Home / Corona-Krise / SW1.News Schweinfurt: Tagesaktuelle RKI-Werte – mehr als 1.000 Krankenhausplätze in Bayern belegt
Foto: Pixabay / Matryx

SW1.News Schweinfurt: Tagesaktuelle RKI-Werte – mehr als 1.000 Krankenhausplätze in Bayern belegt


Sparkasse

SCHWEINFURT 14. Juli 2022: Die Zahlen steigen weiter. Sowohl in Schweinfurt, als auch bayernweit breitet sich das Virus weiter aus. Bedenklich stimmt, dass die bayerischen Krankenhauseinweisungen mit Corona erneut die 1.000 überschreiten. Seit gestern kamen fast 100 neue Patienten hinzu. Noch Anfang Juni hatte man hier einen Tiefstand von rund 300, was eine Verdreifachung in wenigen Wochen bedeutet. Bei 400 Krankenhäusern beherbergt somit nun jedes bayerische Krankenhaus im Schnitt 2,5 Corona-Patienten. Die Lage spitzt sich also langsam wieder zu.

Schweinfurt Stadt: 782,1 (Vortag 695,8)
Schweinfurt Landkreis: 845,6 (Vortag 731,5)


Ausweg - Information und Beratung bei Gewalt gegen Frauen

Die Gesamtlage in Deutschland: +152.149 Fälle (Vortag +127.611) und +145 Todesfälle (Vortag +104)  in Zusammenhang mit dem Virus meldet das RKI für ganz Deutschland. Der bundesweite Wert der 7-Tage-Inzidenz liegt aktuell bei 720,4 (gestern 691,8).


>> Alle Corona-News der Region Schweinfurt >>>

Wie sind die RKI-Werte in der Region Rhön-Grabfeld?
Wie sind die RKI-Werte in Bad Kissingen?
Wie sind die RKI-Werte in den Hassbergen?
Wie sind die RKI-Werte im Landkreis Main-Spessart?
Was machen die RKI-Werte in Würzburg?

Hospitalisierte Fälle in Bayern der letzten 7 Tage: 1.016 (Vortag 928)
Belegung der Intensivbetten Bayern mit COVID-19-Fällen: 156 (Vortag 156)
Hospitalisierungs-Inzidenz Bayern: 7,7 (Vortag 7,1)

Quellen: RKI / Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege / LGL

Vortagswerte am Dienstag beziehen sich auf Samstag! Da am Wochenende nur noch wenige Gesundheitsämter und Landesbehörden Daten an das RKI übermitteln, werden keine Daten am RKI eingelesen, sodass es bei den absoluten Fallzahlen keine Veränderung zum Vortag gibt. Die Änderung der 7-Tage-Inzidenz im Vergleich zum Vortag beruht lediglich auf einer Änderung des Bezugszeitraums (jeweils 7 Tage vor dem Tag der Berichterstattung).

Bei der Interpretation der Fallzahlen ist zu beachten, dass es während Feiertagen/Ferien und der damit verbundenen geringeren Test-, Melde- und Übermittlungsaktivität kurzfristig zu einer erhöhten Untererfassung der Fälle im Meldesystem kommen kann.

 

 

 


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Aktopolis Kostas
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!