Home / Business / Wachrütteln und Mut machen: Buchpräsentation „Chefsache Zukunft“ in Würzburg

Wachrütteln und Mut machen: Buchpräsentation „Chefsache Zukunft“ in Würzburg


Sparkasse

WÜRZBURG – Peter Buchenau stellt mit drei Autoren am Mittwoch, 29. Januar ab 18.30 Uhr sein neues Werk im Gründerzentrum (IGZ) in Würzburg-Lengfeld vor – das Thema: Wie sich Gesellschaft, Berufe und Arbeitsweisen in Zukunft verändern und wie man mit Zuversicht und Mut solche Herausforderungen annimmt!

Was liegt näher, als wenn ein quer durch Deutschland reisender Buchautor sein neues Band sprichwörtlich vor der eigenen Haustür vorstellt? Peter Buchenau aus Waldbrunn hat im Oktober 2019 auf der Buchmesse in Frankfurt mit zahlreichen seiner insgesamt 30 Co-Autoren sein neues Werk „Chefsache Zukunft“ offiziell präsentiert. Am Mittwoch, 29. Januar, ab 18.30 Uhr lädt der Autor die Öffentlichkeit ins Gründerzentrum „IGZ“ in Würzburg-Lengfeld (Friedrich-Bergius-Ring 15) ein.


Tierheim Schwebheim

Wer ist eingeladen, wer soll sich angesprochen fühlen? „Chefs von Mittelständlern, Führungskräfte, Angestellte und jeder Mensch, der ernsthaft an der Zukunft interessiert ist“, sagt der 57-Jährige. Der Eintrittspreis für die Veranstaltung liegt bei 29 Euro.

Nun stellt sich mancher Interessent womöglich die Frage: Wieso Eintritt zahlen, wenn ich als Besucher vor Ort oder später das Buch kaufen möchte? Peter Buchenau hat dafür eine einleuchtende Antwort: „Es geht bei der Präsentation des Buchs darum, Interessenten neue Perspektiven in der Zukunft aufzuzeigen. Der Eintritt von 29 Euro deckt die Kosten für Raummiete, Getränke und Imbiss“.


Vier Buchautoren stellen jeweils ihr „Lieblingsthema“ vor

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen vier Autoren, jeder hat sein „Lieblingsthema“, zu dem er sich äußert: Während Peter Buchenau zu „Homo Digitalis – Wie wird sich der Mensch der Zukunft verändern?“ referiert, nimmt Falk Janotta folgenden Aspekt unter die Lupe: „Vom CIO zum CEO – Wieso IT-Fachkräfte ins Top-Management aufsteigen müssen?“

Trixi Hoferichter, Inhaberin einer Rechtsanwaltskanzlei in Würzburg, erläutert, was „Führungszufriedenheit“ aus ihrer Sicht kennzeichnet. „Stress und Zufriedenheit in der digitalen Welt“ – so lautet das Thema von Antje Rohrbach.

Seit November hat Peter Buchenau mit anderen Co-Autoren „Chefsache Zukunft“ in Zug (Schweiz) und in Leipzig präsentiert. „Der Saal war jeweils bis auf den letzten Platz gefüllt“. Würzburg ist die dritte Stadt in der „Buchvorstellungstournee“, zehn Städte will er mit seinen Co-Autoren bereisen!

Kein Wunder, dass das Motto der Veranstaltungsreihe – „Die Zukunft ist Chefsache“ – sich sehr an dem Buchtitel orientiert. Was aber macht für den 57-Jährigen einen Besuch in Würzburg so lohnenswert? „Die Veranstaltung ist aufgrund des Themas für jeden Menschen ein Muss, der an der Zukunft ernsthaft interessiert ist!“

Wer wagt womöglich eine kontroverse, spannende oder gar provokante Prognose?

33 Bücher hat Peter Buchenau bereits in seiner Management-Reihe „Chefsache“ geschrieben, Ende 2019 wurde das neue Werk vom Springer Verlag herausgegeben. Das Besondere: Neben „Mr. Chefsache“ haben sich 30 weitere Autoren beteiligt: „Jeder dieser Autoren hat einen Themenschwerpunkt, jeder seinen persönlichen Blickwinkel auf die Zukunft. Daher ist „Chefsache Zukunft“ einzigartig auf dem deutschen Markt. Durch die Vielfalt der Beiträge wird nahezu jedes Fachgebiet angesprochen“, sagt Peter Buchenau.

Fragt man ihn nach dem „Warum“ für das neue Buch, hat er eine klare Antwort parat: „Die Gesellschaft verändert sich und somit auch Unternehmen und Führungskräfte“. Warum aber hat er so viele Autoren aus so unterschiedlichen Disziplinen zum Mitmachen eingeladen? „Weil jedes Fachgebiet sich verändert: Vertrieb, Marketing, Werbung, Autoren, Gesundheit, Ernährung, Bewegung, Pflege – alles verändert sich“, sagt der 57-Jährige.

Wie bei jedem Band, das mögliche zukünftige Entwicklungen widmet, steht auch der Inhalt seines neuen Werks unter dem Vorbehalt, dass keiner der Autoren die spätere Realität voraussehen kann. Oft ist es der Blick in die Glaskugel, verbunden mit der Frage: Wer wagt womöglich eine kontroverse, spannende oder gar provokante Prognose?

Tickets für die Veranstaltung am Mittwoch, 29. Januar 2020 im IGZ (Gründerzentrum) in Würzburg-Lengfeld gibt es unter: www.eventim-light.com/de/a/591d5ded9587b804dfaff85e/e/5e0367d3fc13e20001dd9981/

Die nächsten Tournee-Termine stehen fest: Nürnberg (15. Januar),
Hamburg (20. Februar), Bonn (2. März), Zürich (26. März).

Auf den Fotos:
* Insgesamt 31 Autoren inklusive Peter Buchenau sind am Werk
„Chefsache Zukunft“ beteiligt. Ganz links Dr. Isabella Hanser, Programmleiterin
bei Springer Gabler. In der hinteren Reihe, Bildmitte Peter Buchenau.
Foto: Springer Gabler
* Peter Buchenau freut sich auf die offizielle Buchvorstellung
in Würzburg am 29. Januar. Foto: privat

Internet: www.peterbuchenau.de

Zur Person von Peter Buchenau:

Peter Buchenau, 1962 geboren, war einst Manager in einem US-Konzern bis 2002. Heute ist er Buchautor zu den Themen Mitarbeiter- und Unternehmensführung, Kabarettist und Coach für Persönlichkeitsentwicklung. Peter Buchenau initiierte die 1. Leipziger Autoren-Nacht im November 2018, einen Wettbewerb für Hobby-Buchhautoren (mit Stefan Maas, Betreiber des Chateau 9 in Leipzig). Seit 2019 ist er viel in Deutschland unterwegs – auch mit seinen zwei Kabarettstücken „Männerschnupfen“ und „Homo digitalis“.



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Eisgeliebt
Gastro-Musterbanner
Yummy
Pure Club
Ozean Grill
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.