19. 05. 2018
Pure Club
AOK
Eisgeliebt
Kaufhof
Home / SLIDER / 20 Jahre Dr. Moldan Umweltanalytik: Zum Jubiläum lockt beim Gewinnspiel als Hauptpreis eine Gratis-Messung in Sachen Gesundwohnen

20 Jahre Dr. Moldan Umweltanalytik: Zum Jubiläum lockt beim Gewinnspiel als Hauptpreis eine Gratis-Messung in Sachen Gesundwohnen


Sparkasse

IPHOFEN – Spinnen, sagt Dr.-Ing. Dietrich Moldan, Spinnen seien durchaus ein gutes Zeichen. Und zwar genau dann, wenn man sie im Haus als lebendige, sich wohl fühlende Mitbewohner findet. Denn das spricht für ein gutes Raumklima. Wer dagagen täglich tote Fliegen kehren kann, sollte sich Sorgen machen.

Moldan ist Fachmann für gesundes Wohnen und Arbeiten. Bis vor 25 Jahren war er ganz normal angestellt in der Industrie, bezog dann aber in Mainbernheim mit seiner Familie ein gemietetes, 20 Jahre altes Fertighaus. Und das veränderte sien Leben. Denn die Moldans wurden krank, was – wie sich später herausstellte – an Holzschutzmitteln an der Decke mit den Nervengiften PCP und Lindan lag, an Formaldehyd aus Spanplatten und an verschimmelten Wänden im Keller, die der Erbauer zum Verheimlichen mit Sisalteppichen zugehängt hatte.

Dietrich Moldan fing an, sich mit der Baubiologie auseinanderzusetzen, weiß nun auch längst, dass W-Lan, Radiowecker oder Nachttischlampe Elektrosmog auslösen. Ab 1994 besuchte er Aus- und Weiterbildungsseminare, gründete 1996 zunächst sein Unternehmen „Baubiologie & Umweltanalytik Moldan“, kurz: BUM, machte daraus 2002 die „Dr. Moldan Umweltanalytik“ mit Sitz heute im so reizvollen Weinstädtchen Iphofen, wo er regelmäßig Messtechnik-Seminare veranstaltet mit Teilnehmern aus allen Herren Ländern. Dr. Moldan will jedem Kunden ein strahlungsarmes Schlaf- und Arbeitsumfeld gewährleisten. Sogar ein Brummen des Kühlschranks kann für manche lärmgeplagten Menschen eine Belastung sein…


Wolf-Moebel

Iphofen Moldan 2




Was zum 20-jährigen Bestehen des Unternehmens auch für die Leser aus dem Raum Schweinfurt interessant ist: Dr.-Ing. Dietrich Moldan spendete nicht nur für das Jugendhaus in Iphofen, sondern er und seine Mitarbeiter veranstalten auch noch – statt groß zu feiern – ein Gewinnspiel, bei dem als Hauptpreis eine Gratis-Messung im Wert von 800 Euro lockt. Unter www.drmoldan.de muss, wer Interesse hat, bis 30. September rechts das kleine, orangefarbene „Gewinnspiel“ anklicken und dann schildern, warum er / sie Dr. Moldans Hilfe braucht.

Und hier noch der offizielle Pressebeitrag zum 20-Jährigen von Dr. Moldan Umweltanalytik:

Dr. Moldan Umweltanalytik sorgt für Schutz vor elektromagnetischen Feldern: Das Ingenieurbüro Dr. Moldan Umweltanalytik aus Iphofen feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen – Iphöfer Messtechnik-Seminare IMS ziehen seit 2002 internationales Fachpublikum an

Am 1. Januar 1996 gründete Dr.-Ing. Dietrich Moldan das nach ihm benannte Ingenieurbüro. Von Beginn an spezialisierte sich der heute 59-Jährige auf baubiologische Messungen an Grundstücken und Schlafplätzen sowie auf normgerechte Messungen von Arbeitsplätzen. Das wesentliche Ziel seiner Beratung und Maßnahmen erklärt er in einem Satz: „Ich möchte meinen Kunden zu einem gesünderen Wohn- und Arbeitsumfeld verhelfen“. Jetzt, 20 Jahre nach der Gründung, wirft der gebürtige Österreicher einen Blick zurück und freut sich über zahlreiche gelöste Problemfälle und Beratungen.

