Home / Gastronomie / Internationale Küche / Italienische Küche / Spitze Zungen: Das Ende der Currywurst und der Pizza Hawaii

Spitze Zungen: Das Ende der Currywurst und der Pizza Hawaii


Anja Weisgerber

Jetzt reicht´s, jetzt muss auch ich was schreiben zu dem Thema. Okay, Negerküsse nennt man diese schaumigen Schokoladen-Leckereien schon lange nicht mehr, das ist okay. Als Mohrenküsse darf man sie aber auch nicht mehr bezeichnen, selbst wenn wir in der Schule mal gelernt haben, dass der Dunkle der Heiligen drei Könige ein solcher Mohr ist. „Mohrle“ hieß mal der Kater der Nachbarn, wahrscheinlich rannte er damals deshalb selbst vor ein Auto, weil er diesen Rassismus nicht mehr ertragen konnte.

Schokoladenküsse sind es nun, das ist auch okay, damit kann man leben. Neulich entdeckte ich in einem Lokal im Landkreis, dass es in diesem Wirtshaus noch ein Zigeunerschnitzel gibt. Nicht aus purem Trotz bestellte ich es mir, sondern weil ich es mag. Na gut, man kann durchaus Paprikaschnitzel dazu sagen. Für mich aber ist ein Zigeuner ein in der Wildnis lebender Mann, ein Revoluzzer, der sich nichts gefallen lässt. Dieses Bild im Kopf weckt rein gar nichts Negatives in mir.


Winner Plus Nahrungsergänzung für Tiere



Eher mag ich schon keine Jäger, weil die Tiere erschießen. Wildtiere, die ich nicht esse, die ich aber lieber lebend im Wald oder im Park herum laufen sehe als tot vor einer Schrotflinte liegend. Trotzdem hat noch nie jemand gefordert, das Jägerschnitzel umzubenennen, selbst wenn es doch durchaus möglich wäre, „Pilzrahmschnitzel“ oder „Champignonschnitzel“ dazu zu sagen.


Nun schlägt jedoch ein Beitrag auf T-Online dem Fass irgendwie den Boden aus. Die Pizza Hawaii müsse künftig besser „Pizza mit Ananas“ heißen, weil diese lustigen Insel-Menschen mit ihren typischen Hemden, die künftig nur noch „Bunte Oberteile“ genannt werden dürfen, unfreiwillig erst seit einem Krieg zu den USA gehören.

Auch Pizza Margeritha geht fortan nicht mehr, weil diese nach einer einstigen Königin Margarethe benannt wurde und die wiederum dem italienischen Diktator Mussolini gut gesonnen war. Eine Pizza ohne Beilagen ist also eine Nazi-Pizza und muss nun „Pizza ohne fast alles“ heißen. Sehr geil!

Zu schlechter Letzt der Oberschock, denn das Ende der Currywurst naht. Curry würde die kulinarische Vielfalt in Indien verallgemeinern und der Inder müsse dann abgestempelt auf nur das eine Gewürz genauso traurig sein wie der Japaner, von dem der Europäer glaubt, er würde jeden Tag nur Sushi fressen.

Gut, dann nennen wir sie ab sofort eben „Bockwurst mit scharfer Sauce“. Und wenn ich nächsten Sonntag nach Wiebelsberg zu den Brehms auf Kirchweih fahre, dann will ich – verdammt noch mal! – bloß keinen Sauerbraten auf der Karte stehen sehen. Denn der ist für alle mies gelaunten Menschen wie mich eine rassistische Beleidigung!

Michael Horling
redaktion@sw1.news


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Ozean Grill
Yummy
Eisgeliebt


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!