Home / Ort / Rhoen / Münnerstadt / „Gleichgewicht zwischen Stadt und Land“: Der REWE Markt in Bad Bocklet-Aschach ist eröffnet

„Gleichgewicht zwischen Stadt und Land“: Der REWE Markt in Bad Bocklet-Aschach ist eröffnet


Glöckle Tag der Ausbildung

ASCHACH – „Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit!“, freut sich 1. Bürgermeister Andreas Sandwall über die Eröffnung des neuen REWE Marktes in Bad Bocklet.

„Das Gleichgewicht zwischen Stadt und Land ist sehr wichtig. Der REWE Markt ist kein Discounter, sondern ein Supermarkt/Vollsortimenter. Zusammen mit dem Kurwesen, wodurch wir bis zu 190.000 Übernachtungen pro Jahr haben und unseren sieben Ortsteilen steht uns der neue Markt doch sehr gut. Der REWE Markt bringt uns in der Entwicklung weiter voran. Wir hätten nicht gedacht, dass wir jemals einen REWE Markt bekommen; fast vier Jahre harte Arbeit haben sich letztendlich gelohnt und architektonisch passt das Gebäude auch sehr gut an den Standort am Kreisel in Aschach“.


Mezger KFZ-Meisterwerkstatt



Kurdirektor Thomas Beck sieht im neuen REWE Markt auch eine Bereicherung für den Tourismus. Vor allem die Frischetheke, die unter anderem fertige Salate, Obst, aber auch eine Salatbar enthält, eignet sich perfekt für einen schnellen Imbiss. „Die Lage ist strategisch gut gewählt, da viele Wanderer, Fahrradfahrer und Ausflügler direkt am REWE Markt vorbeikommen“, erklärt Kurdirektor Thomas Beck.


„Die beiden bereits bestehenden Discounter Netto und Penny sind durch den REWE Markt nicht gefährdet“, erklärt 1. Bürgermeister Andreas Sandwall. „Z.B. sind in Bad Brückenau in unmittelbarer Nähe REWE, Aldi, Lidl, Netto; tegut und EDEKA. Im Markt Bad Bocklet sind mindestens zwei km Abstand zwischen den Läden“, zeigt 1. Bürgermeister Andreas Sandwall ein Beispiel mehrerer Lebensmittelmärkte nebeneinander auf. Außerdem verkauft der REWE als Vollsortimenter mit ca. 15.000 Produkten ein anderes Produktsortiment – insbesondere auch regionale Lebensmittel – im Vergleich zu den Discountern. Neu ist nun auch der Getränkemarkt, der neben dem REWE mit angeschlossen ist. Bisher mussten die Bürgerinnen und Bürger entweder nach Bad Kissingen, Burkardroth oder Bad Neustadt mindestens zehn km fahren, um eine Auswahl wie künftig beim REWE zu erhalten.

Die ersten Gespräche mit der ROSBO GmbH fanden 2017 stand. Damals standen die zwei Standorte Großenbrach und Aschach zur Diskussion. Im Januar 2018 kam dann der REWE Chef aus Köln nach Bad Bocklet, um sich die Standorte anzuschauen. Er entschied sich im Frühjahr 2018 dann für den Standort Aschach.

Filialleiter Lukas Wahl

Der Filialleiter Lukas Wahl, 30 Jahre, kommt gebürtig aus Poppenlauer. Zusammen mit seiner Frau Yvonne Wahl, 32 Jahre, lebt er nun in Steinach. Zuvor war er für acht Jahre in Bamberg und hat dort bereits die Eröffnung von zwei REWE Märkten begleitet. „Mir war klar, der Dritte wird meiner“, erklärt Lukas Wahl seine Entscheidung die Filialleitung für den REWE Markt in Aschach zu übernehmen. Unterstützt werden er und seine Frau von seinem Bruder Lars Wahl, 23 Jahre. Lukas Wahl beschäftigt 21 Mitarbeiter, die alle aus der Region kommen.

Regionale Produkte

Ein Regionales Regal präsentiert Produkte aus der Rhön wie beispielsweise Salz, Kräuterlikör, Kaffee oder die Rhön Kracher. Auch das Obst und Gemüse wird aus der Region bezogen. „Neben den Eigenmarken von REWE, die sich in der preislichen Lage wie das Discountereinstiegssortiment befinden, gibt es auch die „feine Welt““, erklärt Filialleiter Lukas Wahl die Preisstruktur. Somit umfasst REWE sowohl das untere als auch das obere Preissegment.

Online bestellen – Abholung vor Ort

Wenn Sie zeitsparend einkaufen möchten bzw. unter Zeitdruck stehen, können Sie den Online-Bestellservice des neuen REWE Marktes nutzen. Im Eingangsbereich des Getränkemarktes gibt es einen Abholbereich für die Onlinebestellungen. Im zwei Stunden Rhythmus können bis zu fünf Kunden kommissioniert werden, sprich pro Tag sind 25 Online-Bestellungen möglich. Vier Stunden vor einem zwei Stunden Slot wird dieser „geschlossen“, damit die Mitarbeiter genügend Zeit zum Kommissionieren und Verpacken der Produkte haben. Über die Expresskasse wird dann gezahlt und für den Kunden ist der Einkauf laut Filialleiter Lukas Wahl in zwei Minuten erledigt.

1) Gruppenfoto von links nach rechts: Kurdirektor Thomas Beck, Bauhofleiter Stefan Metz, 1. Bürgermeister Andreas Sandwall, Filialleiter Lukas Wahl, Herr Konstantin Sauerbrey Vertriebsbeauftragter REWE, Herr Matthias Berneker Expansionsmanager REWE, Herr Wolfgang Rosentritt ROSBO GmbH

2) von links nach rechts: 1. Bürgermeister Andreas Sandwall und Filialleiter Lukas Wahl

Fotos: Stefanie Tapprogge

 


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Ozean Grill
Yummy
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!