Home / Business / Dritter Fachkräftetag Mainfranken: Erfolg braucht glückliche Mitarbeiter!

Dritter Fachkräftetag Mainfranken: Erfolg braucht glückliche Mitarbeiter!


Sparkasse

KITZINGEN – 160 Unternehmensvertreter aus ganz Mainfranken sind der Einladung der Allianz „Fachkräfte für Mainfranken“ in den Technologiepark ConneKT nach Kitzingen gefolgt und haben sich Anregungen für die betriebliche Praxis rund um die Themen „Mitarbeiter finden, binden und weiterentwickeln“ geholt.

„Pinguinen das Klettern beizubringen, wird nicht funktionieren!“


DB Juni

Welchen Einfluss positive Psycholgie auf das wirtschaftliche Wachstum eines Unternehmens hat, stellte Dr. Oliver Haas von der Corporate Happiness GmbH in seiner Keynote vor. Der Trainer und Autor für Potenzialentfaltung ist der Meinung: „Wer wettbewerbsfähig bleiben möchte, muss sich zuerst um die Menschen im Unternehmen kümmern“. Unternehmen würden in Zukunft nur dann erfolgreich sein, wenn die Mitarbeiter einen Sinn in ihrer Arbeit sähen, ihre Stärken einbringen könnten und begeistert seien, so der Experte.

Im zweiten Teil der Veranstaltung erhielten die Unternehmen Impulse und Beispiele aus der Praxis. Experten der Agenturen für Arbeit Würzburg und Schweinfurt sowie die Region Mainfranken GmbH zeigten in einem Themenforum schlummernde Fachkräftepotenziale auf dem in- und ausländischen Arbeitsmarkt. Dabei ging es beispielsweise um Fragen, wie Fachkräfte aus dem Ausland rekrutiert werden können und wie das Potenzial der eigenen Mitarbeiter durch individuelle, lebensphasenorientierte Weiterbildung gestärkt werden kann.


Wie die Positionierung der eigenen Arbeitgebermarke im „War for Talents“ gelingt, berichteten Vertreter der Firmen Mayflower GmbH, Iglhaut GmbH, Modell- und Formenbau Reuss und Franken Guss GmbH & Co. KG. Die Bandbreite der Aktivitäten ist vielfältig. Angefangen bei familienfreundlichen Arbeitsbedingungen, über besonders innovative Stellenanzeigen zur Mitarbeitersuche, Jobversprechen nach der Ausbildung, Professionalisierung des Internetauftritts, Erarbeitung eines Firmenleitbildes bis hin zu mehr Zeitsouveränität in Form von zusätzlichen Urlaubs-, Weiterbildungs- und Auszeiten.

Die Allianz „Fachkräfte für Mainfranken“

Bereits 2012 haben sich die Agenturen für Arbeit Würzburg und Schweinfurt, die IHK Würzburg-Schweinfurt, die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V., Bezirksgruppe Unterfranken, die Handwerkskammer für Unterfranken, der Deutsche Gewerkschaftsbund Region Unterfranken sowie die Region Mainfranken GmbH zu einer strategischen Partnerschaft zusammengeschlossen, um Fachkräfte für die Region Mainfranken zu sichern. Mit verschiedenen Beratungsangeboten, Informationsmaterialien, Veranstaltungsformaten und der mainfrankenweiten Kampagne www.wiefuerdichgemacht.com unterstützt jeder einzelne Partner der Allianz Unternehmen und Arbeitnehmer dabei, den Wandel der Arbeitswelt zu gestalten.

Die Fachkräfteallianz stellt sich vor! Lernen Sie die Partner und deren Ziele im Video kennen: www.youtube.com/watch?v=woSlgSaseZ8&t=6s

Auf dem Bild von links): Stefan Beil, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Würzburg, Thomas Stelzer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Schweinfurt, Asa Petersson, Geschäftsführerin Region Mainfranken GmbH, Tamara Bischof, Landrätin Landkreis Kitzingen, Wilhelm Schneider Landrat Landkreis Haßberge und Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der Region Mainfranken GmbH, Max-Martin W. Deinhard, stv. Hauptgeschäftsführer IHK Würzburg-Schweinfurt, Andrea Sitzmann, Leiterin Geschäftsbereich Berufsausbildung Handwerkskammer für Unterfranken, Frank Firsching, Regionsgeschäftsführer Deutscher Gewerkschaftsbund Region Unterfranken.
Bild: Rudi Merkl



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Pinocchio
Ozean Grill
Yummy
Eisgeliebt
Geiselwind oben
Gastro-Musterbanner
Bei Dimi
Pure Club
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Politik bürgernah gestalten: Ehrungen bei der SPD in Poppenhausen

POPPENHAUSEN - „Politik bürgernah gestalten, nah an den Menschen und ihren Wünschen und Problemen“, das sieht der SPD-Kreisvorsitzende Kai Niklaus als Aufgabe erfolgreicher Kommunalpolitik auch in der Zukunft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.