Home / Corona-Krise / Offener Brief an Landrat Florian Töpper: Schweinfurt erleben e.V. droht mit Strafanzeige gegen das Gesundheitsamt

Offener Brief an Landrat Florian Töpper: Schweinfurt erleben e.V. droht mit Strafanzeige gegen das Gesundheitsamt


Freie Wähler

STADT UND LANDKREIS SCHWEINFURT – Werner Christoffel, Vorsitzender Schweinfurt erleben e.V., hat einen offenen Brief an Landrat Florian Töpper und das Gesundheitsamt Schweinfurt geschrieben. SW1.News veröffentlicht ihn.

Sehr geehrter Herr Landrat Töpper,


Schauer

wir nehmen Bezug auf die wahrscheinlich wieder falschen hohen Inzidenzen, seltsamerweise wieder ausschließlich im Bereich des Gesundheitsamtes Schweinfurt.


Falls die Zahlen wider Erwarten stimmen sollten, kann man davon ausgehen, dass dies einzig und allein auf die nicht funktionierende Kontaktnachverfolgung des Gesundheitsamtes Schweinfurt zurückzuführen ist.

Uns liegen inzwischen mehr als ein Dutzend namentlich bekannter Fälle vor, in denen die Nachverfolgung nicht oder deutlich zu spät geschah. Dass das Gesundheitsamt Schweinfurt nach so langer Zeit nicht in der Lage ist, solche Sachen zu organisieren, lässt auf deutliche Organisationsmängel schließen.

Die vielen Tests sind dazu gedacht, Infizierte zu erkennen und sie, sowie ihre Kontakte zu isolieren. Wenn das nicht funktioniert, brauchen wir uns nicht zu wundern.

Sollten wir dadurch wieder in eine Inzidenz kommen, die Einschränkungen oder Schließungen von Gastronomie und Einzelhandel nach sich ziehen, werden etliche unserer Mitglieder Strafanzeige gegen das Gesundheitsamt Schweinfurt stellen.


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Naturfreundehaus
Yummy
Ozean Grill


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!