Home / Familie und Gesundheit / Partnerschaft & Erotik / Wie wichtig ist ein erfülltes Sexleben?
Foto von Emma Bauso von Pexels

Wie wichtig ist ein erfülltes Sexleben?


Sparkasse

Fragt man Menschen, was ihnen in einer Beziehung am wichtigsten ist, nennen sie meistens Vertrauen, Ehrlichkeit und Treue. Und ja, wer lange glücklich miteinander sein möchte, sollte viel Wert auf diese drei Kriterien legen. Die Wichtigkeit von Sex wird von Männern meist höher eingestuft als von Frauen. Dies mag vielleicht daran liegen, dass Männer gerne Sex haben, um abzuschalten, während Frauen oft erst abschalten müssen, um entspannt genug für guten Sex zu sein.

Kriselt es in der Beziehung, fragt man sich häufig, woran es gelegen haben mag, vor allem dann, wenn keine der oben genannten Kriterien verletzt wurden. Ganz oft ist von einem Auseinanderleben die Rede – die Beziehung erinnere inzwischen mehr an eine WG als an eine Liebesbeziehung. Also hat man sich innerhalb der Beziehung von liebenden Partnern zu Freunden entwickelt? Der Hauptunterschied zwischen diesen beiden Arten von Beziehung ist meist, dass man in der einen Sex hat und in der anderen nicht. Was können Paare tun, um nicht in eine Abwärtsspirale hin zu platonischen Mitbewohnern zu geraten?


Schauer

Abwechslung im Bett – warum ist sie so wichtig?

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Deswegen müsste es doch eigentlich gut sein, wenn alles nach Schema F läuft. Sicherlich ist es wichtig, den Partner gut zu kennen und zu wissen, auf was dieser steht. Doch das muss nicht bedeuten, dass man im Bett jedes Mal eine Routine abspulen muss. Im Gegenteil, vielmehr sollte man dieses Wissen um die erogenen Zonen und Vorlieben seines Partners nutzen, um das Sexleben weiter auszubauen.


Wer gemeinsam im Bett neues wagt, geht eine ganz besondere Verbindung ein. Dabei ist es egal, ob man lediglich neue Sexstellungen ausprobiert, ob man Analverkehr testet oder ob die Frau à la FemDom das Ruder übernimmt. Auch Sex an außergewöhnlichen Orten oder unerwartete Quickies sind abwechslungsreich und helfen dabei, das Sexleben interessanter zu gestalten. Auf Portalen wie ErotikGeek.com finden Paaren viele weitere Tipps, wie sie ihr Sexleben aufpeppen können.

Tipps für guten Sex – wie umsetzen?

Besonders dann, wenn sich eine gewisse Routine oder sogar schon eine sexuelle Durststrecke in die Beziehung eingeschlichen hat, ziehen die Partner sich etwas zurück. Wer von seiner Frau oder seinem Mann regelmäßig zurückgewiesen wird, wird bald so gefrustet sein, dass er sich zukünftige Avancen spart, um sich selbst und die eigenen Gefühle zu schützen. Ist das der Fall, fällt es umso schwerer, offen über seine Bedürfnisse zu sprechen. An diesem Punkt kommt es oft zur Untreue, denn derjenige, der mehr unter der Durststrecke leidet, sucht sich die körperliche Liebe vielleicht woanders.

Dies wiederum verletzt den anderen Partner und nicht selten kommt genau so eine Trennung zustande. Paare, die lange Zeit glücklich miteinander waren, entfremden sich immer mehr und sehen keinen anderen Ausweg, als die Liebesbeziehung zu beenden oder weiter nebeneinander her zu leben. Doch spricht man offen über seine Ängste, Sorgen und Wünsche, kann man ein solches Problem oft schon im Keim ersticken.

Sucht man das Gespräch zum oder zur Angebeteten, sollte man auf jeden Fall ehrlich sein. Schwierig wird es dann, wenn man seinem Gegenüber offenbart, dass man mehr oder leidenschaftlicheren Sex braucht und dieses Bedürfnis abgelehnt wird – denn gezwungen oder überredet sollte definitiv niemand werden. Doch wenn beide Seiten die Bereitschaft zeigen, an der Beziehung arbeiten zu wollen, kann ein wenig Abwechslung im Bett genau der Booster sein, denn man für den Neustart braucht.

So klappt guter Sex

Jeder definiert anders, was für ihn unter guten Sex fällt. Doch eines teilen sich die meisten Definitionen: leidenschaftlich und erfüllend muss er sein. Und das wird Sex immer dann, wenn beide Partner sich darauf einlassen und sich einander hingeben.

Für Abwechslung im Bett sorgen beispielsweise Sex-Toys, die ins Liebesspiel integriert werden. Dabei kann ein Partner dem anderen dabei zusehen, wie er sich selbst befriedigt oder einer den anderen mit dem Sexspielzeug verwöhnen. Auch Rollenspiele und neue Sexstellungen regen die Fantasie und die Leidenschaft an.


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Naturfreundehaus
Yummy
Ozean Grill


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!