29. 06. 2017
Home / Business / „Tag der Elektrotechnik“: Professoren geben in sieben Laboren Einblicke und bieten Versuche und Experimente zum Ausprobieren an

„Tag der Elektrotechnik“: Professoren geben in sieben Laboren Einblicke und bieten Versuche und Experimente zum Ausprobieren an



SCHWEINFURT – Die Fakultät Elektrotechnik der FHWS lädt am Freitag, 23. Juni, zum „Tag der Elektrotechnik“ ein zum Zuschauen und Mitmachen in der Zeit zwischen 13 und 17 Uhr an der Hochschule Würzburg-Schweinfurt (Parkplatz und Eingang bitte über die Fritz-Drescher-Straße in Schweinfurt).

Die Professoren öffnen sieben Labore der Fakultät Elektrotechnik, erläutern anschaulich und verständlich Themen aus ihren Fachgebieten, stehen für Fragen bereit und bieten Versuche und Experimente zum Ausprobieren an.

ANZEIGE:
eTicket Stadtwerke Schweinfurt

Das Labor für Hochspannungstechnik (Raum 2.E.05) mit den Professoren Dr. Andreas Küchler und Dr. Markus H. Zink bieten Vorführungen an um 14.15 Uhr, 15 Uhr, 15.45 Uhr und 16.30 Uhr.

Im Labor für Leistungselektronik (Raum 1.E.22) steht Professor Dr. Ansgar Ackva zur Verfügung, im Labor für Medizintechnik (Raum 1.0.27) Professor Dr. Walter Kullmann. Das Labor für Steuerungstechnik und Robotik (Raum 12.E.11) vertritt Professor Dr. Martin Ochs, das Labor für Elektrische Aktuatorik (Raum 1.E.22) Professor Dr. Joachim Kempkes. Professor Dr. Rolf Poddig begrüßt Interessierte im Labor für Mikrowellentechnik (Raum 1.0.31), die Professoren Dr. Gerhard Schormann und Dr. Martin Spiertz im Labor für Schaltungs- und Nachrichtentechnik (Raum 12.E.10).

Für Studieninteressierte besteht die Möglichkeit, sich um 14.30 Uhr in Hörsaal 5.1.01 über das Studium der Elektro- und Informationstechnik zu informieren.

Auf dem Bild: Schüler nutzen die Möglichkeit, an Versuchen teilzunehmen. (Foto FHWS-Archiv / Klein)



Sag uns Deine Meinung zu diesem Artikel!





© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#schlauwieharry #Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Euerbach/Kützbergs Meisterkeeper Dominik Biemer: „Den frühen Titelgewinn konnte niemand erahnen!“

SCHWEINFURT / EUERBACH - Mit 21 Treffern war Thomas Heinisch der drittbeste Torschütze der gesamten Bezirksliga. 52 Kisten im Gesamten haben aber nicht unbedingt die Meisterschaft des SV Euerbach/Kützberg ausgemacht. Eher schon die Defensive. Und ein nahezu unbezwingbarer Keeper.

Ein Kommentar

  1. Marco Steinmetz

    Fabian Weisenberger Andre Back

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.