Home / Business / Nach den Neuwahlen wird der Schaeffler-Betriebsrat nun von einem Quartett geführt

Nach den Neuwahlen wird der Schaeffler-Betriebsrat nun von einem Quartett geführt


Vorsorge-Schweinfurt - Medizinische Vorsorge

SCHWEINFURT / ELTMANN – Der Betriebsratsvorsitzende Jürgen Schenk und die beiden bisherigen Stellvertreter Petra Blumenau und Peter Ziegler erweitern die Führungsebene des Schweinfurter Betriebsrates von Schaeffler um eine Person.

Mit Ullrich Schöpplein – ehemaliger Vorsitzender des Schaeffler Betriebsrates in Eltmann – holt sich das bestehende Trio eine zielführende, erfahrene und gelungene Unterstützung ins Team.


Stellenangebot Gemeinde Grafenrheinfeld Verwaltungsfachangestellter Lehrstelle



Ziel ist es, den vielfältigen Aufgaben auch zukünftig zum Wohle der Belegschaft gerecht zu werden.


Der Betriebsrat Schweinfurt ist in den übergeordneten Gremien Wirtschaftsausschuss, Gesamtbetriebsrat und dem Europabetriebsrat vertreten.

Weiterhin setzt sich der Betriebsrat für die Interessen der Arbeitnehmer im Steuerkreis und im Aufsichtsrat des Konzerns ein.

Trotz Schließung des Standortes Eltmann zum 31.12.2023 und der damit verbundenen Integration von Abteilungen und Mitarbeiter*innen in Schweinfurt hält das Quartett an ihrer ersten Priorität fest: Die Sicherung von Arbeitsplätzen.

Etwa 5.800 Mitarbeitende zählt der Gemeinschaftsbetrieb Schweinfurt/ Eltmann derzeit. In den vergangenen Jahren unterlag die Zahl der Beschäftigten einigen Schwankungen, bedingt durch interne Umstrukturierung und Personalabbau.

Trotz wirtschaftlich schwierigen Rahmenbedingungen hat der Vorsitz mit seinem Gremium ein klares Ziel für die bevorstehende Amtsperiode: Sicherung der Arbeitsplätze, Schaffung eines Standortes mit zukunftsfähigen Produkten und gute Perspektiven für die Beschäftigten.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!