Home / Lokales / Besser werben – und am besten online auf inundumsw.de: So werden Ihre Anzeige und Ihre Presseartikel ziemlich sicher erfolgreich!
Foto: Pixabay / geralt

Besser werben – und am besten online auf inundumsw.de: So werden Ihre Anzeige und Ihre Presseartikel ziemlich sicher erfolgreich!


Sparkasse

SCHWEINFURT – Nach unserem letzten Beitrag, wie sie online besser auf inundumsw.de werben können, haben wir viele Rückfragen erhalten. Daher wollen wir ihn nun Ihre Fragen in drei weitere Tipps beantworten, damit ihre Werbeanzeigen und Presseartikel erfolgreicher werden.

1. Wichtige Schlüsselwörter benutzen:


Anwälte Niggl, Lamprecht & Kollegen

Wollen Sie Ihre optimale Zielgruppe erreichen, dann müssen Sie auch deren Sprache benutzen. Dass sie als Brauerei den Begriff Bier verwenden müssen, leuchtet noch Jedem ein. Daneben sollten sie vielleicht auch Synonyme benutzen, wie Maß oder Halbe. Oder haben Sie schon mal ein Gerstensaft oder Seidl Bier gedacht? Als Gastronom sind wichtige Schlüsselworte Restaurant, Wirtschaft oder Imbiß – aber auch andere Begriffe in Nischen, wie Heckenwirtschaft, XXL-Restaurant oder Dorfgaststätte. Benutzen Sie auch die Begriffe, die Ihr Unternehmen auszeichnet? Etwa: kinderfreundlich, familienfreundlich, gute Lage, regionale Köstlichkeiten etc.?


2. Die eigene Werbeanzeige und Pressemitteilung für Google optimieren:

Immer mehr Kunden googeln, bevor sie sich für einen Anbieter entscheiden. Durch interessante Zwischenüberschriften, gerne auch mal als Frage formuliert („Was gibt es für regionale Spezialitäten?“), wird ihr Beitrag von Google als interessant eingestuft und den Google-Suchern vorrangig präsentiert. Den Lesern erleichtert es zu dem die Lektüre ihrer Beitrages, wenn Sie Ihre Beiträge übersichtlich gestalten. Bereits nach den ersten zwei Zeilen sollten klar sein, um was es Ihnen geht.

3. Bei der Öffentlichkeitsarbeit ganzheitlich arbeiten:

Und das letzte Fünkchen aus ihrem Beitrag raus zu holen, ist es wichtig, dass sie auch das – eigentlich zwingend – beiliegende Bild unter dem gewünschten Schlüsselbegriff abspeichern. Bilder sollten zudem in einen Format abgespeichert werden, das sicherstellt, dass ihre Seite dennoch von den gängigen Internetbrowsern schnell geladen werden kann.

Unterseiten, auf die ihr Beitrag verweist, sollten eine knappe und übersichtliche URL besitzen. Um eine optimale Lesbarkeit Ihres Beitrages für den sogenannten Google Boot zu erreichen, müssen Sie auch auf einen ausreichenden Zeilenabstand achten.

Mit diesen Tipps stellen Sie sicher, dass potentielle Käufer bei einer Google-Suche auf Ihr Unternehmen oder Produkt vor denen Ihrer Konkurrenz stoßen. So erreichen Sie eine hohe organische Reichweite, ohne in die immens teuren Google Adverts investieren zu müssen!

Nehmen Sie mit Thomas Firsching von der Abteilung Marketing unter mail@inundumsw.de oder 09721 / 4764970 Kontakt auf, wenn Sie technischen Support brauchen oder Infos über die Preise brauchen. Eines ist sicher: So wird ihre Werbung im Internet erfolgreich und nachhaltiger als jede Zeitungswerbung.

Unser Zusatzservice für Sie: Unser Portal inundumsw.de hilft kleinen oder mittelständischen Unternehmen bei der Öffentlichkeitsarbeit. Wenn Sie jemanden suchen, der für Sie lesenswerte Werbebeiträge verfasst und dazu gute Fotos liefert und Ihnen dabei hilft, das Material dann in allen in Frage kommenden Medien zu platzieren, dann ist die Redaktion von inundumsw.de für kleines Geld bei Ihren Vorhaben der perfekte Ansprechpartner. Kontaktieren Sie uns einfach unter redaktion@inundumsw.de oder telefonisch unter 09721/4997239.



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Yummy
Eisgeliebt
Naturfreundehaus
Geiselwind oben
Maharadscha
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events #swpacktdas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.