlich war es, die Schönheit allerdings verblasst. Die Kriegsschäden an Fassade und Laubengang waren nur notbehelfsmäßig ergänzt, das Innere einfach und …

>>> Mehr lesen >>>

Offizielle Eröffnung Kinder- und Jugendeinrichtung Bergl

SCHWEINFURT –  Seit den 80er Jahren wird im Schweinfurter Stadtteil Bergl an verschiedenen Standorten offene Kinder- und Jugendarbeit angeboten. Zuletzt waren das „Café Morrisson“ und „Die Scheibe“ die zentralen Treffpunkte für Kinder und Jugendliche. Nach dem Abriss des Kindertreffs 2019 musste ein neuer Begegnungsort geschaffen werden, weshalb noch im selben Jahr die Planungen für eine neue, gemeinsame Kinder- und Jugendeinrichtung hinter der Albert-Schweitzer-Schule begannen. Baufakten zu der neuen Kinder- und Jugendeinrichtung am Bergl: ·         Baubeginn: Juni 2020 ·         Kosten: rund 2.5 Mio. € ·         Grundfläche: ca. 725 m² ·         Nutzfläche: ca. 650 m² Inhaltliches und Programm: ·         Bis zu 5x wöchentlich Kinder- und Jugendtreff ·         Enge Kooperation …

>>> Mehr lesen >>>

Ferien im Sightseeing-Bus-Spende unterstützt Projekt im Schweinfurter Wildpark

SCHWEINFURT  – Die „WildparkKids“ – das ist die Ferienbetreuung der Stadt Schweinfurt direkt im Wildpark. Seit 2019 werden in mittlerweile vier Indianerzelten und einem Nomadenzelt in den Pfingst- und Sommerferien bis zu 50 Kinder betreut. Auf dem abgegrenzten Gelände hinter dem Wildpark-Bauernhof wird gebastelt, gewerkelt und getobt. Die Nachfrage ist groß, weshalb dringend expandiert werden muss. Eine außergewöhnliche und zugleich sehr kreative Lösung konnte mit der Anschaffung eines gebrauchten Sightseeing-Doppelstockbusses (Besichtigungsbus) gefunden werden. Möglich wurde die dank einer Spende von Anna Bantschukowa und ihrem Team der Kreuz-Apotheke in der Schweinfurter Zehntstraße. Der WiKi-Bus, hat der aus Schweinfurt stammende Graffiti-Künstler Philipp …

>>> Mehr lesen >>>