Home / Corona-Krise / Die aktuellen Zahlen sind zu niedrig – Lauterbach warnt
Foto: Pixabay / mariananbu

Die aktuellen Zahlen sind zu niedrig – Lauterbach warnt


Eisgeliebt

Den Satz des RKI kennen wir zur Genüge: „Während der Feiertage und zum Jahreswechsel ist bei der Interpretation der Fallzahlen zu beachten, dass mit einer geringeren Test- und Meldeaktivität zu rechnen ist, so dass die im Dashboard und Lagebericht ausgewiesenen Daten nur ein unvollständiges Bild der epidemiologischen Lage in Deutschland ergeben könnten.“. Gesundheitsminister Lauterbach warnte nun gestern nochmals: „Die Zahlen sind nicht realistisch!“

ZDF und BR berichten über die Aussage des Ministers. Dieser sagt: „Die Zahlen sind wohl erst ab 10. Januar wieder belastbar.“ und er gehe davon aus, dass die Werte wohl gut zwei- bis dreimal so hoch sein dürften, wie momentan gemeldet.


Brauereifest Kundmüller

Es bleibt somit spannend. Erst im Januar wird Corona sein wahres Gesicht wieder zeigen. Trotzdem: positiv ist zu bemerken, dass die Hospitalisierung, und die zeigt ja realistische Werte, auf einem guten Weg ist und heute nur noch bei 2,9 in Bayern liegt.



ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!