Home / Weltbessermacher / CO2-Emissionen verringern: Schaeffler veranstaltete einen weltweiten Klimaaktionstag an den rund 200 Standorten
Auf dem Bild: Mit der Pflanzung eines Baumes auf dem Gelände des Schaeffler-Hauptsitzes in Herzogenaurach eröffneten Klaus Rosenfeld, Vorsitzender des Vorstands (links), Corinna Schittenhelm, Vorstand Personal und Arbeitsdirektorin (rechts) und Andreas Schick, Vorstand Produktion, Supply Chain Management und Einkauf (Mitte), symbolisch den globalen Climate Action Day der Schaeffler Gruppe.

CO2-Emissionen verringern: Schaeffler veranstaltete einen weltweiten Klimaaktionstag an den rund 200 Standorten


Messing Tore Türen Antriebe Hofheim

HERZOGENAURACH / SCHWEINFURT – Von Herzogenaurach bis Taicang in China, von Port Elizabeth in Südafrika bis Fort Mill in den USA – beim Climate Action Day am 22. Juni 2022 beschäftigten sich alle rund 83.000 Mitarbeitenden der Schaeffler Gruppe 90 Minuten lang mit dem Klima.

Sie erarbeiteten an diesem Tag weltweit in rund 4.000 Workshops unterschiedlichste Ideen zur Verringerung der CO2-Emissionen durch grüne Materialien, grüne Produktion, grüne Produkte und das eigene Verhalten in ihren jeweiligen Bereichen. Die Veranstaltung fand digital oder in kleinen Gruppen, sowohl im Büro als auch in der Produktion statt. Auch Schweinfurt hat sich rege beteiligt: Hier brachten sich in 265 Workshops 5.300 Mitarbeiter (Eltmann und Schweinfurt) mit ein.


Mitarbeiter gesucht - Kritzner Metalltechnik



Gemeinsam auf dem Weg zur Klimaneutralität


Schaeffler bekennt sich zum 1,5-Grad-Ziel des Pariser Klimaabkommens und hat sich ehrgeizige unternehmensweite Klimaziele gesetzt. „Der weltweite Klimaaktionstag war ein wichtiger Meilenstein und ein starkes Signal auf unserem gemeinsamen Weg zur Klimaneutralität. Die Aktion zeigt, wie viel Kraft wir bei Schaeffler haben, um die Zukunft nachhaltig zu gestalten“, sagt Schaeffler CEO Klaus Rosenfeld. „Denn unsere ambitionierten Klimaziele erreichen wir nur, wenn alle gemeinsam engagiert mithelfen und anpacken.“

Die Schaeffler Gruppe wird ab dem Jahr 2040 klimaneutral wirtschaften. Dieses Ziel bezieht die gesamte Lieferkette mit ein. Die eigene Produktion (Scope 1 und 2) wird bereits ab dem Jahr 2030 klimaneutral sein.

Tausende Ideen für den Klimaschutz

Der Climate Action Day fand weltweit für alle rund 83.000 Schaeffler-Mitarbeitenden statt. Hierbei wurde die Bedeutung des Themas „Klima und Klimaschutz“ für Schaeffler hervorgehoben und ein gemeinsames Gefühl dafür geschaffen, wie wichtig die Erreichung der Klimaziele ist. „Wir haben mit der Aktion ein interaktives und inspirierendes Erlebnis geschaffen, um den Weg von Schaeffler zur Klimaneutralität greifbar zu machen und um Begeisterung, Neugierde und Engagement für Klimaschutz und Nachhaltigkeit bei Schaeffler zu wecken“, sagt Klaus Rosenfeld.

Insgesamt wurden von den Mitarbeitenden weltweit mehr als 20.000 Ideen zum Klimaschutz entlang der gesamten Wertschöpfungskette bei Schaeffler eingereicht, von der Nutzung nachhaltiger Materialien, über den verstärkten Einsatz alternativer Energien bis hin zum Leasing von E-Bikes. Die Ideen werden nun intern ausgearbeitet und geprüft.

Spende für nachhaltige Projekte

Bereits vor Beginn der Workshops trugen die Schaeffler-Mitarbeitenden mit dem „Climate Ride“ aktiv zum Erfolg des Climate Action Day und der Erreichung der Klimaziele bei: Sie kamen an diesem Tag auf möglichst klimafreundliche Weise zur Arbeit, indem sie zu Fuß gingen, das Fahrrad, öffentliche Verkehrsmittel oder eine Mitfahrgelegenheit nutzten, mit dem Elektroauto fuhren oder im Homeoffice arbeiteten. Für jede dieser Möglichkeiten sammelten die Mitarbeitenden Aktionspunkte, die Schaeffler in eine finanzielle Spende an nachhaltige Projekte weltweit umwandelt.

Auf dem Bild: Mit der Pflanzung eines Baumes auf dem Gelände des Schaeffler-Hauptsitzes in Herzogenaurach eröffneten Klaus Rosenfeld, Vorsitzender des Vorstands (links), Corinna Schittenhelm, Vorstand Personal und Arbeitsdirektorin (rechts) und Andreas Schick, Vorstand Produktion, Supply Chain Management und Einkauf (Mitte), symbolisch den globalen Climate Action Day der Schaeffler Gruppe.

ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Aktopolis Kostas
Naturfreundehaus
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!