Home / Corona-Krise / Dann ging alles ganz schnell…: Schaeffler startet mit Impfungen am Standort Schweinfurt

Dann ging alles ganz schnell…: Schaeffler startet mit Impfungen am Standort Schweinfurt


Sparkasse

SCHWEINFURT – Schaeffler hat auch am Standort Schweinfurt mit der Impfkampagne für die Mitarbeitenden begonnen. Am Montag war die Impfstoff-Lieferung bei den Werksärzten eingetroffen. Dann ging alles ganz schnell: Das seit mehreren Wochen eigens eingerichtete Impfzentrum nahm am heutigen Dienstag den Betrieb auf.

Zwar ist seit Anfang der Woche die Impfpriosierung für Ärzte teilweise aufgehoben, bei Schaeffler wird aber weiter in einer bestimmten Reihenfolge vorgegangen. So sollen zuerst Mitarbeitende aus der Produktion nach Alter absteigend ein Impfangebot erhalten. Petru Catalin-Scafaru, Werkleiter Schweinfurt sagt: „Auch aufgrund des nur in begrenzten Mengen zur Verfügung stehenden Impfstoffes haben wir uns entschieden, zuerst die Mitarbeiter aus produktionsnahen Bereichen mit Präsenzpflicht zu impfen. Erst wenn diese die Erstimpfung erhalten haben, bieten wir weiteren Mitarbeitenden eine Impfung an.“


Fahrrad Schauer


Den besten Döner in Schweinfurt isst man bei...



Im Impfzentrum am Standort Schweinfurt könnten theoretisch bis zu 1.000Impfungen in der Woche durchgeführt werden. Allerdings ist nicht klar, wieviele Dosen Impfstoff künftig zur Verfügung stehen. Die wöchentliche Liefermenge wird dem Unternehmen nur sehr kurzfristig mitgeteilt.

Schaeffler strebt an, bis zum 30. September 2021 alle interessierten Mitarbeitenden vollständig zu impfen. Für die Terminbuchung zur freiwilligen Impfung nutzt der Automobil- und Industriezulierer seine bereits etablierte Gesundheits-App „Schaeffler Health Coach“ und hat für das Impfmanagement sowie die Dokumentation der Impfungen eine eigene Software-Lösung zur Übermittlung an die zuständigen Behörden entwickelt.

Die Mitarbeitenden erhalten nach erfolgter Impfung eine entsprechende Bescheinigung und den Eintrag in den gelben Impfpass.

Auf den Fotos:
Der Automobil- und Industriezulieferer Schaeffler hat am Dienstag, 8. Juni, auch in Schweinfurt sein Impfzentrum in Betrieb genommen und die ersten Mitarbeiter gegen Corona geimpft.
Bilder: Schaeffler

Schaeffler Gruppe – We pioneer motion
Seit über 70 Jahren treibt die Schaeffler Gruppe als ein weltweit führender Automobil- und Industriezulieferer zukunftsweisende Erfindungen und Entwicklungen in den Bereichen Bewegung und Mobilität voran. Mit innovativen Technologien, Produkten und Services in den Feldern CO₂-effiziente Antriebe, Elektromobilität, Industrie 4.0, Digitalisierung und erneuerbare Energien ist das Unternehmen ein verlässlicher Partner, um Bewegung und Mobilität effizienter, intelligenter und nachhaltiger zu machen. Das Technologieunternehmen produziert Präzisionskomponenten und Systeme für Antriebsstrang und Fahrwerk sowie Wälz- und Gleitlagerlösungen für eine Vielzahl von Industrieanwendungen. Im Jahr 2020 erwirtschaftete die Unternehmensgruppe einen Umsatz von rund 12,6 Milliarden Euro. Mit zirka 83.900 Mitarbeitenden ist die Schaeffler Gruppe eines der weltweit größten Familienunternehmen. Mit mehr als 1.900 Patentanmeldungen belegte Schaeffler im Jahr 2020 laut DPMA (Deutsches Patent- und Markenamt) Platz zwei im Ranking der innovationsstärksten Unternehmen Deutschlands.


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Naturfreundehaus
Ozean Grill
Yummy


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!