Seit Jahren steigt das Umwelt- und Gesundheitsbewusstsein vieler Menschen. Immer mehr Elektronikgeräte kommen zum Einsatz, zugleich nimmt die elektromagnetische Strahlung zu. Längst sind für Dietrich Moldan Messaufträge an der Tagesordnung. Ob bei Mobilfunk-, Trafostationen oder Hochspannungsleitungen: Sein Einsatzbereich beim Check von elektromagnetischen Feldern ist groß. Zudem berät er Unternehmen bei der Umsetzung geltender Vorschriften zu elektromagnetischen Feldern. Seit März 2015 ist er Sachkundiger zur Bewertung elektromagnetischer Felder an Arbeitsplätzen nach DGUV Vorschrift 15 (bisher BGV B11).

Iphofen Moldan 3

Weil elektromagnetische Strahlungen einst den heute 59-Jährigen in seiner Gesundheit beeinträchtigt haben, kann sich der Messtechniker und Berater besonders gut in die Probleme und Ausgangslage seiner Kunden versetzen. Darum legt er großen Wert auf das erste Analysegespräch. „Ich hole jeden Kunden gerne dort ab, wo er steht und möchte durch qualifizierte Messungen ein möglichst strahlungsarmes Schlaf- und Arbeitsumfeld gewährleisten“, sagt Dietrich Moldan. Das gilt für jeden Auftraggeber – unabhängig vom Budget.

Für die Messungen verwendet der Umweltanalytiker modernste Geräte und Systeme, mit denen sich detaillierte Aussagen über Belastung und Verursacher erstellen lassen. Auf Basis dieser Messwerte erstellt er Lösungsvorschläge, um etwa die elektromagnetischen Felder zu reduzieren. Von seinem umfangreichen Erfahrungsschatz aus 20 Jahren Umweltanalytik profitieren auch seine Kunden: „Auch wenn die Aufträge immer wieder ähnlich erscheinen, so sind Problemstellungen und Lösungsansätze doch sehr unterschiedlich“, bemerkt der Experte. Der Nutzen für den Kunden ist unumstritten: So berichten Kunden von Dietrich Moldan, die bislang unter Schlaflosigkeit oder Schlafstörungen litten, dass sie nach Veränderungen im elektromagnetischen Umfeld kaum oder gar keine Probleme mehr bei der Nachtruhe haben.

Zu den großen Meilensteinen in der Unternehmensentwicklung zählt der Ingenieur den Start seiner Veranstaltungsreihe „Iphöfer Messtechnik-Seminare IMS“ im Jahr 2002. Diese hat sich weltweit zu dem Experten-Treffpunkt für Aus- und Weiterbildung in den Bereichen elektromagnetischer Felder, Schall und Licht entwickelt. Die Seminare und Workshops finden über das Jahr verteilt zwischen April und Oktober statt.

Im Jahr 2015 veröffentlichte Dr. Dietrich Moldan mit Professor Peter Pauli die 3. Auflage seines Buches über „Materialien zur Reduzierung hochfrequenter Strahlung im Bauwesen“. Es wurde bereits mit seiner ersten Auflage im Jahr 2000 zum Standardwerk für Hochfrequenzabschirmungen im deutschsprachigen Bereich. Für die Zukunft hat er große Pläne: Das bestehende Netzwerk und den Wissensaustausch zu Fachkollegen möchte er europaweit weiter ausbauen. Zur kleinen Jubiläumsfeier am 19. Juli 2016 veranstaltet der Iphöfer ein Gewinnspiel, bei dem die Teilnehmer ihren Problemfall kurz schildern und eine kostenlose Messung ihrer Räumlichkeiten im Wert von 800 Euro gewinnen können.

Mehr Infos auch zum Gewinnspiel unter www.drmoldan.de

Iphofen Moldan 4

Kundenmeinungen von Dr. Moldan Umweltanalytik

1) Lesando GmbH, Dettelbach (Lkr. Kitzingen)

Die meisten Menschen verbringen einen Großteil des Tages an ihrem Arbeitsplatz. Ein gesundes Umfeld ist hier also besonders wichtig. Als der Bau eines neuen Bürogebäudes anstand, legte die Lesando GmbH aus Dettelbach (Lkr. Kitzingen) (www.lesando.de) daher großen Wert auf möglichst strahlungsarme Räume. Durch EMF-Messungen überprüfte Dr. Dietrich Moldan hier zunächst die vorliegenden Strahlungswerte. Nach einer ausführlichen Beratung entschloss sich Geschäftsführer Roland Döpfner auf schnurlose Telefone in den Büroräumen zu verzichten. Gemeinsam mit Dr. Dietrich Moldan optimierte das Unternehmen nachfolgend den Lehmabschirmputz MENO seines Produktsortiments, der elektromagnetische Strahlung an Außenwänden abschirmt.

