Home / Ort / Hassberge / Hassfurt / Arbeitslosigkeit in der Region Main-Rhön steigt saisonuntypisch, aber erwartungsgemäß

Arbeitslosigkeit in der Region Main-Rhön steigt saisonuntypisch, aber erwartungsgemäß


Eisgeliebt

SCHWEINFURT / MAIN-RHÖN – Im Juni waren 7.947 Menschen arbeitslos gemeldet. Das waren 805 Personen (+ 11,3 Prozent) mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote stieg um 0,3 Prozentpunkte auf 3,2 Prozent.

Vom Anstieg der Arbeitslosigkeit im Juni waren ausschließlich Kunden in den Jobcentern betroffen, wohingegen in der Arbeitsagentur ein leichter Rückgang der Arbeitslosigkeit zu verzeichnen war.


Mezger

Die seit 1. Juni geltende Übergangsregelung für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine führte zu einem deutlichen Anstieg der Arbeitslosigkeit in den Jobcentern.


In den Jobcentern waren 4.349 Personen arbeitslos gemeldet. Dies entsprach einem Anstieg von 931 Personen (+ 27,2 Prozent).

In der Agentur für Arbeit Schweinfurt (im Bereich der Arbeitslosenversicherung) waren 3.598 Menschen arbeitslos gemeldet. Dies waren im Vergleich zum Vormonat 126 Personen (- 3,4 Prozent) weniger.

„Seit 1. Juni werden unter bestimmten Voraussetzungen ukrainische Geflüchtete von den Jobcentern betreut.

Sie wechseln damit vom Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) in die Grundsicherung/SGB II (umgangssprachlich Hartz IV) und werden deshalb erstmals in der Arbeitslosenstatistik sichtbar.

Aktuell sind rund 1.500 ukrainische Geflüchtete, ab einem Alter von 15 Jahren (Stand: 22.06.2022), in den Jobcentern in der Region Main-Rhön (ohne zkT/Jobcenter der Stadt Schweinfurt) registriert worden.

Die Zahlen sind derzeit noch sehr volatil. Detaillierte Zahlen werden erst in den nächsten Wochen vorliegen.“ erläutert Alexandra Elbert, Geschäftsführerin Operativ der Agentur für Arbeit Schweinfurt.

„Es gab im Berichtsmonat allerdings auch erfreuliche Entwicklungen am Arbeitsmarkt. Die Anzeigen auf Kurzarbeit gingen mit 514 weniger betroffenen Arbeitnehmern weiter zurück. Im Vergleich zum Vorjahr sank die Langzeitarbeitslosigkeit in beiden Rechtskreisen um 366 Personen (- 13,4 Prozent im SGB III / – 14,2 Prozent im SGB II) und die Nachfrage nach Arbeitskräften ist weiterhin ungebrochen hoch“, berichtet Elbert.

Arbeitsmarktreport_Region_Main+Rhön_Juni

ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Aktopolis Kostas
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!