Home / Corona-Krise / Zahlen-Korrrektur des RKI: Aktuell sind 380 Personen in Stadt und Landkreis Schweinfurt von Corona betroffen
Foto: Pixabay / iXimus

Zahlen-Korrrektur des RKI: Aktuell sind 380 Personen in Stadt und Landkreis Schweinfurt von Corona betroffen


Keiler Bierspezialitäten

STADT UND LANDKREIS SCHWEINFURT – Wie das Robert-Koch-Institut (RKI) mitteilt, liegt die Gesamtzahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen in Stadt und Landkreis Schweinfurt aktuell – Stand Mittwoch, 09.06.2021, 17.15 Uhr – bei 8201 (Landkreis 5104 (-5) / Stadt Schweinfurt 3097 (+13)).

Derzeit mit dem Coronavirus infiziert sind laut Angaben des Staatlichen Gesundheitsamts Schweinfurt 173 Personen (Landkreis 91 / Stadt Schweinfurt 82). 10 Personen müssen laut dem Staatlichen Gesundheitsamt Schweinfurt derzeit in Krankenhäusern behandelt werden.


Mezger KFZ-Meisterwerkstatt

Die Zahl der Todesfälle liegt bei insgesamt 227 (Landkreis 133 / Stadt Schweinfurt 94). Zudem gelten 207 Menschen (Landkreis 131 / Stadt Schweinfurt 76) als enge Kontaktpersonen und sind derzeit in Quarantäne.


Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt im Landkreis Schweinfurt den Berechnungen des RKI zufolge bei 25,1 (Stadt Schweinfurt 52,4).

Hinweis: Das Gesundheitsamt Schweinfurt hat eine Korrektur der Fallzahlen vorgenommen, hierdurch hat sich die Corona-Fallzahl im Landkreis Schweinfurt am 09.06.2021 um 5 Fälle reduziert. Eine solche Korrektur wird durchgeführt, wenn Personen doppelt an das LGL übermittelt wurden, dies entsteht zum Beispiel durch die Übermittlung von Testergebnissen mit fehlerhaften Stammdaten – etwa durch das Vertauschen von Vor- und Nachnamen, wenn beide Namen sowohl als Vor- als auch als Nachnamen geläufig sind. Bei den zu streichenden Fällen handelt es sich beispielsweise auch um Fälle, die ihren Wohnort außerhalb von Stadt oder Landkreis Schweinfurt haben, sich aber im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Schweinfurt testen lassen. Auch solche Fälle, die zunächst im Gesundheitsamt Schweinfurt auflaufen, werden über eine Streichung aus dem Datenbestand entfernt. Solche Datenabgleiche veranlasst das Gesundheitsamt Schweinfurt in regelmäßigen Abständen. Dies geschieht dadurch, dass einer der beiden Fälle gestrichen wird, um eine Doppelzählung zu vermeiden. Hierbei werden lediglich Personendaten korrigiert. Eine Korrektur von Befunddaten findet ausdrücklich nicht statt. Deshalb wirken sich diese Korrekturen in diesem Fall nicht auf die 7-Tages-Inzidenz aus.


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Ozean Grill
Yummy
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!