13. 12. 2017

Mit Geschichten auf der Suche nach blauen Helfern: Die Diakonie wirbt seit Mai auf einem Bus und erhofft sich damit neue Pflegekräfte



SCHWEINFURT – Seit Mai diesen Jahres wirbt die Diakonie Schweinfurt auf einem Gelenkbus der Verkehrsbetriebe und sucht damit nach Pflegern und Betreuern. Die abgebildeten Motive diesnen also möglichst der Personalgewinnung, sagt Pfarrer Jochen Keßler-Rosa (auf dem Bild), seit 1992 Geschäftsführer und seit 2004 Vorstand.

Teil einer regionalen Kampagne ist diese Buswerbung, für die man sich entschied, weil Zeitungsanzeigen nur diejenigen der pozentiellen, neuen Mitarbeiter ansprechen würden, die dort gezielt danach suchen. Der herumfahrende Bus sei laut Keßler-Rosa eine Art „Zufallsgenerator“. Unter www.mensch-und-karriere.de kann man sich über das Jobangebot informieren, das steht auf dem Bus. „Was zählt, ist der Mensch“, lautet der Hauptslogan.

ANZEIGE:
Löffler Weihnachten

„Ungewöhnlich und mutig“ sind die Motive, sagt der Geschäftsführer, „wir wollen damit Geschichten erzählen“. Beispielsweise sieht man eine offensichtlich ältere Person einsam in einem großen Haus, einen Rollstuhlfahrer oder Senioren mit Stock. Jeweils taucht daneben ein scheinbar jüngerer, blau gekleideter Mensch auf. „Die älteren Leute gibt es schon. Nach den Blauen suchen wir“, erklärt Jochen Keßler-Rosa die Idee dahinter.

Das Diakonische Werk Schweinfurt e. V. pflegt, hilft und betreut Menschen die krank oder in Not sind, die Rat suchen oder die Probleme haben. Die Diakonie sorgt sich zudem um die Wirtschaftlichkeit zur Aufrechterhaltung und Nachhaltigkeit der dafür notwendigen Dienste.

Diesen Beitrag stellten uns die Stadtwerke Schweinfurt zur Verfügung, die im aktuellen SW Journal ausführlich über diese Buswerbung der Diakonie berichten.







© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#schlauwieharry #Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Weihnachtskonzert der musikalischen Ensembles des Celtis-Gymnasiums in St. Kilian

SCHWEINFURT - Die musikalischen Ensembles des Celtis-Gymnasiums stimmen erstmalig in der Kirche St. Kilian auf Weihnachten ein. Festlich und beschwingt, traditionell und modern: Die Schülerinnen und Schüler beschenken das Publikum schon vor der Bescherung mit besonderen Klangmomenten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.