Home / Business / Bewerbungsschluss 14. Juli: „Mädchen für Technik-Camp“ bei ZF Friedrichshafen in Schweinfurt

Bewerbungsschluss 14. Juli: „Mädchen für Technik-Camp“ bei ZF Friedrichshafen in Schweinfurt


SKD

SCHWEINFURT – Sind die Sommerferien noch nicht verplant? Im „Mädchen für Technik-Camp“ bei der ZF Friedrichshafen AG in Schweinfurt sind noch Plätze frei! Schülerinnen zwischen 12 und 14 Jahren erleben dort vom 19. bis 23. August die Welt der technischen Berufe pur und praxisnah. 

Mit Unterstützung von Auszubildenden und Ausbilder*innen probieren die Teilnehmerinnen des Camps Werkzeuge und Techniken aus und lernen verschiedene technische Ausbildungsberufe kennen.


DB August

Bis 14. Juli bewerben

Die Bewerbung für das Camp geht schnell und einfach unter www.tezba.de. Bewerbungsschluss ist der 14. Juli. Während des Camps sind die Mädchen in der Nähe des Unternehmens untergebracht. Ein Betreuer*innen-Team ist rund um die Uhr dabei. Für die Eltern entstehen keine Kosten.


Das Ferienprojekt stärkt die Technikkompetenz und trainiert Teamwork, Eigenverantwortung und Kommunikationsfähigkeit. Zum Beispiel bei Ausflügen und Teamevents „nach Feierabend“.

Hinter den „Mädchen für Technik-Camps“ stehen das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V und die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber bayme vbm. Das Camp ist eines von 16 Projekten und Angeboten der Bildungsinitiative Technik – Zukunft in Bayern 4.0.

Über Technik – Zukunft in Bayern 4.0

Die Bildungsinitiative „Technik – Zukunft in Bayern 4.0“ verfolgt seit dem Jahr 2000 ein Ziel: Kinder und Jugendliche für Technik zu begeistern. In vielen Projekten – vom Kindergarten- und Schulalter bis zum Übergang in Ausbildung oder Studium – soll das Interesse der Teilnehmer*innen für technische, naturwissenschaftliche und digitale Zusammenhänge geweckt werden. Möglich machen das die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber bayme vbm (Hauptförderer) und ‚Wirtschaft im Dialog‘ im Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) e. V. (Träger). Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie fördert ebenfalls die Initiative. Weitere Informationen: www.tezba.de

Über das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.

Das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) e. V. wurde 1969 von den Bayerischen Arbeitgeberverbänden gegründet und ist gemäß seiner Satzung im gesellschaftspolitischen Auftrag tätig. Die gemeinnützige Organisation ist heute eines der größten Bildungsunternehmen in Deutschland. Unter dem Dach des bbw e. V. sind 17 Bildungs-, Integrations- und Beratungsorganisationen mit rund 10.500 Mitarbeiter*innen tätig – vor allem in Bayern, aber auch bundesweit sowie international in 25 Ländern auf vier Kontinenten. Das bbw bietet sowohl frühkindliche Betreuung, Aus- und Weiterbildung für öffentliche Auftraggeber und Unternehmen als auch ein Studium an der Hochschule der Bayerischen Wirtschaft. Zum Portfolio gehören zudem Dienstleistungen wie Zeitarbeit und eine Transfergesellschaft.

Projektleiterin „Mädchen für Technik-Camp“ beim Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.: 
Madlen Rast, Telefon: 089 44108-145, E-Mail: madlen.rast@bbw.de. Aktuelle Termine und Informationen unter www.tezba.de. 



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Yummy
Eisgeliebt
Gastro-Musterbanner
Bei Dimi
Ozean Grill
Pure Club
Geiselwind oben
Pinocchio
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.