Home / Ort / Donnersdorf / Bildung schenken, Berge versetzen: InnoSenT spendet 2000 Euro zur Förderung der Schulbildung in Nepal.

Bildung schenken, Berge versetzen: InnoSenT spendet 2000 Euro zur Förderung der Schulbildung in Nepal.


Sparkasse

DONNERSDORF – Das Radartechnologie-Unternehmen InnoSenT GmbH unterstützt MountainProjects e.V. mit einer Spende in Höhe von 2000 Euro. Diese Initiative wurde von dem Flugkapitän und Höhenbergsteiger Andreas Friedrich zur Verbesserung der Bildungssituation mittelloser Kinder in Nepal ins Leben gerufen.

Christian Frank, Director of Automotive Business Unit, und Wilhelm Wenzel, Manager R&D of Industrial Division, übereichten bei einer firmeninternen Bildungsveranstaltung des Radartechnik-Unternehmens repräsentativ den Spendenscheck an Friedrich, Gründer und Vorsitzender von MountainProjects e.V. „Meinen herzlichen Dank an InnoSenT für die fantastische Unterstützung. Ihre Spende leistet einen wichtigen Beitrag zur Erreichung unserer Ziele. Sie wird vollumfänglich in unser Schulprojekt in Kagate fließen. Ich freue mich sehr, dass ich mit meinem Vortrag Ihre Mitarbeiter motivieren konnte, ihren „Everest“ zu finden. Ganz sicher wird auch InnoSenT davon profitieren.“, so Friedrich.


DB Oktober-November

Das im Jahr 2015 gestartete Projekt ermöglicht die Hilfe zur Selbsthilfe. In dem in 2200 m Höhe gelegenen nepalesischen Dorf Kagate äußert sich dies in Form des aktiven Aufbaus von Bildungseinrichtungen, dem Ausbau der Landwirtschaft sowie in Maßnahmen zur Förderung des Umweltbewusstseins, der Gesundheit und Hygiene. Die gesammelten Spenden des Vereins können vor Ort nahezu Berge versetzen: Die Errichtung einer neuen Schule für 100 Kinder ist in der letzten Bauphase. Mehrere Gewächshäuser werden angeschafft, Investitionen für die Tierzucht getätigt und die Produktion von Lokta Papier wieder ermöglicht.

Für im Dorf wildwachsende, ayurvedische Kräuter sollen Vertriebswege aufgebaut werden, um Kagate dauerhaft eigenständig zu machen. Dabei unterstützt das MountainProjects-Team die Dorfbewohner nicht nur finanziell und organisatorisch. Sondern aktiv und nachhaltig, indem es die Einheimischen z.B. bei einfachen Bauarbeiten von Anfang an mit einbindet. Freunde und Unterstützer des Vereins halten Workshops, Mitglieder liefern wichtige Verbrauchsmaterialien.


Die Motivation für das soziale Engagement schöpft Friedrich aus seinem Wunsch, zurückzugeben, was er geschenkt bekommen hat: eine Perspektive für ein neues Leben. Seine Mount Everest Expedition diente auch dem Zweck, den Kindern ein Vorbild sein zu wollen. Nicht nur den Kindern in Kagate kommt dies zu Gute. Er teilt seine Erfahrungen auch als Motivational Speaker. Unter dem Slogan „What is YOUR Everest?“ vermittelte er in einem Vortrag bei der InnoSenT GmbH anhand von Beispielen aus seinen Bergsteigererlebnissen nützliche Inhalte für den Arbeitsalltag der Teilnehmer.

Die Schilderungen forderten das Publikum heraus, ihren persönlichen „Everest“ zu finden und zu erklimmen. Friedrich gab Tipps zur Selbstmotivation, Zieldefinition sowie zum Umgang mit Rückschlägen und Erfolg. Die Rede stieß bei den Zuhörern durchweg auf positive Resonanz. „Bei der intensiven Arbeit in der Entwicklungsabteilung ist es wichtig, immer wieder neue Motivationsquellen zu finden. Die Erzählungen von Friedrich waren sehr inspirierend und begeisterten uns sehr. Die hilfreichen Ratschläge lassen sich optimal auf unser Berufsleben übertragen.“, berichtete Wenzel, der den Sprecher für das Firmenevent und ebenfalls die Spendenaktion vorschlug.

Die Idee zur Unterstützung des Projekts fand bei Robert Mock, den geschäftsführenden Gesellschafter der InnoSenT GmbH, schnell Anklang: „Bei einem High-Tech-Unternehmen wie InnoSenT hat der Wissenstransfer einen sehr hohen Stellenwert. Deswegen unterstützen wir gerne Projekte wie MountainProjects, die die Verbesserung der Bildungssituation fördern. Unser Technologie Meeting bot uns eine ideale Gelegenheit den Gedanken des Projekts umzusetzen und diese Werte an unsere Mitarbeitern weiterzugeben: Bildung schenken für Fortschritt und Verbesserung.“

Die Motivationsrede des Gipfelstürmers fand im Rahmen des jährlichen InnoSenT Technologie Meetings statt. Die zweitägige Veranstaltung dient zum Austausch des Know Hows und zur Förderung der Zusammenarbeit der R&D – Mitarbeiter als interne Fortbildungsmaßnahme. Nach dem Vortrag folgte die symbolische Übergabe des Spendenschecks von den Initiatoren des Firmenevents an Friedrich.

Mit der Aktion folgt InnoSenT seiner Tradition „Spenden statt Geschenke“. Das Unternehmen spendet zum Ende des Jahres einen Geldbetrag für gute Zwecke statt Präsente an Kunden und Mitarbeiter zu schenken. Weitere Informationen zu Mountainprojects e.V. und den Hilfsaktionen finden Interessierte unter www.mountainprojects.de.



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Yummy
Gastro-Musterbanner
Eisgeliebt
Pinocchio
Geiselwind oben -- Clone
Geiselwind oben
Ozean Grill
Bei Dimi
Pure Club
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.