Home / Ort / Bad Kissingen / Fahrschule Rhön in Bad Kissingen: Die Kohlhepp Logistik GmbH auf der Suche nach Lösungen für den Berufskraftfahrermangel

Fahrschule Rhön in Bad Kissingen: Die Kohlhepp Logistik GmbH auf der Suche nach Lösungen für den Berufskraftfahrermangel


Sparkasse

BAD KISSINGEN – Der Fachkräftemangel ist das zentrale Thema in der Logistik-Branche. Spezialisierte Unternehmen, wie die Bad Kissinger Spedition Kohlhepp Logistik GmbH, die hohe Qualität mit One-Stop-Shop, 2-Mann-Handling und Montage vor Ort anbieten, sind zu Investitionen gezwungen.

Mit der Eröffnung der Fahrschule Rhön hat das Bad Kissinger Unternehmen einen weiteren Schritt in eine erfolgreiche Zukunft gewagt. Geschäftsführer Peter Kohlhepp bezeichnete diesen Schritt als “alternativlos”, da nur so die hohen Ansprüche der Kunden befriedigt werden könnten. Berufskraftfahrer ist ein Beruf mit besten Aussichten.


SKD

“Da ist es nur logisch, dass wir sie selber ausbilden. Durch die Fahrschule haben wir die komplette Ausbildung in einer Hand und können unsere Mitarbeiter gezielt für unsere Bedürfnisse schulen”, so Kohlhepp. Bei der Eröffnungsfeier würdigte MdB Dorothee Bär den Mut des mittelständischen Unternehmens bereits in Zeiten guter Konjunktur in die Zukunft zu investieren. Die Staatsministerin im Bundeskanzleramt lobte ausdrücklich die Eigeninitiative Kohlhepps, dem Fachkräftemangel entgegen zu wirken, statt auf Lösungen aus der Politik zu warten.


Durch das umfassende Angebot können alle Berufskraftfahrer hier die notwendigen vorgeschriebenen Module absolvieren. Für Peter Kohlhepp ist das entscheidende Ziel, dass die Firma auch in Zukunft ihr Kerngeschäft – Individual-Logistik für sensible Güter – mit 2-Mann-Handling bis zum Endverbraucher in bester Qualität gewährleisten kann.

Es soll verstärkt um Schulabgänger und Umschüler geworben werden. “Wir bieten speziell für die jüngeren Schüler ein tolles Berufskonzept an – das haben wir Duo-Beruf genannt. Der Berufskraftfahrerinteressent unter 17 Jahre lernt erst zwei Jahre Fachkraft für Lagerlogistik und dann nochmal zwei Jahre Berufskraftfahrer. Somit haben die Auszubildenden nach vier Jahren zwei Berufe in der Tasche. Sie erhalten zum Gehalt eine Zusatzvergütung sowie einen Führerschein der Klassen  B und CE”, erläutert Peter Kohlhepp. Außerdem bietet die Firma, nach der Ausbildung bei den Arbeitszeiten sehr flexible Möglichkeiten an – etwa Freizeitausgleich mit verlängerten Wochenenden, Halbtagslösungen oder sogar wochenweise Abfeiertage, was besonders für Arbeitnehmer attraktiv ist, deren Familien weiter entfernt ihren Lebensmittelpunkt haben.

Zudem liegt dem Unternehmen die Gesundheit und Fitness seiner Mitarbeiter am Herzen, weshalb es eng mit einem Orthopädie-Zentrum und einem Physiotherapeuten zusammenarbeitet.

Das Konzept der Fahrschule beruht auf drei Säulen, neben “Fahren mit Verantwortung” (Lkw-Führerschein) gehört selbstverständlich “Dein Stück Freiheit” – der Einstieg mit dem Pkw-Führerschein – dazu. Dies ist für die angehenden Berufskraftfahrer besonders attraktiv, weil sie diese Prüfung bereits mit 17 ablegen können. Die dritte Säule “Fahr weiter” ist der speziellen Situation in Bad Kissingen geschuldet. “Wir wollen unseren vielen Senioren die Möglichkeit bieten, sich wieder technisch und theoretisch auf den neuesten Stand zu bringen”, so Kohlhepp. Zweiter Bürgermeister Toni Schick freute sich namens der Stadt, dass es in Bad Kissingen wieder die Möglichkeit gebe, einen Lkw-Führerschein zu machen und ein attraktives Angebot für die vielen Senioren vor Ort geboten werde.

Zur Ausstattung der Fahrschule gehört ein moderner Fahrsimulator, um auch virtuell schulen und üben zu können. An einem großen Touchscreen werden interaktiv Fahrsituationen geübt. Staatsministerin Bär nahm sich die Zeit, selber ausgiebig den Fahrsimulator und den Touchscreen auszuprobieren. Ebenso testete sie, wie auch Bürgermeister Schick, eine sogenannte VR-Brille (wobei VR für Vollrausch steht und einen bestimmten Promillegehalt simuliert). Beide zeigten sich überrascht, dass bei dem zu absolvierenden Parcours doch deutliche Abweichungen von der vorgegebenen Linie festzustellen waren.

Geschult werden die Führerschein-Klassen B, BE, C, CE und D. Für alle Klassen stehen die entsprechenden Fahrzeuge und Fahrlehrer bereit. Die ersten Fahrschüler sind bereits am Start. Die Schulungsräume sind in Bad Kissingen in der Maxstraße an der Einfahrt zum Wahlerbräu-Parkplatz und auf dem Gelände der Firma Kohlhepp in Albertshausen. Zusätzlich werden obligatorische Berufskraftfahrer-Schulungen und –Weiterbildungen angeboten, auch für Busfahrer. Besonders attraktiv für viele Interessenten dürften individuell zugeschnittene Finanzierungsmöglichkeiten sein.



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Bei Dimi
Pure Club
Yummy
Gastro-Musterbanner
Ozean Grill
Pinocchio
Geiselwind oben
Eisgeliebt
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.