Home / Gastronomie

Gastronomie

Lauf´ mal ´rum: Die Eisenheimer Runde mit dem Hundertwasser-Winzerhaus und dem Zwiebelfleisch auf dem Schiff

EISENHEIM - Nach mehrfach um die zehn Kilometer die Tage zuvor ließen wir es diesmal langsamer angehen und planten eine überschaubare Spazier-Runde in Verbindung mit dem Einkauf guter Weine im Höllenkeller des Weingutes Schuler in Obereisenheim. Danach stand der Marsch nach Untereisenheim und zurück an. beide Orte liegen im Landkreis Würzburg.

>>> Mehr lesen >>>

„Fahr´ mal hin: Das Gasthaus zur Sonne in Frankenwinheim.“ Essen in Franken

FRANKENWINHEIM – In unserer Serie “ Essen in Franken“ waren wir am Sonntag den 05.07.2020 zu Gast im Gasthaus “ Zur Sonne“ in Frankenwinheim. Der Wirt Josef Kraus hat uns nach dem Essen noch vieles erzählt , es war ein sehr interessanter Test. Wie immer wusste der Wirt nicht, dass wir kommen und wir haben auch selbst bezahlt um neutral zu sein. Mehr im Filmbeitrag Fahr mal hin: Das Bachgeflüster zwischen Frankenwinheim und Gerolzhofen

>>> Mehr lesen >>>

Biergenuss: Heute das Weiherer Keller-Pils

FRANKEN – SW1 stellt Dir die Biere der Brauerei Kundmüller aus Viereth-Trunstadt vor. Heute geht es um das Keller-Pils. Außergewöhnliches: 100 Prozent Bio-Hopfen und 100 Prozent Bio-Malz aus Franken sind der Grundstock für diese ganz spezielle, feintrübe Bierspezialität. Der herbe Pils-Charakter ist auch hier deutlich zu erkennen, doch treten die zitrus-artigen Noten eher in der Hintergrund. Hervor stechen natürliche Kräuteraromen, die dem Bier seine ganz besondere Note verleihen. Alkoholgehalt: 4,9 % Stammwürze: 11,30 % Besonderheiten: Solarbier, Biobier Erhältlich in der 0,5 l Bügelflasche, im KEG-Fass 10 l -15 l – 20 l – 30 l Wo es die Weiherer Biere …

>>> Mehr lesen >>>

Freibier und Taubenmarkt für das Sternenzelt: Brauerei Kundmüller spendet 2750 Euro für das Kinderhospiz Sternenzelt in Bamberg

WEIHER BEI VIERETH-TRUNSTADT - Freibier statt Gully lautetet die Aktion, die Roland und Oswald Kundmüller, Inhaber der Brauerei Kundmüller in Weiher, im Mai initiiert hatten. Statt 100 Hektoliter Bier wegzuschütten, die wegen des Corona-Virus nicht an die Gastronomie verkauft werden konnten, durfte sich vor Ort im Brauerei-Gasthof ein Freiseidla selbst gezapft werden.

>>> Mehr lesen >>>

Eine große Anzahl an unterschiedlichen öffentlichen Gästeführungen der Tourist-Information Schweinfurt 360 ° im Juli und August

SCHWEINFURT - Am 08. Juli um 17.00 Uhr geht Gästeführerin Nicole Krinner mit den Gästen entlang der restaurierten Gassen und Gebäuden in der Altstadt. In den Gassen rund um das Rathaus und den Marktplatz bekommen die Teilnehmer einen Einblick in das ehemalige Stadtbild Schweinfurts. Der Schrotturm im Zentrum der Stadt ist ein Wahrzeichen von Schweinfurt. Das Industriedenkmal aus dem Jahr 1611 besichtigen die Gäste momentan nur von außen.

>>> Mehr lesen >>>