Home / Business / Fast hundert neue Wohnungen: Spatenstich für weiteres Bauprojekt im Herzen von Schonungen

Fast hundert neue Wohnungen: Spatenstich für weiteres Bauprojekt im Herzen von Schonungen


Sparkasse

SCHONUNGEN – Fast hundert barrierefreie Wohnungen könnten in kürzester Zeit im Hauptort Schonungen neu entstehen: Das Wohnprojekt Hegholz mit Tagespflege und Sozialstation wurde ja bereits erfolgreich fertiggestellt und durch Bauträger Glöckle übergeben. Jetzt konnte der Spatenstich für die Wohnanlage im Quartier Bachstraße begangen werden. Und schließlich stehen die Großprojekte „Wohnen am Main“ und „Alte Grundschule Schonungen“ in den Startlöchern.

Es gibt also allerhand zu tun, wie Bürgermeister Stefan Rottmann berichtet. Die Nachfrage nach Wohnraum in der Gemeinde ist nach wie vor sehr hoch: Schonungen mit seinen Ortsteilen sei ein begehrter und beliebter Wohnstandort.


AOK - Keine Kompromisse

Das ehemalige Dürrgelände, das sich direkt an Schonungens neuer Mitte anschließt, soll nun auch endlich einer umfassenden Neugestaltung unterzogen werden. Das ehemalige Büchereigebäude und unterhalb liegende Wohnhaus wurde nun dem Erdboden gleichgemacht. Ein neuer Gebäudekomplex mit 15 Wohneinheiten, Tiefgarage und Passage sollen dort in unmittelbarer Nähe zum Rathaus neu entstehen. Die moderne Architektur des Gebäudes sowie die Ausstattung der Wohnungen sind nach neuestem Energiestandard geplant.


Im Erd- und Obergeschoss sowie im Staffelgeschoss werden 2- bis 3 Zimmerwohnungen unterschiedlicher Größe, barrierefrei, bezugsfertig ausgeführt. Jede Wohnung verfügt über einen Freisitz – Dachterrasse, Balkon oder Loggia. Das Gebäude wird unterkellert. Im Untergeschoss befinden sich die Tiefgarage mit den Kfz- Stellplätzen für die Wohnungen, die Fahrradstellplätze, die haustechnischen Anlagen mit Hausanschlussraum sowie ein Kellerabteil für jede Wohneinheit. Im Außenbereich werden insgesamt 5 Kfz-Stellplätze angeordnet.

Mittel- bis langfristig wird sich das Gelände im Bereich der Bachstraße und dem ehemaligen Dürrgelände völlig verändern. Dazu gehört auch, dass der Alte Friedhof zukünftig als Naherholungs- und Grünanlage für die Allgemeinheit zur Verfügung stehen soll. In direkter Nachbarschaft zur Lebenshilfe soll noch eine Turnhalle, Klassenzimmer und gegebenenfalls ein Therapiebecken auf dem ehemaligen Dürrgelände entstehen. Es ist die einzige Erweiterungsmöglichkeit, die der Lebenshilfe in direkter Nähe noch bleibt. Ziel ist es, das Grundstück möglichst optimal auszuschöpfen: Dazu gehört auch, dass viele öffentlichen Parkplätze erhalten bleiben sollen und auch ein durchgängiger sowie attraktiver Fuß- und Radweg als Verbindung zum Radweg Marktsteinach geschaffen werden soll.

Das neue Bauvorhaben knüpft nahtlos an die nun abgeschlossene Altlastsanierung und Städtebauliche Entwicklung: Es war die größte Baustelle der Nachkriegsgeschichte. Ab August 2012 rollten die Bagger – bis heute wurde fast permanent gebaut. Entstanden ist ein völlig neues Wohnquartier mit verschiedenen markanten Einrichtungen, die eine neue Zeitrechnung in Schonungen markieren. Die städtebauliche Metamorphose und Imagewandel brachte der Großgemeinde aus der ganzen Region viel Respekt und Anerkennung ein. Zusammengerechnet könnten dort in so kurzer Zeit schätzungsweise fast 65 Mio. Euro vergraben oder verbaut worden sein.

Die neue Wohnanlage wird auf den beiden Grundstücken Bachstraße 10 und 12 in ruhiger, zentraler Lage in „Schonungens neuer Mitte“ erstellt. Aufgrund der sehr guten Infrastruktur, Verkehrsanbindung und Einkaufsmöglichkeiten ist Schonungen ein gefragter Wohnort. Wie das Unternehmen Glöckle mitteilt, seien bereits 60% der Wohnungen verkauft. Unverbindliche Anfragen bzw. Interessensbekundungen bezüglich der Wohnungen sind an Immobilienfachberater Josef Nüßlein unter Telefon 09721 8001-548 oder per eMail unter j.nuesslein@gloeckle-bau.de als Ansprechpartner des Bauträgers Glöckle GmbH zu richten.

Auf dem Bild beim Spatenstich: Josef Nüsslein Vertrieb Glöckle GmbH, 1. Bürgermeister Schonungen Stefan Rottmann, Carolin Glöckle geschäftsführende Gesellschafterin Unternehmensgruppe Glöckle, Torsten Beck Bauleiter Bauunternehmung Glöckle SF-Bau GmbH.
Foto Tamara Fink



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Ozean Grill
Yummy
Maharadscha
Geiselwind oben
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.