Home / Corona-Krise / Du bist ein Arschloch, wenn Du keine Maske trägst?
Foto: Pixabay / KELLEPICS

Du bist ein Arschloch, wenn Du keine Maske trägst?


Sparkasse

„Arschlöcher“ sind die, die sich nicht an die Maskenpflicht halten? Das ist natürlich überspitzt, aber dänische Forscher haben in einer Studie erkannt: je mehr Mitgefühl ein Mensch hat, desto besser unterstützt er die Maßnahmen gegen Corona.

Demnach halten sich die Menschen am besten an die Abstandsregeln und das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes, die die meiste Empathie haben – also Mitgefühl für Ihre Mitmenschen. Je größer also das Einfühlungsvermögen, desto größer die Bereitschaft bei den Maßnahmen gegen die Verbreitung des Virus mitzuhelfen. Das schreibt die Psychological Science.


AOK - Keine Kompromisse

Die dänische Studie zeige, dass es sogar möglich sei, das menschliche Mitgefühl und damit die Bereitschaft zum Befolgen der Maßnahmen zu steigern, teilte die Universität mit:


Die COVID-19-Pandemie stellt Gesellschaften auf der ganzen Welt vor große Herausforderungen. In vielen Ländern wurden zwei Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung der Krankheit ergriffen: Minimierung des engen Kontakts zwischen Menschen („körperliche Distanzierung“) und Tragen von Gesichtsmasken. In der vorliegenden Studie haben wir die Idee getestet, dass körperliche Distanzierung und das Tragen von Gesichtsmasken das Ergebnis eines prosozialen emotionalen Prozesses sein können – Empathie für Menschen, die am anfälligsten für das Virus sind.

In vier vorregistrierten Studien (N = 3.718, westliche Bevölkerung) stellten wir fest, dass

  • Empathie tatsächlich mit der Motivation zusammenhängt, sich an körperliche Distanz zu halten und Gesichtsmasken zu tragen, und
  • es möglich ist Empathie für Menschen zu induzieren, die am anfälligsten für das Virus sind, wenn man sie vorstellt. Das führt zu mehr Motivation, sich an diese Maßnahmen zu halten, während die bloße Bereitstellung von Informationen über die Bedeutung der Maßnahmen dies nicht tut. 

Insgesamt liefert die vorliegende Studie ein besseres Verständnis der Faktoren, die der Bereitschaft zugrunde liegen, die zwei wichtigen Maßnahmen während der COVID-19-Pandemie zu befolgen.

Quelle: Sage Journals – The Emotional Path to Action: Empathy Promotes Physical Distancing and Wearing of Face Masks During the COVID-19 Pandemic – Stefan Pfattheicher, Laila Nockur, Robert Böhm, Claudia Sassenrath, Michael Bang Petersen



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Yummy
Naturfreundehaus
Eisgeliebt
Geiselwind oben
Ozean Grill
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events #swpacktdas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.