Dipl-Ing. Roland Döpfner sagt: „Wir haben die Empfehlungen von Herrn Dr. Moldan umgesetzt und konsequent auf schnurlose Telefone im kompletten Bürotrakt verzichtet. Durch geeignete Standortwahl der Apparate ist jeder Mitarbeiter schnell und einfach zu erreichen. Die Mitarbeiter wertschätzen die Entscheidung des Unternehmens, Elektrosmog arme Arbeitsplätze zur Verfügung zu stellen. Aus diesem Auftrag ergab sich weitere Beratungsaufträge zur Optimierung unseres Lehmabschirmputzes MENO, der sich gut auf dem Markt etabliert hat“.

2) Erika Schäfer aus Aeugst, Schweiz

Doch nicht nur am Arbeitsplatz kann elektromagnetische Strahlung zum Problem werden. Kunden von Dr. Dietrich Moldan klagen häufig über Schlafstörungen oder Kopfschmerzen. Auch Erika Schäfer ließ sich aufgrund dieser Probleme von Dr. Moldan beraten. Infolge der Messungen in ihrer Wohnung erkannte er einen WLAN-Router hinter der Schlafzimmerwand und eine Nachttischlampe am Bett der Kundin als Quellen elektrischer Felder. Nach einem Wechsel von WLAN auf ein LAN- Kabel sowie infolge der Nutzung eines Netzfreischalters beseitigte er das elektrische Wechselfeld.
Erika Schäfer sagt: „Ich konnte endlich wieder schlafen. Die Migräne war weg und ich freute mich am Morgen ausgeschlafen zu erwachen; ich war wie neu geboren und meine Lebensfreude kehrte wieder zurück“.

Kurzporträt Dr. Moldan Umweltanalytik

Die Iphöfer Firma Dr. Moldan Umweltanalytik ist spezialisiert auf baubiologische Messungen bei Privatpersonen und Messungen gemäß geltender Vorschriften an Arbeitsplätzen.

Iphofen Moldan 5

Das 1996 von Dr. Ing. Dietrich Moldan gegründete Ein-Mann-Unternehmen verhilft seinen Kunden nachhaltig zu einem gesünderen Wohn- und Arbeitsumfeld. Der Schwerpunkt liegt dabei in der schnellen und gründlichen Diagnose und dem Schutz vor elektromagnetischen Feldern und Schall. Hochwertige Lösungsansätze und ein partnerschaftliches Vorgehen sind Bestandteil der Unternehmensphilosophie von Dr. Dietrich Moldan. Im Jahr 2012 gründete er die Iphöfer Messtechnik Seminare IMS. Diese einzigartige Veranstaltung vermittelt Grundlagen der technischen Feldmessung, Auswahl der geeigneten Messgeräte und Messtechniken sowie Möglichkeiten der Feldreduzierung. Qualitätssicherung durch Messgerätevergleiche und Ringmessungen stellen ein besonderes Highlight dar. Die IMS gelten als beliebter Treff für den Meinungsaustausch unter internationalen Fachkräften.

Die Schulung und Weiterbildung in Form von Workshops oder Vorträgen – auch beim Kunden – bildet eine weitere Säule seiner anspruchsvollen Dienstleistung. Seit März 2015 ist Dietrich Moldan Sachkundiger zur Bewertung elektromagnetischer Felder an Arbeitsplätzen nach DGUV Vorschrift 15 (bisher BGV B 11, DGUV = Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung).

Auf den Bildern unter anderem:

* Spendenübergabe von Dr.-Ing. Dietrich Moldan an Angelika Howard vom Jugendhaus Iphofen

* v.l.n.r.: Uwe Münzenberg (Vorstand des Berufsverbands Deutscher Baubiologen), Erika Schäfer (Privatkundin von Dr. Moldan Umweltanalytik), Dr.-Ing. Dietrich Moldan, Roland Döpfner (Geschäftsführer Lesando GmbH)

* Teilnehmer der Pressekonferenz von Dr. Moldan Umweltanalytik zum 20-jährigen Firmenjubiläum

Iphofen Moldan 6







© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Die Szene 1905 der Schweinfurter Schnüdel sammelte 1600 Euro für das Frauenhaus

SCHWEINFURT - 1600 Euro sammelte die "Szene 1905", die Fußballfans des 1. FC Schweinfurt 05 also. Wie alle Jahre wieder wurde der Betrag für einen guten Zweck gespendet. Das Geld ging diesmal an "Frauen helfen Frauen e.V."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.