Home / Business / Kräuter Mix erweitert mit Wacholder seine Produktion in Abtswind

Kräuter Mix erweitert mit Wacholder seine Produktion in Abtswind


FirstFloorSW

ABTSWIND / SCHWEBHEIM – Kräuter Mix setzt eine neue Duftmarke. Der Hersteller von Kräutern, Tees und Gewürzen hat an seinem Stammsitz in Abtswind die Produktion erweitert. Mit einer Anlage zur Trocknung und Bearbeitung von Wacholderbeeren verstärkt das Unternehmen seine Position in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie.

Die kleinen schwarzen Kugeln gehören bei Kräuter Mix seit jeher zum Programm. Weil die Nachfrage gewachsen ist, hat sich der in dritter Generation geführte Familienbetrieb entschlossen, seinen Schwerpunkt noch intensiver auf Wacholder zu legen und dafür eine eigene Produktionsstätte auf dem neuesten Stand der Technik in Betrieb zu nehmen.


Ferber Stellenangebot

Die Beeren, die Kräuter Mix aus Italien und Südosteuropa bezieht und in Abtswind veredelt, verdanken ihre Beliebtheit vor allem einem wiederentdeckten Geschmack: Gin, der traditionelle Wacholderschnaps, hat sich weltweit zu einem Trendgetränk entwickelt, das die Umsätze der Spirituosenhersteller ankurbelt. Aber auch beim Verfeinern von Lebensmitteln wie Sauerkraut, Wildgerichten und Marinaden oder in Gewürzmischungen kommen Wacholderbeeren zum Einsatz.

Der Grundstein für die Expansion bei Kräuter Mix wurde bereits vor einem Jahr gelegt: Damals suchte die Weisgerber GmbH aus Schwebheim bei Schweinfurt, mehr als zwei Jahrzehnte auf hochwertige Wacholderprodukte spezialisiert, aus Altersgründen einen Nachfolger – und fand ihn in Abtswind. Mit der Fortführung der Weisgerber-Geschäfte hat Kräuter Mix nicht nur die Qualitätsphilosophie, sondern auch die Produktionsmitarbeiter aus Schwebheim übernommen. Die Inbetriebnahme der Wacholder-Anlage ist gleichzeitig eine Investition in den Stammsitz der 1919 gegründeten Firma.


Kraeuter_Mix_Wacholder-Produktion_2014-12„Mit unserer Produktion in Abtswind bekennen wir uns nachhaltig zur Region“, erklärt Bernhard Mix, Prokurist und Wacholder-Experte bei Kräuter Mix. So beschäftigt das Unternehmen bei einem Jahresumsatz von zuletzt 85 Millionen Euro mittlerweile 300 Mitarbeiter. Diese sorgen dafür, dass Kräuter, Tees und Gewürze von Abtswind aus zu Kunden in aller Welt gelangen.

Auf dem Bild (Foto Michael Kämmerer / Kräuter Mix): Die Beeren sind los: Bernhard Mix (links), Wacholder-Experte bei Kräuter Mix, und Maschinenführer Juri Geer prüfen die Produktionsergebnisse der neuen Anlage.



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Yummy
Pinocchio
Eisgeliebt
Gastro-Musterbanner
Pure Club
Geiselwind oben
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Das neue AWO Seniorenzentrum in „Schonungens neuer Mitte“: Eine Aufnahme ist ab dem 02. Mai möglich

SCHONUNGEN - Weit vorangeschritten ist mittlerweile der Bau des neuen AWO Seniorenzentrums in „Schonungens neuer Mitte“. Davon konnten sich die Besucher am „Tag der offenen Baustelle“ am 05. April überzeugen. Fast 150 Menschen wagten einen Blick hinter die Türen der vollstationären Pflegeeinrichtung, die für bis zu 84 Pflegebedürftige ab dem Pflegegrad 2 Platz bietet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.