Home / Ort / Out of SW / Eisinger Unternehmen sponsert Klimagerät für Bienenprojekt „HOBOS“

Eisinger Unternehmen sponsert Klimagerät für Bienenprojekt „HOBOS“


Sparkasse

EISINGEN / AURA – Die Paul Müller Kälte- und Klimatechnik GmbH stellt ein Klimagerät für das Bienen-Projekt „HOBOS“ der Universität Würzburg im unterfränkischen Aura an der Saale zur Verfügung.

„Als wir vom Bienenforschungsprojekt „Hobos“ („HOneyBee Online Studies“) der Universität Würzburg erfahren haben, waren wir gleich fasziniert davon“, erzählt Ernst Zimmermann, Geschäftsführer der Paul Müller Kälte- und Klimatechnik GmbH. Das war im vergangenen Jahr. Die Initiatoren des Vorhabens hatten damals bei dem Eisinger Kälte- und Klimatechnikspezialisten zwecks Unterstützung bei der Landesgartenschau angefragt. Der Geschäftsführer sagte bei der Anfrage dann auch prompt zu. Und sponserte mit seinem Unternehmen ein mit Bienenmotiven foliertes Kältegerät für den „Hobos“-Pavillon auf der Landesgartenschau. „Gerade in Zeiten des zunehmenden Artensterbens wird es immer wichtiger, ein Verständnis für diese intelligenten Insekten zu bekommen“, erklärt Ernst Zimmermann, wieso er nicht lange überlegen musste, um der Kooperation mit den Würzburger Bienenforschern zuzustimmen.


Benefiz-Konzert Kindertafel

Die Unterstützung läuft weiter

Die Landesgartenschau ist mittlerweile einige Zeit vorbei, doch die Unterstützung von „Hobos“ durch die Paul Müller Kälte- und Klimatechnik GmbH geht weiter. Das Unternehmen sponsert aktuell ein Klimagerät für die Forschungsstation des Projekts in Aura an der Saale. Mit dem Gerät soll dort das künftige Infozentrum zu den Themen Energie, Klimawandel und Biodiversität klimatisiert werden. Ein Schlusspunkt der Kooperation ist indes noch nicht abzusehen, denn das Projekt „Hobos“ hat sozusagen ein offenes Ende.


Darum geht es bei Hobos

Doch welchen Zweck verfolgt das Vorhaben der Universität Würzburg eigentlich genau? „Es geht um Umweltbildung und Wissensverbreitung am Modellorganismus Honigbiene“, erläutert Ernst Zimmermann. So können alle Interessierten über das Internet live das emsige Treiben in einer Honigbienenkolonie verfolgen. Vor Ort kümmern sich der ehemalige „Hobos“-Mitarbeiter Hartmut Vierle und eine Imkerin um die Bienenstöcke, die auf einem eingezäunten Gelände stehen und witterungsgeschützt sind. Daneben gibt es für alle Neugierigen auch noch jede Menge frei zugänglicher Daten, die allerhand über das hochkomplexe Innenleben der Bienenbehausung verraten. Für Lehrkräfte stehen zahlreiche Lehrmaterialen für verschiedene Fächer bereit, um Schülern an Grund-, Mittel- und Realschulen sowie Gymnasien vielfältiges Wissen zum Thema Bienen zu vermitteln.

Einige neue Erkenntnisse über die pelzigen Insekten hat das Vorhaben bereits gebracht. „Es wurden zum Beispiel Temperaturspitzen im Bienenvolk nach imkerlichen Eingriffen und neue Schlafhaltungen der Honigbienen entdeckt“, berichtet der Geschäftsführer.

Auf dem Bild: Hartmut Vierle (links) und Felix Zimmermann (Paul Müller Kälte- und Klimatechnik GmbH) ziehen beim Bienenprojekt HOBOS an einem Strang.

Fotos: Viola Nerl, Paul Müller GmbH

Kurzporträt Paul Müller Kälte- und Klimatechnik GmbH

Die Paul Müller Kälte- und Klimatechnik GmbH wurde im Jahr 2013 in Eisingen (Lkr. Würzburg) gegründet, Geschäftsführer sind Seniorchef Ernst sowie Sohn Felix Zimmermann. Der Familienbetrieb ging aus der im selben Ort ansässigen Paul Müller Elektrotechnik GmbH hervor.
Der Fachbetrieb für Kälte- und Klimatechnik beschäftigt derzeit 27 Mitarbeiter und hat sich spezialisiert auf die Versorgung von Einzelhändlern der Lebensmittelbranche. Zu den Kunden gehören auch Lebensmitte verarbeitende Betriebe.

Nachhaltige Klimatechnik für verschiedene Ansprüche – das haben sich die Eisinger auf die Fahnen geschrieben: Vom sogenannten „Mono-Split“, das sind also Klimaanlagen mit einer Innen- und Außeneinheit, bis zur großen Klimaanlage (VRF) in Einkaufszentren installiert die Paul Müller Kälte- und Klimatechnik GmbH unterschiedlich große Anlagen – zugeschnitten auf die jeweiligen Bedürfnisse des Kunden.

Das Einzugsgebiet erstreckt sich auf einen Umkreis von 50 Kilometern um Würzburg, die Filialen des Kunden „Norma“ bedient man auch im Radius von 150 Kilometern. Auch Privatleute, die Bedarf an hochwertigen Klimaanlagen haben, gehören dazu.

Hinsichtlich einer Kooperation bei Projektgeschäften spricht die Paul Müller Kälte- und Klimatechnik GmbH insbesondere Architekten und Planer an. Daneben Haustechnikfirmen, die sich auf Kaltwasser und Direktverdampfungsanlagen spezialisieren. Zu den Partnerfirmen gehören derzeit die S + H Sanitär und Heizungstechnik GmbH in Bad Kissingen sowie die Kraft GmbH Luft-, Klima- und Industrietechnik in Würzburg.

Fragt man Ernst Zimmermann nach dem Mehrwert des Leistungsangebots für seine Kunden, nennt er den „schnellen Notdienst“ sowie „großzügige Kulanzregelungen“ als Beispiele. Wo aber liegen die Chancen für den Fachbetrieb in der Zukunft? „Wir möchten das Projektgeschäft mit ganzheitlichen Lösungen stärken“.

Ein Selbstanspruch des Familienunternehmens lautet, effizient, authentisch und leistungsstark zu agieren. Das eigene Leistungsangebot beschreibt der Seniorchef wie folgt: innovativ, fortschrittlich und dynamisch: Dazu gehören auch eine sorgfältige, schnelle und fachmännische Ausführung auf den Baustellen sowie Projektvorbereitung.

Bei der Frage nach typischen Merkmalen der Mitarbeiter- und Unternehmensführung nennt dieser unter anderem drei Kriterien, die für ihn persönlich wichtig sind: Partnerschaftlich, bodenständig und sozial.
Dabei sind Leistungen wie etwa die sogenannte „Elektro-Rente“ für Mitarbeiter in Höhe von 60 Euro pro Monat lediglich ein Beispiel für die familiären und nachhaltigen Strukturen bei der Paul Müller Kälte- und Klimatechnik GmbH. Geplant ist 2020 ein Gesundheitskonzept für Mitarbeiter mit diversen Sozialleistungen.



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Pure Club
Yummy
Eisgeliebt
Bei Dimi
Geiselwind oben
Pinocchio
Gastro-Musterbanner
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.