Home / Corona-Krise / Lassen Sie sich impfen!: Appell regionaler Vertreter demokratischer Parteien
Foto: Pixabay / wir_sind_klein

Lassen Sie sich impfen!: Appell regionaler Vertreter demokratischer Parteien


Sparkasse

KREIS SCHWEINFURT – Die zahlreichen Demonstrationen in Schweinfurt in den zurückliegenden Tagen mit zuletzt fast 2.000 Impfgegnern und Kritikern der Corona-Maßnahmen in Schweinfurt veranlassen die Verfasser der Pressemitteilung vor allem wegen der teils großen Aggressivität und körperlichen Angriffen unter anderem gegen Polizeibeamte zu diesem Appell der Landtagsabgeordneten Gerhard Eck (CSU), Volkmar Halbleib (SPD), Dr. Helmut Kaltenhauser (FDP), Paul Knoblach (GRÜNE), Gerald Pittner (Freie Wähler), sowie Landrat Florian Töpper (SPD) und Oberbürgermeister Sebastian Remelé (CSU).

Als regionale Vertreter der demokratischen Parteien verurteilen wir Gewalt und jegliche Verstöße gegen Vorgaben unseres Rechtsstaats. Hier wurden Bürger, die sich noch unschlüssig sind, ob sie sich impfen lassen sollen, durch Rechtsextreme, Reichsbürger und andere, die unseren Rechtsstaat grundsätzlich ablehnen, für deren Zwecke mißbraucht. Unser Dank gilt deshalb auch den Polizisten, die unter Einsatz ihrer eigenen Gesundheit den Rechtsstaat vor Ort verteidigen. Dabei sehen wir Abgeordnete das Impfen als den Königsweg aus der Pandemie, heißt es in einer parteiübergreifenden verbreiteten Erklärung.


Auto-Motorrad AMS Schauer

Die hohe Differenz in den Infektions- und Hospitalisierungszahlen von Geimpften und Ungeimpften zeigt deutlich, dass Ungeimpfte sowohl sich selbst als auch indirekt ihre Mitmenschen einem unnötig großen Infektions- und letztlich auch Sterberisiko aussetzen. Die Mehrheit der neu an Corona Erkrankten ist ungeimpft und trägt in einem erheblichen Umfang zur Überlastung der Krankenhäuser, Gesundheitsversorgung und nicht zuletzt aller dort Beschäftigten bei.


Wir befinden uns mitten in der vierten Pandemiewelle in einer sehr ernsten, ja dramatischen Lage. Ausgelastete Intensivstationen, Schwerkranke, die quer durch Deutschland geflogen werden müssen, um die nötige Versorgung zu bekommen und täglich eine schrecklich hohe Zahl von Menschen, denen das Virus das Leben kostet. Jeder von ihnen hinterlässt Familien oder Freunde.

Das Bittere und Schlimme daran: Vieles von diesem Leid wäre vermeidbar, weil es hochwirksame und sichere Impfstoffe gibt. Die Unterzeichner dieses Appells fordern dazu auf: „Lassen Sie sich impfen. Egal, ob Erstimpfung oder Booster. Jede Impfung hilft: Den Geimpften gibt sie Sicherheit und einen ausgezeichneten Schutz vor einem schweren Krankheitsverlauf. Deshalb ist auch das Tragen von Masken wichtig und keine von oben verordnete Schikane.“

Nur eine möglichst hohe Impfquote hilft, den Kampf gegen das Virus zu gewinnen und die für uns alle kräftezehrende Pandemie hinter uns zu lassen. Allen noch Ungeimpften rufen die Politiker deshalb auf diesem Weg eindringlich zu: „Nehmen Sie das tückische Virus ernst, auch die neue Omikron-Variante, die mutmaßlich noch deutlich ansteckender ist als die Delta-Variante. Fallen Sie vor allem nicht auf die von interessierten Gruppen oft über soziale Medien verbreiteten Unwahrheiten und Fake-News über angeblich schlimme Impfnebenwirkungen herein. Noch einmal: Die einzige Lösung ist und bleibt die Erst-, Zweit- und Drittimpfung, kostenlos vom Staat zur Verfügung gestellt. Bitte, nutzen Sie diese Möglichkeit. Sie tragen damit zu einem wieder friedlichen Miteinander bei.“


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Maharadscha
Aktopolis Kostas


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!