Home / Politik / SPD-Fraktion im Austausch mit dem Fresenius Medical Care-Betriebsrat

SPD-Fraktion im Austausch mit dem Fresenius Medical Care-Betriebsrat


Serrand Stellenangebot 2019

SCHWEINFURT – SPD-Stadträte trafen sich zum Meinungsaustausch bei Fresenius Medical Care in Schweinfurt mit der Gesamtbetriebsratsvorsitzenden Stefanie Lang und weiteren Mitgliedern des Betriebsrats.

Neben Standortfragen des viertgrößten Arbeitgebers in Schweinfurt wurde auch über die aktuelle Mitarbeitersituation gesprochen. Das Unternehmen bietet hochspezialisierte Arbeitsplätze an, die auch zukünftig zum großen Teil mechanisch verrichtet werden. Die Betriebsratsvorsitzende Stefanie Lang unterstrich die faire Zusammenarbeit auf Augenhöhe zwischen Arbeitnehmervertretung und Konzern- und Standortleitung. Dies führe zu hochattraktiven Arbeitsplätzen, für die das Unternehmen zum Teil europaweit wirbt.


Wolf-Moebel

Entscheidend für den Standort sei besonders, dass Rahmenbedingungen vorgehalten werden, die umworbene Fachkräfte gerne nach Schweinfurt kommen lassen.

Als weiteres zentrales Thema wurde der ÖPNV angeschnitten. Dabei wurde die Forderung erneuert, eine direkte Buslinie zwischen Hauptbahnhof und Hafen einzurichten. Es sei für die Kolleginnen und Kollegen kaum möglich, den Hafen, anders als mit dem eigenen PKW, zu erreichen, so die Betriebsräte. Bei der angespannten Parkplatzsituation im Hafen und der
Diskussion um C02-Vermeidung sei jedoch eine Stärkung des ÖPNV u.a. durch eine engere Verzahnung mit den Großbetrieben ein Gebot der Stunde.
Die SPD-Fraktionsvertreter sagten zu, diese Themen auch weiterhin im Stadtrat offensiv anzusprechen.


Informiert wurden die Stadträte auch bei einem Rundgang des seit 40 Jahren in Schweinfurt ansässigen Unternehmens über den Produktionsstandort, an dem jedes zweite weltweit hergestellte Dialysegerät gefertigt wird. Dabei konnten die Stadträte einen Blick von außen auf das neue Technologiezentrum werfen, das künftig einen neuen Blickfang bei der Einfahrt nach Schweinfurt aus südlicher Richtung bilden wird.

Der Fraktionsvorsitzende Ralf Hofmann begrüßt diese Investition des Unternehmens ausdrücklich: „Es ist eine große Chance für unsere Stadt, dass Fresenius sein global ausgerichtetes Entwicklungszentrum bei uns in Schweinfurt baut“. Es sei ein wesentlicher Bestandteil der Zukunftssicherung für den Arbeitsplatzstandort Schweinfurt.

Die SPD-Fraktion trifft in ihrer Reihe „Fraktion vor Ort“ seit einigen Jahren regelmäßig Vereine und Verbände zum intensiven Austausch. Neben Stadtteilbegehungen mit Bürgervereinen und Ortsvereinen gab es bereits zahlreiche weitere Begegnungen mit Verantwortlichen von z.B. Rotes Kreuz, Stadtverband für Sport, Behindertenbeirat, ADFC, Schaeffler-Betriebsrat, Jugendverbänden, einer Hospitanz bei der Tafel Schweinfurt usw.



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Yummy
Pure Club
Bei Dimi
Eisgeliebt
Pinocchio
Geiselwind oben
Ozean Grill
Gastro-Musterbanner
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Regions Cup: Michael Kraus hat schon eine Hand am Pokal…

BURGHAUSEN / EGENHAUSEN - Wie sich der UEFA-Regions'-Cup-Pokal anfühlt, wissen sie schon mal, jetzt müssen sie sich Silber-Trophäe verdienen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.