Home / Lokales / Elch-Plüschtiere und der Ehrenbäckermeisterbrief als Dank: Die Firma Würth spendete über 3000 Euro für den Schweinfurter Wildpark

Elch-Plüschtiere und der Ehrenbäckermeisterbrief als Dank: Die Firma Würth spendete über 3000 Euro für den Schweinfurter Wildpark


Sparkasse

SCHWEINFURT – Wenn erwachsene Männer Plüschtiere geschenkt bekommen, dann befindet man sich meistens im Schweinfurter Wildpark. Dessen Leiter Thomas Leier beglückte Jürgen Friedrich und Alexander Zürn von der Firma Würth mit zwei Stoff-Elchen. Als dank für ein besonderes Engagement.

Die Firma Würth spendet dem Wildpark Schweinfurt für die Sanierung der Elchanlage nämlich 3.060 Euro. Wildparkleiter Thomas Leier hat am Freitag im Wildpark zudem den Ehrenelchbäckermeisterbrief an die beiden Vertreter der Adolf Würth GmbH & Co. KG überreichen. Im Anschluss gab es traditionell einen kleinen Imbiss!


SKD

Zwei Mal pro Jahr findet bei Würth eine Hausmesse statt, bei der die Kunden zwar gratis verpflegt werden, bei der es aber eine Geld-Sammelaktion gibt für einen guten Zweck. So kamen die 3060 Euro zusammen. Alexander Zürn schlug den Wildpark vor, Jürgen Friedrich ist als Vater von vier Kindern sowieso oft dort.

Im neuen Wildpark-Dampfer wurden übrigens viele Würth-Produkte verarbeitet: Beispielsweise Verbindungsteile. Befestigungsstücke, Klebstoffe oder Schrauben.


Auf dem Bild mit den drei Personen von links: Würth-Niederlassungsleiter Jürgen Friedrich, Thomas Leier und Würth-Außendienstmitarbeiter Alexander Zürn.



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Bei Dimi
Ozean Grill
Pure Club
Yummy
Gastro-Musterbanner
Eisgeliebt
Geiselwind oben
Pinocchio
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.