Home / Lokales / Action für den einstigen Lidl in Oberndorf? Eine Änderung im Bebauungsplan könnte den Non-Food-Discounter verhindern

Action für den einstigen Lidl in Oberndorf? Eine Änderung im Bebauungsplan könnte den Non-Food-Discounter verhindern


Sparkasse

SCHWEINFURT – Die Firma ACTION Deutschland GmbH, 40211 Düsseldorf, beabsichtigt den seit Mai 2015 leer stehenden, bisherigen LIDL-Markt auf dem Grundstück Kettelerstraße 10 (Fl.Nr. 3205/2 Gemarkung Oberndorf) zu übernehmen um dort auf einer Verkaufsfläche von ca. 890 m² einen Discountmarkt zu betreiben.

Für dieses genehmigungspflichtige Vorhaben liegt ein entsprechender Bauantrag vor. Das Sortiment besteht im Wesentlichen aus Hartwaren (Haushaltsgegenstände, Dekorationsartikel, Kosmetik, Süßwaren, Getränke usw.). Lebensmittel bilden nur einen untergeordneten Randbereich ab.


Wolf-Moebel

Das Baugrundstück befindet sich im Geltungsbereich des rechtsverbindlichen Bebauungsplanes Nr. OD 12, der hinsichtlich der zulässigen baulichen Nutzung ein Gewerbegebiet (GE) nach § 8 BauNVO (1968) festsetzt.

Im Hinblick auf eine geordnete städtebauliche Entwicklung, insbesondere im Interesse einer funktionsfähigen Nahversorgung des Stadtteils Oberndorf für den täglichen Bedarf ist beabsichtigt, den vorgenannten Bebauungsplan dahingehend zu ändern, dass großflächiger Einzelhandel ausschließlich zur Versorgung der Bewohner Oberndorfs für den kurzfristigen Bedarf zulässig ist. Das Verfahren zur Änderung des vorgenannten Bebauungsplanes ist eingeleitet.


Um die Durchführung der Bauleitplanung sicher zu stellen beziehungsweise nicht wesentlich zu erschweren, ist es notwendig, die Entscheidung über den am 29.06.2018 gestellten Bauantrag gemäß § 15 Abs. 1 BauGB für eine Dauer von bis zu zwölf Monaten auszusetzen.

Diese Meldung beruht auf ein Schreiben der Verwaltung der Stadt Schweinfurt. Der Tagungsordnungspunkt wird in der Stadtratssitzung am Dienstag, den 24. Juli, behandelt.

Action ist ein schnell wachsender internationaler Non-Food-Discounter mit einem einfachen und erfolgreichen Geschäftsmodell: Niedrigste Preise und ein überraschendes Angebot. Man bietet dem Kunden erschwingliche Alltagsprodukte. Von den mehr als 6.000 Artikeln sind jede Woche 150 neu im Angebot. Dazu zählen eine zunehmende Anzahl Topmarken, aber auch überraschende Eigenmarken. Dabei achtent das Unternehmen nach eigenen Angaben jeden Tag auf Qualität, Nachhaltigkeit und Transparenz.



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Gastro-Musterbanner
Geiselwind oben
Yummy
Ozean Grill
Pure Club
Eisgeliebt
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Ein Museum mit Vielfalt für Schonungen?: Gemeinde sucht Räume und fragt bei Eigentümern nach

SCHONUNGEN - Günter Hübner hatte da so eine Idee. Nachdem in Zeil am Main das Photo- und Filmmuseum geschlossen wurde und die Ausstellungsstücke nebst Vitrinen momentan verkauft werden, dachte sich der ohnehin leidenschaftlich Fotoapparate sammelnde Schonunger, dass das doch was für die Großgemeinde wäre: Ein Photo- und Filmmuseum, womöglich integriert in das Apothekenmuseum in Mainberg, um das Angebot dort noch attraktiver zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.