Home / Lokales / Internationaler Museumstag 2019: Sparkasse Schweinfurt-Haßberge unterstützt Bandkeramik-Museum Schwanfeld mit einer Spende in Höhe von 500 Euro

Internationaler Museumstag 2019: Sparkasse Schweinfurt-Haßberge unterstützt Bandkeramik-Museum Schwanfeld mit einer Spende in Höhe von 500 Euro


Stern-Apotheke

SCHWANFELD – Im Bandkeramik-Museum in Schwanfeld – dem ältesten Dorf Deutschlands – erhält man einen Einblick in das Leben der frühesten Steinzeitbauern in Deutschland und Schwanfeld. Da die Ausstellungsstücke nicht nur betrachtet, sondern auch angefasst und ausprobiert werden können, wird der Besuch für Erwachsene wie Kinder zum einmaligen „be-GREIF-baren“ Erlebnis. Verschiedene Mitmachstationen laden zum Experimentieren ein.

Im Rahmen des Internationalen Museumstages am 19. Mai findet auch 2019 wieder ein abwechslungsreiches Programm im Bandkeramik-Museum Schwanfeld statt – unter anderem die Museumsnacht mit Führungen und Fackelwanderung. Mit einer Spende in Höhe von 500 Euro unterstützt die Sparkasse Schweinfurt-Haßberge das kulturelle Engagement der Gemeinde Schwanfeld.


Wolf-Moebel

Außerdem erhalten auch dieses Jahr alle Kinder, die an der Museumsnacht teilnehmen, von der Sparkasse Schweinfurt-Haßberge eine Stirnlampe für die Nachtwanderung. Bürgermeister Richard Köth freute sich sehr über die Spenden, die ihm von Stefan Kirchner (Marktbereichsleiter) und Lukas Bräuer (Filialleiter Schwanfeld) im Museum übergeben wurden.

Das Foto (© Gemeinde Schwanfeld) zeigt von links: Lukas Bräuer, Bürgermeister Richard Köth und Stefan Kirchner




Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Yummy
Gastro-Musterbanner
Eisgeliebt
Ozean Grill
Geiselwind oben
Pure Club
Pinocchio
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Schwerer Verkehrsunfall bei Donnersdorf: 34-Jähriger kollidiert mit seinem Motorrad mit einem entgegenkommenden Pkw und stirbt

DONNERSDORF - Am Samstagnachmittag kollidierte ein 34-Jähriger mit seinem Motorrad auf der Staatsstraße 2275 mit einem entgegenkommenden Pkw. Die Insassen des Wagens wurden durch den Unfall leicht verletzt. Der Motorradfahrer erlag wenig später im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. Die Staatsstraße musste für die Dauer der Unfallaufnahme komplett gesperrt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.