Home / Fußball / Abseits des Rasens / Heinrich König wird 70 Jahre alt: Fußball im Blut, bei den Bayern statt Pfarrer

Heinrich König wird 70 Jahre alt: Fußball im Blut, bei den Bayern statt Pfarrer


Sparkasse

WERNECK – Seit 30 Jahren ist der Kunde König bei Sport König in Werneck. Und nun feiert der Inhaber, Geschäftsführer, Firmengründer und mit ihm eine ganz bekannte Persönlichkeit aus dem Marktgemeindedorf Mühlhausen am Donnerstag, den 01. Oktober, einen runden Geburtstag. Heinrich König wird 70 Jahre alt!

anpfiff.info gratuliert und blickt zurück auf das Leben des Fußballers, Trainers, Funktionärs, Ehrenamtsinhabers, Geschäftsmannes und natürlich auf das, was Heinrich Königs auch als Privatperson die letzten Jahre so erlebt hat. In 16 verschiedene Bereiche haben wir die große Geschichte geteilt und zu einem jeden König selbst zu Wort kommen lassen. Und mit Thorsten Eschenbacher würdigt auch der aktuell Vorsitzende des TSV Mühlhausen das Tun eines seiner Vorgänger…


AOK - Keine Kompromisse

Meine Anfänge:
„Fußball lag mir im Blut. 1959 zur Erstkommunion habe ich einen Ball geschenkt bekommen und den gleich im Hof zusammen mit meinem Bruder massakriert. Später hat unser Pfarrer vorgeschlagen, ich könnte doch studieren und auch Pfarrer werden. Man wollte mich überreden, aber ich habe erst gefragt, ob ich dann auch parallel Fußball spielen kann. Als es hieß, nein, das gehe nicht, da sagte ich: Nein, dann will ich auch kein Pfarrer werden! Als ich 13 war, hatten wir in Mühlhausen keine C-Schüler. Irgendwann durfte ich bei der A-Jugend aushelfen, sporadisch, weil sie Spielermangel hatten.“


Meine Führungsqualitäten:
„Ich bin am 01. 10. geboren, Stichtag in der Schule war der 30.09.. Also wurde ich ein Jahr später eingeschult und war so immer der älteste und hatte scheinbar Führungsqualitäten. Als 1963 die Volksschule in Mühlhausen eingeweiht wurde, durfte ich ein Gedicht aufsagen, später musste ich im Fach Musik vorsingen. Beim Theaterstück bekam ich eine Hauptrolle. In der Schule war ich gleich Klassensprecher, später auch auf der Handelsschule Pelzl in Schweinfurt.“

Mein erster Wechsel:
„1969 gab´s ein Jubiläumsspiel in Mühlhausen, zum 40-Jährigen empfing der TSV den FC Schweinfurt 05 und verlor mit 1:12. Ich durfte als 18-Jähriger mitspielen. Aber erst 1977 wechselte ich zum FC Bayern München, bot mich dort selbst an. Manager Robert Schwan schickte mich zu den Amateuren, also zur 2. Mannschaft, und meinte, wenn die ihr Okay geben, dann könnte ich bleiben.“

Meine Zeit bei den Bayern:
„1977 habe ich mal Franz Beckenbauer getroffen, als der vor seiner Zeit bei Cosmos New York noch da war. Zwei Jahre spielte ich für die Amateure, ein halbes Jahr war ich zudem Spielertrainer der 3. Mannschaft.

In München haben wir mal ein Bayernligaspiel mit 4:0 gegen Schweinfurt 05 gewonnen. Das Spiel im Willy-Sachs-Stadion, als 200 Leute aus Mühlhausen zuschauten, endete 1:1. Damals traf der ganz junge Hansi Pflügler, der 1990 Weltmeister wurde und der als Nationalspieler zur Einweihung unseres Sportgeschäftes kam. Die Schweinfurter sprachen mich danach an, ob ich zu ihnen wechseln möchte. Aber ich war da schon fast 30, wollte nicht auf der Bank landen und Lückenbüßer sein. Außerdem hatte ich meinem Bruder Robert, der danach über die Passionsspiele in Sömmersdorf bekannt wurde, bereits zugesagt, dass ich nach Mühlhausen zurück komme.“

Mein prominentester Mitspieler:
„Hansi Pfügler, klar. Aber auch Sepp Summerer, damals Kapitän der Bayernauswahl. Highlights waren auch die so genannten Nachwuchsrundenspiele, als immer mittwochs verletzte Profis oder Ersatzspieler Praxis sammeln sollten bei Partien gegen Augsburg, Nürnberg, Fürth, VfB Stuttgart oder Stuttgarter Kickers. Da stand ich dann auch mal mit Uli Hoeneß, Branko Oblak oder Walter Junghans auf dem Platz.“

Zahlreiche weitere Geschichten und vor allem ganz viele alte Fotos bietet das fränkische Fußballportal www.anpfiff.info zu Heinrich Königs rundem Geburtstag! Happy Birthday!



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Eisgeliebt
Naturfreundehaus
Geiselwind oben
Yummy
Maharadscha
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events #swpacktdas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.