Home / Business (page 5)

Business

Kimawandel, früher Vegetationsbeginn, Frostschäden: Der Grüne Paul Knoblach fordert nachhaltige Unterstützung von Wein- und Obstbauern

NORDHEIM / WIPFELD / GARSTADT - Mit einem so intensiven Frost wie in der Nacht auf den 12. Mai haben die fränkischen Winzer und Obstbauern nicht mehr gerechnet. Besonders betroffen sind die Winzer und Obstbauern an der Mainschleife. Vom immensen Ausmaß der Schäden hat sich der Abgeordnete Paul Knoblach (Schweinfurt) bei Winzern und Obstbauern in Nordheim/Main, Wipfeld und Garstadt vor Ort überzeugt.

>>> Mehr lesen >>>

Gastro-Restart der Wirtshäuser in der Region

SCHWEINFURT und REGION – SW1.News sorgt für den Gastronomie-Wahnsinn zum Re-Start der Wirtshäuser Michael Horling | George Pavicic Liebe Gastronomen, SW1.News hat sich eine wundervolle Aktion ausgedacht, um die Wirtsleute zu unterstützen beim Start zurück ins Leben: Jedes Gasthaus, das bei unserer Aktion namens „Gastro-Restart“ dabei sein will, darf uns an redaktion@SW1.News sechs Bilder des Lokals nach eigener Wahl senden (Innenansicht, Außenansicht, Biergarten, die Wirtsleute, vielleicht zwei der besten Speisen) und dazu alle Infos, die man unseren Lesern mitteilen möchte: Über das Lokal, über das Angebot, über Sonderaktionen zum Re-Start, über die Wirtsleute und wie sie glauben, die Corona-Zeit nun …

>>> Mehr lesen >>>

Wirtshäuser in Franken – Kirsch’s Brasserie in Bad Neustadt

BAD NEUSTADT – Kirsch’s Brasserie nach der Zwangspause endlich wieder am Start! Autor: George Pavicic, Christian Kirsch | Bildrechte: Christian Kirsch Nunmehr gibt es die Kirsch’s Brasserie seit 5 Jahren im Herzen der malerischen Altstadt von Bad Neustadt und sie erfreut sich sehr hoher Beliebtheit. Die Entstehung Der passionierte Wirt Christian Kirsch zur Historie: “Wir übernahmen das Lokal, als es komplett am Boden war, keine Gäste mehr kamen und der Betrieb nach 26 Jahren ruiniert war. Die ersten Wochen verbrachten wir nur damit, mit Handwerkern und sehr viel Eigenleistung von zu bis zu 18 Stunden am Tag, den Betrieb technisch …

>>> Mehr lesen >>>

Proteste an der Brücke: Anwohner sagen Nein zum geplanten Grafenrheinfelder „MainCenter“ auf der grünen Wiese

GRAFENRHEINFELD - Vögel zwitscherten in den Bäumen und Hecken, Bienen summten und im nahen Teich quakten die Frösche an diesem frühlingshaften sonnigen Samstag-Morgen. Zu den Füßen der etwa 50 versammelten Menschen lagen Blühwiesen und Felder. Sollten diese unverbauten Flächen und wertvollen Gehölze, die Mensch und Tier Nahrung geben, unwiederbringlich verloren gehen für ein weiteres gesichtsloses Einkaufszentrum, das zudem noch das grüne Eingangstor von Grafenrheinfeld verschandeln würde?

>>> Mehr lesen >>>

Zweimonatige Zwangspause beendet: bfz Schweinfurt öffnet seine Pforten nach Corona-Lockdown wieder

SCHWEINFURT - Nach knapp zweimonatiger Zwangspause nehmen die Beruflichen Fortbildungszentren der bayerischen Wirtschaft (bfz) Schweinfurt mit den Außenstellen in Bad Kissingen, Bad Neustadt, Haßfurt und Ebern am kommenden Montag ihren Präsenzbetrieb teilweise wieder auf. „Auch wenn Hygieneplan und Social Distancing das Gebot der Stunde sind: Wir freuen uns, unseren Kund*innen und Kursteilnehmer*innen wieder persönlich zur Verfügung stehen zu können“, so Standortleiter Stephan Zeller.

>>> Mehr lesen >>>

Zoll knackt die 1,6 Milliarden-Euro-Grenze: Rund 1.800 Stangen Zigaretten, 7 Kilo Haschisch, über 20 Millionen Euro Schaden durch Schwarzarbeit

SCHWEINFURT - Im vergangenen Jahr überstiegen die Einnahmen des Hauptzollamts Schweinfurt erstmals die Grenze von 1,6 Milliarden Euro. Der kontinuierliche Einnahmeanstieg der vergangenen fünf Bilanzjahre geht insbesondere auf die Einfuhrumsatzsteuer und den gestiegenen Verkehrssteuern, vor allem der Kraftfahrzeugsteuer, zurück. Rund vier Prozent Mehreinnahmen im Vergleich zum Vorjahr verbuchte das Hauptzollamt Schweinfurt im Jahr 2019.

>>> Mehr lesen >>>

Ticketverkauf fürs Nicht-Festival ist gut angelaufen: Die ersten Künstler-Videos stehen bereits auf der Homepage

SCHWEINFURT - Die Anfang Mai von Schweinfurter Kulturschaffenden ins Leben gerufene Aktion „Keiner kommt nach Schweinfurt, alle machen mit“ ist prima angelaufen, weil viele im wahrsten Wortsinn mitmachen und Tickets kaufen. Für das Konzert am 20. Juni, das aber gar nicht stattfindet, unterstützt jeder, der eine Karte für überschaubare 18 Euro erwirbt, die wegen Corona schwer gebeutelte lokale Kulturszene und damit viele derzeit mehr oder weniger arbeitslose Künstler.

>>> Mehr lesen >>>

Das Voting läuft: Noch bis Samstag sucht SW1.News nach dem besten Wirtshaus der Region Schweinfurt

KREIS SCHWEINFURT - Jetzt gilt´s! Seit dem 1. Mai und bis zum kommenden, dritten Mai-Wochenende wählt SW1.News nun das beste Wirtshaus der Region Schweinfurt. Von den anfangs 100 Kandidaten haben es die Top-15 in den Endausscheid geschafft. Eines dieser Gasthäuser wird Mitte Mai DAS Restaurant der erweiterten Gegend in und um Schweinfurt.

>>> Mehr lesen >>>

International ausgezeichnet: Gold für Whisky aus Würzburg

WÜRZBURG – In solch stürmischen Zeiten kommen positive Neuigkeiten sehr gelegen. Auf Anhieb Gold bei der Frankfurt International Trophy gab es für die junge Whiskymarke „82 Chapters to Newcastle“ aus Würzburg. Bei der Frankfurt International Trophy werden über 3.000 alkoholische Getränke aus aller Welt verkostet und die Besten auszeichnet. Ein Gremium aus Sommeliers, Fachjournalisten und Brennmeister bewertete dabei unter strengen Auflagen die eingesendeten Proben. Der Wettbewerb gehört zu den größten seiner Art in Europa, ist nach ISO zertifiziert und vom Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz anerkannt. Nur eine Probe wurde von der jungen Whiskyfirma aus Würzburg eingesendet: …

>>> Mehr lesen >>>