23. 08. 2017
Home / Ort / Würzburg

Würzburg

Lokale Nachrichten aus dem Raum Würzburg

Er hat Feuer an einem Supermarkt gelegt: 21-Jähriger landet in Untersuchungshaft

WÜRZBURG / GROMBÜHL - Am Sonntagnachmittag hat ein Zeuge ein Feuer hinter einem Verbrauchermarkt im Würzburger Stadtteil Grombühl mitgeteilt. Der Brand war schnell unter Kontrolle, glücklicherweise wurde niemand verletzt. Am späten Abend wurde dann ein 21-Jähriger am Tatort vorläufig festgenommen. Er sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft.

>>> Mehr lesen >>>

Würzburger Streetmeet: Graffiti-Künstler bemalten die einstige Shopping-Mall der US-Amerikaner

WÜRZBURG - Das Würzburger Streetmeet fand in diesem Jahr vom 7. bis 13. August auf dem Gelände der Landesgartenschau Würzburg 2018 statt. Vier Gruppen mit jeweils bis zu sieben Graffiti-Künstlern aus Würzburg bemalten das Kopfgebäude der ehemaligen Shopping-Mall der US-Amerikaner an drei Seiten. Thematisch wurde den Künstlern komplett freie Hand bei der Gestaltung ihrer Wandgemälde („Murals“) gelassen.

>>> Mehr lesen >>>

50 Jahre Kickers-Stadion am Dallenberg: Die Würzburger Kickers empfangen Erstligist FSV Mainz 05

WÜRZBURG - Fußball-Drittligist FC Würzburger Kickers nutzt die Länderspielpause Ende August/Anfang September für ein Testspiel gegen den FSV Mainz 05. Die Rothosen empfangen den Erstligisten am Freitag, 1. September 2017, in der FLYERALARM Arena. Anpfiff der Partie ist um 18 Uhr.

>>> Mehr lesen >>>

Streit in Asylbewerberunterkunft wegen brennenden Lichts artet aus: 38-Jähriger geht mit Schere auf Mitbewohner los

GIEBELSTADT - Am Dienstagabend gerieten zwei Männer, die in einer Asylbewerberunterkunft in Giebelstadt im Landkreis Würzburg gemeinsam ein Zimmer bewohnen, wegen einer brennenden Nachttischlampe in einen handgreiflichen Streit. Dabei kam auch eine Schere zum Einsatz. Beide Personen wurden nur leicht verletzt.

>>> Mehr lesen >>>

Drei Kilogramm Marihuana im Gepäck: Deshalb sitzt ein 26-Jähriger nun in Untersuchungshaft

HAUSEN BEI WÜRZBURG - Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck haben bei einer Pkw-Kontrolle auf der A7 mehr als drei Kilogramm Marihuana sichergestellt. Der 26-jährige Fahrer befindet sich inzwischen in Untersuchungshaft. Die weiteren Ermittlungen werden von der Kriminalpolizei und der Staatsanwaltschaft Würzburg geführt.

>>> Mehr lesen >>>

IPT eröffnet erste Intensivpflege-WG in Würzburg – und für 2018 ist eine weitere in Schweinfurt geplant

WÜRZBURG - Über den Alltag selbstbestimmt entscheiden können und dazu in einem individuell eingerichteten Zimmer ein Zuhause zu haben, ist für intensivpflegebedürftige Menschen möglich in einer Wohngemeinschaft, in der sie sich einmieten und von einem Pflegedienst ambulant betreut werden.

>>> Mehr lesen >>>

Positive Prognose für das Gesamtjahr 2017: Tourismus in Mainfranken auf der Überholspur

MAINFRANKEN - Die mainfränkische Tourismuswirtschaft kann mit den Entwicklungen des ersten Halbjahrs 2017 überaus zufrieden sein. Die Zahl der Gästeübernachtungen in den Beherbergungsbetrieben ist erneut gestiegen und erreicht im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einen Zuwachs von 1,8 Prozent.

>>> Mehr lesen >>>

Gefälschtes Rezept führt zu Festnahme: Kripo ermittelt gegen 30-Jährigen

WÜRZBURG - Um an Drogenersatzstoffe zu kommen, hat ein 30-Jähriger am Montagmorgen aus einer Arztpraxis ein Rezept entwendet und es anschließend gefälscht. Beim Einlösen des Dokuments in einer Apotheke war schnell allen Beteiligten klar, dass dieses Rezept ungültig und manipuliert worden ist. Der Beschuldigte wurde daraufhin festgenommen.

>>> Mehr lesen >>>

Bundeslandwirtschafts-Minister Christian Schmidt erhält Gambrinus-Preis der Gemeinschaft Mainfranken Bier

MAINFRANKEN - Die Gemeinschaft Mainfranken Bier hat Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt mit dem Gambrinus 2017 ausgezeichnet. Der Vorsitzende der Gemeinschaft, Karl-Heinz Pritzl, würdigte Schmidt als Politiker, der sich nahe am Alltag der Menschen für eine Umweltpolitik mit Augenmaß und Stärkung der Regionalität einsetze.

>>> Mehr lesen >>>

Nach schwerem Verkehrsunfall auf der A7: 20-Jähriger im Krankenhaus verstorben

BIEBELRIED - Der 20-jährige Fahrer eines Kleintransporters, der am Mittwoch auf der A7 verunglückt war, ist am Samstag im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen erlegen. Der junge Mann touchierte einen Sattelzug und wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt.

>>> Mehr lesen >>>
×