Eisgeliebt
Kaufhof
AOK
Pure Club
Home / SLIDER / Loyale Mitarbeiter machen stark und erfolgreich: Schaeffler ehrt 259 Mitarbeiter für langjährige Betriebszugehörigkeit

Loyale Mitarbeiter machen stark und erfolgreich: Schaeffler ehrt 259 Mitarbeiter für langjährige Betriebszugehörigkeit


Sparkasse KWITT

SCHWEINFURT – „Die Herausforderungen für die Schaeffler Gruppe, sowohl in Industrie wie in Automotive, bleiben groß. Damit der begonnene Weg erfolgreich weiter gegangen werden kann, kommt es auf die Unterstützung aller an, gerade auch unserer erfahrenen Mitarbeiter wie Sie, liebe Jubilarinnen und Jubilare.“

Der Aufsichtsratsvorsitzende der Schaeffler AG, Georg F. W. Schaeffler, gratulierte bei der Jubilarfeier insgesamt 259 Mitarbeitern der Standorte Schweinfurt, Eltmann und Elfershausen. 95 Jubilare wurden für 25 Jahre Betriebszugehörigkeit ausgezeichnet, beachtliche 147 blicken auf stolze 40 Jahre bei Schaeffler zurück und 17 Mitarbeiter sind sogar seit außergewöhnlichen 50 Jahren Teil des Unternehmens. Die Ehrung nahm Georg F. W. Schaeffler gemeinsam mit Dr. Stefan Spindler, Vorstand Industrie, sowie Arbeitsdirektorin Corinna Schittenhelm vor.

Zunächst begrüßte Personalvorstand und Arbeitsdirektorin Corinna Schittenhelm die Jubilare und Ehrengäste und ging auf das erfolgreiche Miteinander ein: „Durch Ihren Einsatz und Ihren großen Erfahrungsschatz konnten wir den Fortschritt hin zur ‚Mobilität für morgen’ entscheidend vorantreiben.“ Eine Zahl hob Corinna Schittenhelm besonders hervor: „Insgesamt feiern wir beeindruckende 9.105 Jahre Betriebszughörigkeit! Ihre Kreativität, Ihre unermüdliche Schaffenskraft und Ihre Loyalität machen uns als Unternehmen stark und nachhaltig erfolgreich! So können wir dem hohen Wettbewerbsdruck und Strukturwandel erfolgreich begegnen!“





In seiner Festrede dankte Georg F. W. Schaeffler, auch im Namen seiner Mutter Maria-Elisabeth Schaeffler-Thumann, den Jubilarinnen und Jubilaren für deren Leistung und Loyalität vor allem auch in schwierigen Zeiten und unter den sich immer schneller verändernden wirtschaftlichen und technologischen Bedingungen: „Sie kennen das Unternehmen und haben in Ihrem Berufsleben Phasen des Aufschwungs und des Erfolgs, aber gerade hier in Schweinfurt auch Abschnitte mit tiefgreifenden und oft auch dramatischen Veränderungen erlebt, bewältigt und mitgestaltet.“

Georg F. W. Schaeffler hob hervor, dass im Industriebereich mit der Unterstützung aller Mitarbeiter Maßnahmen umgesetzt wurden und weiterhin werden, die die Sparte wieder gestärkt haben. Die Entwicklung der letzten zwei Jahre zeige, dass der eingeschlagene Weg richtig ist. „Aber wir sind noch lange nicht am Ziel und müssen mit aller Konsequenz weitergehen“. Für den Familiengesellschafter sind hervorragende, kompetente und hoch motivierte Mitarbeiter, die eine enge Bindung an das Unternehmen hätten, der Schlüsselfaktor zum Erfolg. „Ich danke Ihnen, dass Sie über die vielen Jahrzehnte Schaeffler die Treue gehalten haben. Vor allem stehen Sie für die Werte und Tugenden, die dieses Unternehmen stark machen.“

Dr. Stefan Spindler dankte den Jubilaren nicht nur, sondern hob auf die technologischen Schaeffler-Highlights der Jubiläumsjahrgänge ab, die teilweise bis heute ihre Gültigkeit haben und deren Weiterentwicklung dafür sorgen, dass „wir beispielsweise anerkannter Spezialist bei Großlagern sind oder Schweinfurt Standbein für den Sektor Aerospace in Europa ist.“ Spindler lobte die Jubilare und die Mitarbeiter insgesamt: „Ihr Beitrag sichert den Erfolg der Schaeffler Gruppe.“

Anerkennung für jahrzehntelange Flexibilität gab es auch von Norbert Lenhard, Vorsitzender des Betriebsrats am Standort Schweinfurt und des Gesamtbetriebsrats: „Sie setzen auch heute die notwendigen Veränderungen erfolgreich um.“ Daher sei diese Ehrung auch ein Ausdruck der hohen Wertschätzung für die stets engagiert geleistete Arbeit zum Wohle des Unternehmens.

Im Namen aller Jubilare bedankte sich Heinrich Hofmann bei Familie Schaeffler für die gelungene Feier und die vielen Worte der Anerkennung. Man habe sehr gute Zeiten miteinander erlebt und schwierige Abschnitte gemeinsam gemeistert. Mit Blick auf das Schaeffler-Grün im festlich dekorierten Mitarbeiter-Kasino wünschte Hofmann, dass die Zukunft weiterhin grün und so erfolgreich bleibe.

Die Jubilare des Jahres 2017:

Standort Schweinfurt

50 Jahre
Manfred Babel, Ingrid Brust, Wilhelm Geyer, Kurt Göb, Erwin Hartmann, Alfons Herterich, Heinrich Hofmann, Peter Keller, Alfred Müller, Engelbert Niklaus, Kurt Ort, Werner Schmidt, Siegbert Thee, Bernhard Wilm.

