Home / Business / Miteinander stark: IG Metall Senioren bleiben trotz Corona aktiv

Miteinander stark: IG Metall Senioren bleiben trotz Corona aktiv


Sparkasse

SCHWEINFURT – Seit März hatte sich der Vorstand des Senioren Arbeitskreises der IGM Geschäftsstelle Schweinfurt wegen der Corona-Pandemie nicht mehr getroffen. 13 geplante Veranstaltungen mussten abgesagt werden.

Am 14. Juli trat er erstmals wieder mit den nötigen Sicherheitsregeln zusammen. Auf der Tagesordnung stand die Einschätzung der Corona-Lage, die für die betreute Altersgruppe eine besonders hohe Bedrohung hat.


LRASW Praktikumsbörse

Die inhaltliche Diskussion drehte sich um die Bedeutung der Solidarität in der Gesellschaft, gerade in diesen Zeiten. Obwohl die „Pflege-Helden“ lebhaft beklatscht wurden, regt sich seither wenig, um für diese Berufsfelder wesentliche Verbesserungen der Arbeitsbedingungen und höhere Löhne zu erreichen. Außer Sonntagsreden sei bisher nichts konkret erreicht worden.


Auch der versprochene einmalige Zuschuss vertröpfelt nach Einschätzung der IG Metall bei einem Teil der Beschäftigten oder kommt nicht in voller Höhe an. Während Konzerne wie die Lufthansa mit Milliarden gestützt werden, wird bekannt, dass sich eben diese Lufthansa im EU-Steuer-Paradies Malta versteuern lässt. Ein Schlaglicht auf die unsoziale Lage im Land.
Kritisiert wurde auch das Ergebnis der Rentenkommission: Die erforderliche Erhöhung des Rentenniveaus, auf zunächst wieder 48 %, wurde vertagt. Es bestehe sogar die Gefahr, dass es erst noch auf 44 % sinken könnte. Armutsrenten können so nicht verhindert werden.

Ebenso kritisch werden die Ergebnisse mit Blick auf die Frage des Renteneintrittsalters gesehen. Ziel der Kommission sollte es sein die Zukunft der Rente in Deutschland zu sichern und Fehlentwicklungen zu verhindern. Der Vorschlag der IG Metall und vieler Sozialverbände endlich eine Erwerbstätigen-Versicherung durch die Einbeziehung von Beamten, Selbständigen, Abgeordneten, usw. auf den Weg zu bringen, wurde wieder versäumt.

Darüber hinaus erheben sich Stimmen von Arbeitgebern und Politikern, dass die erreichten Erfolge bei Löhnen und Gehälter und bei Renten wieder zurückgeführt werden müssen. Hier werde sich die IG Metall mit ihren Mitgliedern zur Wehr setzen müssen. Die Verbände, die sich für die Verbesserungen bei Rententhemen einsetzen, müssen enger zusammenwachsen, um gemeinsam öffentlich besser wahrgenommen zu werden. Die vom VdK dazu geplante Großdemo in München war durch Corona im Mai leider nicht machbar.

Viele fordern, dass Missstände im Gesundheitswesen wie durch das Fallpauschalen-System geändert werden. Was wir in Wirklichkeit sehen ist eine Explosion der „Gesundheits“-Konzerne, die nur auf Gewinn ausgerichtet sind, die „unproduktive“ Abteilungen wie Geburts- und Kinderkliniken aufgeben, weil die Gewinnmarge dafür zu klein ist. Diese Versorgung landet dann in den kommunalen und öffentlichen Krankenhäusern, die zunehmend unterfinanziert und als nicht wettbewerbsfähig geschlossen werden.

Der Senioren-Arbeitskreis der IGM Schweinfurt hat dazu schon Bemühungen aufgenommen und Aktivtäten vorbereitet, um mit örtlichen Senioren-Verbänden stärker wirken zu können. Dies wird leider erst nach der Corona-Krise voll umgesetzt werden können.
Für 2020 wurden weitere sechs örtliche Veranstaltungen abgesagt. Die Durchführung der Jahreshaupt-Versammlung und der Weihnachtsfeier wird später entschieden. Im Herbst wird überlegt eine Wanderung zu organisieren – immer mit Blick auf die aktuelle Situation.

Auf dem Bild: Der Vorstand trifft sich wieder monatlich, um die Themen zu diskutieren, zu verfolgen und vorzubereiten.



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Geiselwind oben
Ozean Grill
Yummy
Naturfreundehaus
Eisgeliebt
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events #swpacktdas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.