Home / Business / Neues Pflege-Team in Schweinfurt: IPT startet mit neuer Intensivpflege-Wohngemeinschaft

Neues Pflege-Team in Schweinfurt: IPT startet mit neuer Intensivpflege-Wohngemeinschaft


Stern-Apotheke

SCHWEINFURT – Aufregung liegt in der Luft. Nicht mehr lange und die ersten zwei Bewohner ziehen in die neue WG der IPT in Schweinfurt ein. Ein weiterer Meilenstein ist damit für den Intensivpflegedienst geschafft. Nach zweieinhalb Jahren geht damit die zweite IPT-Wohngemeinschaft für Intensivpflege in Betrieb.

„Es ist schön, ein neues Team mitzugestalten und von Anfang an dabei zu sein hier in Schweinfurt“, sagt Barbara Betz. „Hier können wir den Grundstein mit legen“, ergänzt Marion Götz. Das neue WG-Team in der Zehntstraße wurde die Tage eingearbeitet, in die Beatmungsmaschinen eingewiesen und hat alles Wissenswerte rund um die neue WG erfahren. Alles ist bestens vorbereitet, damit die zwei neuen Bewohner rund um die Uhr ganzheitlich versorgt werden können.


DB Juni

Alles lief reibungslos, auch weil Pflegedienstleiter Bernd Winterlich keine Mühe gescheut hat, alles punktgenau fertig zu bekommen. Er wird das Team die erste Zeit ganz nah begleiten. „Für mich ist damit, Fuß in Schweinfurt zu fassen, ein Meilenstein geschafft“, freut sich Bernd Winterlich und macht einen letzten Check in den Räumlichkeiten. Hier bietet sich auch die Chance, Menschen im Raum Schweinfurt zu Hause zu betreuen, erklärt er. „Es ist eine große Herausforderung. Aber mit diesem motivierten Team, das mit ganzem Herzen bei der Sache ist, wird das super laufen“, ist sich Winterlich sicher, denn: „Ihnen geht es darum, dass es den Bewohnern so gut wie möglich geht.“


„Ich freue mich riesig drauf. Hier kann ich mich einbringen“, sagt Marion Götz. Sie und Barbara Betz kommen beide aus der Altenpflege und wissen um die Wichtigkeit der individuellen Bedürfnisse der Bewohner. „Ich gehe mit den Angehörigen ins Gespräch und wir finden zusammen mit den Bewohnern heraus, was ihnen gutut und was sie brauchen“, erklärt Betz.

„Ich finde es spannend und aufregend, dass wir jetzt in Schweinfurt starten“, sagt Kerstin Hofmann. Auch sie gehört zum neuen Schweinfurter Team. Die Verbindung zum Würzburger WG-Team bleibt bestehen, erklärt sie, haben doch alle dort bisher gearbeitet. Dennoch ist zu spüren, dass sich alle sehr freuen, hier ein Schweinfurt-Team entstehen zu lassen.

Auf den Fotos:

Bild 1: Das Pflegeteam der IPT freut sich auf die Bewohner der Schweinfurter Wohngemeinschaft. Den Start begleiten die Pflegekräfte Anne-Kathrin Koch (von links), Christoph Neder, Hedwig Haselmann, Kerstin Hofmann, Barbara Betz und Marion Götz. Der Pflegedienstleiter Bernd Winterlich (rechts hinten) begleitet das neue Team. Foto: Julia Scheuermann, IPT

Bild 2: Das IPT – Intensivpflegeteam startet mit einer neuen Wohngemeinschaft für Intensivpflege in Schweinfurt und bringt Farbe ins Leben der Bewohner. Foto: Julia Scheuermann, IPT

Mehr?
www.ipt-intensivpflege.de
www.facebook.com/IPTIntensivpflegeteam/



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Geiselwind oben
Pinocchio
Bei Dimi
Ozean Grill
Gastro-Musterbanner
Pure Club
Yummy
Eisgeliebt
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Verdacht der sexuellen Nötigung: 27-jähriger Syrer in Untersuchungshaft

EBERN - Einem 27-Jährigen wird vorgeworfen, am Sonntagabend eine Jugendliche sexuell genötigt zu haben. Die Eberner Polizei nahm den Tatverdächtigen vorläufig fest. Er befindet sich seit Montag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg in Untersuchungshaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.