Home / Business / Zoll sucht interessierte Bewerber*innen: Internationaler Tag des öffentlichen Dienstes am 23. Juni
Auf dem Bild: Zöllnerin bei einer Baustellen-Kontrolle: Im Baugewerbe verstoßen noch immer viele Firmen gegen die Regeln – vor allem, wenn’s um den Lohn geht, kritisiert die IG BAU. Allerdings hat der Zoll längst nicht alle Verstöße im Blick. Die Gewerkschaft fordert deshalb eine einheitliche staatliche Arbeitsinspektion, die alles kontrolliert – von der Lohnzahlung über den Arbeitsschutz bis zur Arbeitszeit. Foto: IG BAU | Tobias Seifert

Zoll sucht interessierte Bewerber*innen: Internationaler Tag des öffentlichen Dienstes am 23. Juni


Vorsorge-Schweinfurt - Medizinische Vorsorge

SCHWEINFURT / UNTER- UND OBERFRANKEN – Am 23. Juni wird der Internationale Tag des öffentlichen Dienstes gefeiert. Dabei nimmt der Zoll als moderne Bürger- und Wirtschaftsverwaltung innerhalb des öffentlichen Dienstes eine wichtige Stellung ein, da sein Tätigkeitsspektrum von der reinen Dienstleistung bis zum hoheitlichen Handeln reicht. Mit dem Zuwachs an Aufgaben in den letzten Jahren hat die Arbeit des Zolls an Bedeutung gewonnen – sein Wirken ist heute wichtiger denn je.

Allein im vergangenen Jahr steuerte das Hauptzollamt Schweinfurt 1,7 Milliarden Euro Einnahmen zum Bundeshaushalt bei. Insgesamt beliegen sich die Einnahmen der Zollverwaltung auf rund 141 Milliarden Euro. Über 46.000 Zöllnerinnen und Zöllner leisten bundesweit einen bedeutenden Beitrag zur Sicherung der finanziellen Leistungsfähigkeit Deutschlands. „Die abwechslungsreiche Mischung macht es beim Zoll aus!“, so Tanja Manger, Pressesprecherin des Hauptzollamts Schweinfurt. „Das Berufsbild der Zöllnerin oder des Zöllners ist gekennzeichnet von einer zeitgemäßen, verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Tätigkeit.“


Ausweg - Information und Beratung bei Gewalt gegen Frauen

Infos auf Messen und beim Tag der offenen Tür in Dettelbach


Um auch in Zukunft gut aufgestellt zu sein, sucht der Zoll in diesem Jahr bundesweit, unter anderem auch für das Hauptzollamt Schweinfurt, knapp 950 flexible und motivierte Bewerber*innen (m/w/d) für den gehobenen Dienst bzw. 1.650 Bewerber*innen (m/w/d) für den mittleren Dienst, die Engagement und Teamfähigkeit für den großen Einsatzbereich des Zolls mitbringen. Das Hauptzollamt Schweinfurt nimmt noch bis zum 15. September 2022 Bewerbungen für eine Ausbildung oder ein duales Studium (Ausbildungs-/Studienbeginn 1. August 2023) entgegen.

Informationen zu den Karrierechancen beim Zoll bieten wir im Rahmen der kommenden Nachwuchsmessen vocatium Würzburg / Schweinfurt (29./30.6.2022) und auf der Ausbildungsmesse Bamberg (9.7.2022).

Für alle Interessent*innen, Verbraucher*innen sowie für die breite Öffentlichkeit öffnet der Zoll seine Tore und lädt alle interessierten Besucher*innen herzlich am 7. Juli 2022 zum „Tag der offenen Tür“ im Mainfrankenpark 4 in Dettelbach ein. Aktive Mitmach- und Infostände bringen den Besuchern die Aufgaben des Zolls näher!

IT-Fans aufgepasst! Als besonderes Angebot für IT-Fans mit Hochschulzugangsberechtigung sind für den Einstellungsjahrgang 2023 zu zwei Einstellungsterminen (01.04. sowie 01.10.) bei der Generalzolldirektion bundesweit an diversen Standorten insgesamt 25 duale Studienplätze zum/zur Verwaltungsinformatiker/in zu besetzen. Zudem finden im Laufe des Jahres für IT-Fans mehrere MINT-Messen, u.a. in München und Köln statt, an denen der Zoll teilnehmen wird.

Weitere Hinweise zu Beruf und Karriere in der Zollverwaltung unter www.zoll-karriere.de, www.zoll.de oder auf den Social Media Kanälen des Zolls (Facebook, Instagram, LinkedIn, Twitter, You Tube.

Hintergrundinfos:

Zum Jahresende 2021 beschäftigte das Hauptzollamt Schweinfurt über 650 Bedienstete. Das Hauptzollamt Schweinfurt ist die regionale Dienststelle des Zolls in Unter- und Oberfranken. Der Hauptzollamtsbezirk umfasst den gesamten Regierungsbezirk Unterfranken und nahezu den Regierungsbezirk Oberfranken. Die Hauptverwaltung des Hauptzollamts befindet sich in der Schweinfurter Innenstadt. Darüber hinaus sind dem Hauptzollamt weitere Außenstellen in Schweinfurt, Bamberg und Dettelbach-Mainfrankenpark sowie sechs Zollämter (Aschaffenburg, Bamberg, Bayreuth, Coburg, Dettelbach-Mainfrankenpark und Schweinfurt) angegliedert.

Als Einnahmeverwaltung im Auftrag des Bundes sichert der Zoll das Gemeinwesen, fördert den Wirtschaftsstandort Deutschland, trägt zur Stabilität der Sozialsysteme bei und sorgt für Sicherheit und wirtschaftliche Gerechtigkeit.

Neben der Erhebung von Zöllen und Steuern sind heute zentrale Aufgaben: der Verbraucherschutz, die Gewährleistung eines reibungslosen internationalen Warenverkehrs und eines fairen Wettbewerbs, die Verhinderung und Bekämpfung von Schwarzarbeit, grenzüberschreitender schwerer und organisierter Kriminalität sowie Geldwäsche.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Aktopolis Kostas
Naturfreundehaus
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!