Home / Familie und Gesundheit / AOK-Gesundheitstipps / Sechs Jubilare bei der Gesundheitskasse: AOK ehrt 25-jährige Betriebszugehörigkeit

Sechs Jubilare bei der Gesundheitskasse: AOK ehrt 25-jährige Betriebszugehörigkeit


Sparkasse

SCHWEINFURT / MAIN-RHÖN – Auf ein viertel Jahrhundert ihrer beruflichen Tätigkeit können sechs verdiente Mitarbeiter/innen der AOK-Direktion Schweinfurt inzwischen zurückblicken. Dies ist ein willkommener Anlass für Direktor Frank Dünisch, die Verdienste und die Unternehmenstreue der Jubilare im Rahmen einer Jubilarfeier zu würdigen.

„In der heutigen schnelllebigen Zeit ist eine solche Betriebszugehörigkeit nicht selbstverständlich“, gab der Direktor zu verstehen und ergänzte: „Mit eurer Leistung, eurem Engagement und eurer Persönlichkeit habt ihr die AOK Bayern und insbesondere unsere Direktion Schweinfurt ein wesentliches Stück mitgeprägt“. Die Identifikation der AOK-Mitarbeiter mit ihrem Unternehmen ist überdurchschnittlich hoch und zeichnet sich nicht zuletzt durch die Betriebszugehörigkeit aus. Auch der Vorsitzende des Personalrats Rene Oppel überbrachte Glückwünsche im Namen aller Kolleginnen und Kollegen. Insgesamt begehen in diesem Jahr in der Direktion Schweinfurt 14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein Jubiläum, zehn davon 25jähriges und vier sogar 40jähriges. Die aktuell zur Ehrung anstehenden fünf Mitarbeiterinnen und ein Mitarbeiter sind allesamt am 1. September 1994 als Auszubildende zum Sozialversicherungsfachangestellte bei der AOK eingestiegen.


Hannwacker

Eine davon ist Simone Bröker. Die Haßfurterin war bis zur Ihrer Elternzeit vorwiegend in den Geschäftsstellen Hofheim und Haßfurt tätig. Aktuell ist sie Mitarbeiterin in der Abteilung Gesundheitspartnerservice.


Auch Jochen Schröder blickt auf 25 AOK-Jahre zurück. Nach der Ausbildung war er Sachbearbeiter in den AOK-Geschäftsstellen Schweinfurt, Haßfurt und Hofheim und absolvierte erfolgreich eine Weiterbildung zum AOK-Betriebswirt. Seither hat er Teamleiterfunktionen inne, bis 2013 in der Geschäftsstelle in Haßfurt und seitdem bis heute in der Abteilung Replacement in der Hauptgeschäftsstelle in Schweinfurt.

Ingrid Gutjahr war nach der Ausbildung zur Sozialversicherungsfachangestellten als Sachbearbeiterin in der Geschäftsstelle Haßfurt tätig. Während Ihres Studiums zum AOK-Betriebswirt hatte sie die Funktion der Bereichsleiter-Assistentin Privatkunden. Seit der Rückkehr aus der Elternzeit ist die Gochsheimerin nunmehr fast ein Jahrzehnt bereits in der Pflegekasse beschäftigt.

Im gleichen Ausbildungskurs wie die Vorgenannten begann auch Katharina Koschar aus Ballingshausen ihren beruflichen Werdegang im September 1994 bei der AOK zunächst in den Geschäftsstellen in Schweinfurt und in Bad Königshofen. Nach dem Einsatz als Sachbearbeiterin in der Geschäftsstelle Bad Neustadt übernahm sie 2002 Aufgaben in Bereichssekretariaten der Abteilungen Firmenkunden und Privatkunden.

Ebenso hat Nicole Barth von 1994 bis 1997 ihre Ausbildung zur Sozialversicherungsfachangestellten absolviert. Nach der Sachbearbeitung im Privatkundenbereich, Einsätzen als Außendienstmitarbeiterin und als Kundenberaterin in der Innenstadtgeschäftsstelle ging die Schweinfurterin in Elternzeit. Von 2005 bis Juli dieses Jahres war sie im AOK-Dienstleistungszentrum Ärzte in Würzburg tätig und ist seit wenigen Monaten wieder zurück am Schweinfurter Standort in der Abteilung Replacement.

Viel Erfahrung in unterschiedlichen Tätigkeitsbereichen und auch in unterschiedlichen Landes-AOKen konnte Andrea Buschner aus Bad Kissingen sammeln. Nach Ihrer Ausbildung war sie einige Jahre in der AOK Baden-Württemberg in der Geschäftsstelle Rastatt und bei der AOK-Direktion Würzburg im Krankengeldmanagement tätig. Seit April 2000 ist sie an ihre Heimatdirektion Schweinfurt zurückgekehrt und war seither im Krankengeldbereich in verschiedenen Geschäftsstellen eingesetzt. Seit 2012 ist sie Pflegeberaterin am Standort in Schweinfurt.

Außerdem begingen ihr 25jähriges AOK-Jubiläum im September 2019 Diana Landers aus Marktsteinach, Melanie Polland aus Poppenlauer und Kerstin Leixner aus Stammheim.

Auf dem Bild: Sechs Jubilare ehrte AOK-Direktor Frank Dünisch (hintere Reihe rechts außen) im Rahmen einer kleinen Feierstunde für ihre 25jährige Betriebszugehörigkeit. Auch Personalratsvorsitzender Rene Oppel (links außen) gratulierte den Jubilaren und überbrachte die Glückwünsche der Belegschaft. Im Einzelnen begehen (von links) Simone Bröker, Jochen Schröder, Ingrid Gutjahr, Katharina Koschar, Nicole Barth und Andrea Buschner ihr Betriebsjubiläum.
Foto: Lothar Zachmann



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Yummy
Eisgeliebt
Geiselwind oben
Maharadscha
Ozean Grill
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.