Home / Gastronomie / Gastro-ReStart / Fahr mal hin und kehr mal ein: Das Roth-Bier-Paradies der Wipfelder Anker-Stube

Fahr mal hin und kehr mal ein: Das Roth-Bier-Paradies der Wipfelder Anker-Stube


Johanniter Hausnotruf

WIPFELD – Klar hätten SW1.News-Vielschreiber Michael Horling und seine stets alles fotografierende Partnerin Petra Moritz auch mit dem Rad nach Wipfeld zum Kult-Gastwirt Klaus Dülk in dessen Anker-Stube fahren können. Doch das Lokal lag auf dem Heimweg nach dem Besuch eines Fußballspiels.

Im kleinen, aber feinen Biergarten fanden sich noch zwei Plätze – und schon der erste Blick in die Karte gefiel, weil es unter anderem das Schwarzbier der Schweinfurter Familienbrauerei Roth gibt. Danke dafür!





Essensmäßig werden in Wipfelds bei den Dülks fast alle Wünsche erfüllt, wobei wir natürlich mal wieder beim ersten Besuch einen typischen Gaststätten-Check durchführten: Neben einem Cordon Bleu kam freilich ein Jägerschnitzel auf den Teller, was sich geschmacksmäßig vom Standard des ein oder anderen Wirtshauses woanders abhob. Und das ist durchaus positiv gemeint!



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Yummy
Ozean Grill
Naturfreundehaus
Eisgeliebt


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!