Home / Corona-Krise / Das bürgernahe mobile Impfangebot startete eine Zusatztour im Bereich der Verwaltungsgemeinschaft Gerolzhofen
Auf dem Bild: Der Impfbus machte am 8. November Halt in Dingolshausen. Über den gelungenen Auftakt der Zusatztour durch den südlichen Landkreis freuten sich (von links) Landrat Florian Töpper, Norbert Götz (Gemeinderat Dingolshausen), Marion Heger (stellvertretende Bürgermeisterin Dingolshausen), Joachim Bördlein (Leiter des Kreisbauhof-Stützpunkts Gerolzhofen) und Daniel Orso (Leitung mobile Impfteams 21Dx) Foto: Andreas Lösch/Landratsamt Schweinfurt

Das bürgernahe mobile Impfangebot startete eine Zusatztour im Bereich der Verwaltungsgemeinschaft Gerolzhofen


Keiler

LANDKREIS SCHWEINFURT – Gleich an der ersten Station zum Auftakt der Impfbus-Tour im südlichen Landkreis Schweinfurt war die Resonanz erfreulich groß: Als am Montagnachmittag um 14 Uhr der Impfbus seine Türen in Dingolshausen auf dem Parkplatz Freiraum öffnete, hatten sich dort schon zahlreiche Bürgerinnen und Bürger versammelt, um das wohnortnahe und niedrigschwellige mobile Impfangebot von Stadt und Landratsamt Schweinfurt zu nutzen.

Zusammen mit Dingolshausens stellvertretender Bürgermeisterin Marion Heger und Gemeinderat Norbert Götz hatte sich Landrat Florian Töpper ein Bild vor Ort gemacht. „Es sind immer wieder Bürgerinnen und Bürger auf uns zugekommen mit der Bitte, die mobilen Impfangebote aufrechtzuerhalten und fortzusetzen. Stadt und Landratsamt Schweinfurt haben das zum Anlass genommen, entsprechende Zusatztouren mit dem Impfbus zu planen. Es ist sehr erfreulich zu sehen, dass die Menschen vor Ort das Angebot annehmen, damit leisten sie einen wichtigen Beitrag für die eigene Gesundheit, aber auch für die Gesellschaft insgesamt. Dafür bin ich sehr dankbar“, sagte Landrat Töpper.


Mezger



Die Impflücke zu schließen ist das erklärte Ziel (die Impfquote in Bayern liegt aktuell bei rund 67 Prozent, benötigt werden zwischen 85 und 90 Prozent), denn damit erhöhen sich die Chancen, die aktuell äußerst angespannte Situation in der Corona-Pandemie zu verbessern und den bevorstehenden Corona-Herbst und -Winter gut zu überstehen. Durch eine Impfung lässt sich das Risiko, schwer an der durch das Coronavirus ausgelösten Krankheit COVID-19 zu erkranken, enorm senken.


Deswegen sind Stadt und Landratsamt Schweinfurt überzeugt, dass es wichtig ist, den Bürgerinnen und Bürgern weiterhin niedrigschwellige Impfangebote in Stadt und Landkreis Schweinfurt zur Verfügung zu stellen. Stadt und Landratsamt Schweinfurt verweisen hierzu auf die fortlaufend aktualisierten Impf-Möglichkeiten, die auf www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung und www.schweinfurt.de/sofortimpfung bekanntgegeben werden.

Zusatztour durch die Mitgliedsgemeinden der Verwaltungsgemeinschaft Gerolzhofen

In der laufenden Woche ist der Impfbus von Stadt und Landratsamt zu einer Zusatztour in den südlichen Landkreis aufgebrochen mit dem Auftakt an diesem Montag in Dingolshausen. Anschließend fuhr der Bus weiter nach Michelau.

In den kommenden zwei Tagen fährt der Impfbus die weiteren Mitgliedsgemeinden der Verwaltungsgemeinschaft Gerolzhofen an. Eingeladen dazu, sich wohnortnah und ohne Terminvereinbarung impfen zu lassen, sind alle impffähigen und impfwilligen Bürgerinnen und Bürger. Insbesondere sind gerade auch Unentschlossene eingeladen, dieses Angebot anzunehmen und sich gerne auch vor Ort bei den Impfärzten über die Corona-Schutzimpfung zu informieren.

Der Impfbus wird zudem bis voraussichtlich 31. Dezember 2021 in Stadt und Landkreis Schweinfurt eingesetzt. Hierbei wird auch zukünftig der Standort Gerolzhofen (Marktplatz oder Parkplatz REWE) angefahren. Alle weiteren Haltestationen in Stadt und Landkreis Schweinfurt können der Homepage entnommen werden.

Geimpft wird mit dem mRNA-Impfstoff von BioNTech/Pfizer. Vorhandene Restbestände von Johnson & Johnson können bei Interesse ebenfalls geimpft werden.

Impfen lassen können sich alle Personen ab 12 Jahren, unabhängig vom Wohnort. Es ist keine Registrierung oder Terminvereinbarung erforderlich. Geimpft wird durch die mobilen Impfteams der Firma 21Dx GmbH, die auch das Impfzentrum auf dem Volksfestplatz betreibt. Bei Fragen zur Impfung steht das Team natürlich zur Verfügung. Das Impfzentrum ist zudem telefonisch erreichbar unter der Rufnummer 0800-8772834, von Montag bis Freitag jeweils von 8 bis 12 Uhr.

Die Impfbus-Haltestellen für die Zusatztour im südlichen Landkreis Schweinfurt sowie weitere Impfangebote finden Sie auf www.schweinfurt.de/sofortimpfung sowie www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung

Die nächsten Stationen der Zusatztour sind:

Gerolzhofen
Dienstag, 9. November 2021
12.30 – 14 Uhr
Marktplatz

Donnersdorf
Dienstag, 9. November 2021
15 – 16.30 Uhr
Kirchstraße 1, Parkplatz Rathaus

Sulzheim
Dienstag, 9. November 2021
17.30 – 19.00 Uhr
Wilhelm-Behr-Straße 10, Parkplatz Rathaus

Lülsfeld
Mittwoch, 10. November 2021
12.30 – 14 Uhr
Järkendorfer Straße 4, Lülsfeld Parkplatz Raiffeisen

Oberschwarzach
Mittwoch, 10. November 2021
15 – 16.30 Uhr
Bimbacher Straße 7, Oberschwarzach Edeka Massak

Frankenwinheim
Mittwoch, 10. November 2021
17.30 – 19 Uhr
Schallfelder Straße 29, Frankenwinheim Parkplatz Sportplatz

Auf dem Bild: Der Impfbus machte am 8. November Halt in Dingolshausen. Über den gelungenen Auftakt der Zusatztour durch den südlichen Landkreis freuten sich (von links) Landrat Florian Töpper, Norbert Götz (Gemeinderat Dingolshausen), Marion Heger (stellvertretende Bürgermeisterin Dingolshausen), Joachim Bördlein (Leiter des Kreisbauhof-Stützpunkts Gerolzhofen) und Daniel Orso (Leitung mobile Impfteams 21Dx)
Foto: Andreas Lösch/Landratsamt Schweinfurt

ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!