40 Jahre
Erwin Bayer, Klaus Benedek, Petra Blumenau, Dieter Blüml, Gerhard Brand, Rainer Braun, Ingrid Buhlheller, Engelbert Bühner, Georg Diemer, Harald Dorsch, Herbert Dotzel, Ralf Dotzel, Dieter Eisenacher, Gabriele Endres, Gerhard Faulstich, Karl-Heinz Gally, Richard Galmbacher, Edwin Geiling, Günter Göbel, Heinz Gräf, Georg Grom, Manfred Grünewald, Petra Hartling, Uwe Hartmann, Roland Haun, Petra Hehn, Hermann Heimann, Karl-Heinz Helmerich, Hubert Hermann, Bernd Heuchler, Günter Hofmann, Harald Homrighausen, Thomas Hummel, Willi Hümpfer, Herbert Johnke, Thomas Kamm, Wolfgang Kestler, Thomas Koniezeck, Ute Körber, Ernst Krumpholz, Lothar Kuhn, Günther Kümpel, Dieter Landauer, Karlheinz Löffler, Karlheinz Löffler, Gabriele Markard, Wilhelm Markert, Michael Martschei, Erhard Meusert, Dieter Mohr, Rainer Morath, Georg Moreth, Peter Müller, Norbert Oestreicher, Bernhard Pfaff, Anton Pfaffel, Madeleine Pfeuffer, Gabriele Räder, Andreas Reichert, Bernd Römmelt, Klaus Rösch, Udo Rösch, Ellen Rückert, Manfred Rüger, Helmut Schlembach, Günter Schmitt, Herbert Schmitt, Hiltrud Schmitt, Klaus-Peter Schmitt, Maria Schmitt, Thomas Schneider, Wolfgang Schöller, Gerhard Schorr, Christian Schott, Klaus Schuler, Rudolf Schweinfest, Erich Seidel, Günter Seifert, Christian Sprenger, Siegbert Stolper, Peter Topf, Dieter Vay, Paul Wagner, Klaus Walter, Elmar Warmuth, Achim Weger, Liane Wenzel, Klemens Widder, Walter Wiesner, Norbert Wolf, Matthias Würr, Paul-Walter Ziegler.

25 Jahre
Ralph Albert, Michael Appel, Timo Barth, Natascha Behr, Michael Bindrum, Ignacio Carbonero Landi, Otmar Deschner, Dieter Deutel, Matthias Dietz, Alexander Dinkel, Markus Drescher, Andreas Fenske, Sabine Fischer, Katharina Först, Wolfgang Füller, Steffen Gropp, Elke Hirt, Markus Hofstetter, Diana Huppmann, Rainer Karbacher, Olaf Keller, Margit Kellner, Günter Kessler, Klaus König, Thomas König, Thomas Korn, Dimitrios Kosmas, Peter Kurtz, Dieter Lamprecht, Jürgen Lenhart, Andrea Loskarn, Alexander Ludwig, Michael Mainz, Michael Ment, Michael Morawetz, Christian Müller, Klaus Peter Naujoks, Robert Nowak, Georg Pfister, Lothar Reß, Michael Rösser, Mike Rudolf, Waldemar Schendzielorz, Bianca Scherpf, Achim Schittenhelm, Eduard Schmidt, Mike Schmidt, Heike Schmitt, Dietmar Schnabel, Jürgen Schneider, Markus Schreiner, Harald Schuler, Marco Schuler, Tanja Schüller, Rene Seufert, Marcus Spengler, Rainer Streng, Ahmet Varli, Berthold Wieland, Heiko Ziegler, Stefan Zimmermann.

Standort Eltmann

40 Jahre
Albert Günter, Marion Christ, Robert Schano, Harry Schmitt, Peter Schramm.

25 Jahre
Hubertus Becht, Guido Gandzior, Thomas Klopf, Christian Memmel, Rudi Rambacher, Mario Stretz, Jürgen Unterecker, Frank van Rompaey, Markus Weber.

Standort Elfershausen

40 Jahre
Elmar Rößer

Fotos: Schaeffler

Zu Schaeffler:
Die Schaeffler Gruppe ist ein global tätiger Automobil- und Industriezulieferer. Höchste Qualität, herausragende Technologie und ausgeprägte Innovationskraft sind die Basis für den anhaltenden Erfolg der Schaeffler Gruppe. Mit Präzisionskomponenten und Systemen in Motor, Getriebe und Fahrwerk sowie Wälz- und Gleitlagerlösungen für eine Vielzahl von Industrieanwendungen leistet die Schaeffler Gruppe bereits heute einen entscheidenden Beitrag für die „Mobilität für morgen“. Im Jahr 2017 erwirtschaftete das Technologieunternehmen einen Umsatz von rund 14 Milliarden Euro. Mit mehr als 90.000 Mitarbeitern ist Schaeffler eines der weltweit größten Familienunternehmen und verfügt mit rund 170 Standorten in über 50 Ländern über ein weltweites Netz aus Produktionsstandorten, Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen und Vertriebsgesellschaften.







© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Zum Start der Hochphase der Badesaison: Die Wasserwacht warnt vor lebensgefährlichen Leichtsinn

SCHWEINFURT - Die Badesaison wird aktuell von den Bürgerinnen und Bürgern aus der Stadt im Landkreis Schweinfurt stark genutzt. Am Schweinfurter und Sennfelder Badesee ist die Wasserwacht in der Hochsaison mit ehrenamtlichen Rettungsschwimmern und Wasserrettern vor Ort zur Sicherheit im Einsatz. Mit den mobilen Schnell-Einsatz-Gruppen erreichen sie jedes Gewässer im Landkreis in wenigen Minuten mit dem qualifizierten Rettungspersonal der Wasserwacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.