Home / Franken und die Welt / BFV-Toto-Pokalspiel Würzburg gegen Unterhaching live im TV

BFV-Toto-Pokalspiel Würzburg gegen Unterhaching live im TV


Sparkasse

WÜRZBURG – Einen Meilenstein in seiner Geschichte setzt heuer der BFV-Toto-Pokal-Wettbewerb (Pokal des Bayrischen Fußball-Verbandes), und das mit Würzburger Beteiligung. Die beiden Begegnungen des Halbfinals werden für Fans und Interessierte live im TV zu sehen sein – in ganz Deutschland, denn SPORT1 hat bekanntgegeben, beide Spiele bundesweit zu übertragen, was einmalig ist in der bisher 21-hährigen Historie dieses prestigeträchtigen Wettbewerbs.

Stattfinden wird das Ganze einmal am Dienstag den 9. April (live ab 18 Uhr auf SPORT 1 – Anstoß dann um 18:30 Uhr) mit der Begegnung der beiden bayrischen Vertreter SpVgg Unterhaching und eben den Würzburger Kickers. Das zweite Spiel wird schließlich am 30. April übertragen, was da lautet: TSV 1860 München gegen den Regionalligisten SV Viktoria Aschaffenburg. Das Auswärtsspiel der Löwen im Stadion am Schönbusch beginnt ebenfalls um 18:30 Uhr und wird ab 18:00 Uhr live auf SPORT 1 übertragen.


Eisgeliebt

Jürgen Faltenbacher, seines Zeichens BFV-Schatzmeister sowie gleichzeitig BFV-Präsidiumsmitglied für den Zuständigkeitsbereich Spielbetrieb, gab zu diesem historischen Deal folgende Erklärung ab: „Dass SPORT1 beide Halbfinals live im Free-TV überträgt, unterstreicht den Stellenwert unseres Pokal-Wettbewerbs, bei dem es für den Sieger um nichts weniger geht als die Teilnahme an der ersten DFB-Pokal-Hauptrunde. Die bringt nicht nur lukrative Einnahmen von fast 150.000 Euro mit sich, sondern auch die Chance auf ein Heimspiel gegen einen Hochkaräter aus der Bundesliga. Mit Unterhaching, Würzburg, Aschaffenburg und den Münchner Löwen kämpfen gleich vier bayerische Traditionsklubs um den Einzug ins Endspiel – daraus ziehen die Partien natürlich zusätzlich ihren Reiz und interessieren auch über die Landesgrenzen hinaus das Fußball-Publikum in ganz Deutschland. Für unseren Wettbewerb an sich ist das die beste Werbung, wenn wir dank SPORT1 in der ganzen Republik Fußball aus Bayern präsentieren können.“

Der BFV-Spielleiter Josef Janker ergänzte dazu noch folgendes: „Das Interesse ist groß, es stehen letztlich vier Traditionsvereine im Fokus, die alle ihre ganz eigenen Geschichten im Profifußball geschrieben haben und auch weiter schreiben. Deshalb haben wir das Interesse von SPORT1 an einer deutschlandweiten Liveübertragung im Free-TV selbstverständlich bei der Ansetzung der Halbfinals berücksichtigt und entsprechend geplant. Schließlich möchten wir auch all denjenigen die Chance geben, die Partien live zu verfolgen, die nicht selbst im Stadion dabei sein können.“


Dass die Würzburger Kickers somit live im TV zu bewundern sein werden, ist aber nicht das einzige Highlight für den Klub aus Unterfranken, welches in nächster Zeit bevorsteht. Gerade erst war die FLYERALARM-Arena beim 2:1-Heimtriumph in der Liga gegen die bereits oben erwähnten Münchner Löwen mit rund 10.000 begeisterten Fans bis zum letzten Platz ausverkauft – und schon wartet auch schon der nächste Kracher auf unsere Schweinfurter-Nachbarn mit den „Rothosen“. Nach der Begegnung gegen Preußen Münster steht nämlich das Duell mit dem Karlsruher SC auf dem Programm, welches zwischen dem 12. bzw. 15. April über die Bühne gehen wird. Der Vorverkauf für diese mit Spannung erwartete Begegnung läuft bereits seit dem 18. März und die Tickets hierfür können Sie entweder über den Online-Ticketshop, der Ticket-Hotline (0180 605 040 0 – 0,20 €/Anruf inkl. MwSt. aus dem Festnetz, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Mobilfunknetz) sowie an den üblichen Vorverkaufsstellen erwerben.

In der Tabelle liegt Würzburg aktuell auf Platz 7, mit der Chance, falls man im nächsten Heimspiel diesen Samstag, Anstoß 14:00, gegen Preußen Münster 3 Punkte einfahren sollte, eventuell auf Platz 5 hochzuklettern.

Die Aufstiegsplätze werden sich wohl heuer nicht mehr ausgehen, denn Mannschaften wie der Hallescher FC oder Wiesbaden liegen wohl schon zu zweit weg, um noch eingeholt zu werden, aber immerhin kann man sich in der Liga noch ein bisschen besser positionieren sowie eventuell am Ende der Saison sogar vor den Traditionsklubs 1860 München sowie dem 1. FC Kaiserslautern landen, was schon eine super Sache für die Rothosen wäre.

Immerhin sehen Buchmacher wie Betway die Kickers mit einer Quote von 1.80 (Stand: Mittwoch – 27.03.2019) als Favoriten in die Begegnung gegen Preußen Münster gehen, somit stehen die Chancen gut, dort einen wichtigen Heimsieg einzufahren.

Anbei haben wir auch die restlichen Spiele der Kickers in der FLYERALARM-Arena für diese Saison angefügt, samt allen Terminen rund um den Ticketverkauf:

Samstag, 30. März, Anstoß: 14 Uhr; Gegner: SC Preußen Münster – freier Ticketverkaufsstart: Freitag, 8. März

Freitag, 12.04.2019, Mo, 15.04.2019; Gegner: Karlsruher SC – Ticketverkaufsstart für Mitglieder: Montag, 18. März

Freitag, 12.04.2019, Mo, 15.04.2019; Gegner: Karlsruher SC – freier Ticketverkaufsstart: Freitag, 29. März

Freitag, 26.04.2019, Mo, 29.04.2019; Gegner: SC Fortuna Köln – freier Ticketverkaufsstart: Freitag, 5. April

Samstag, 11. Mai, Anstoß: 13:30 Uhr; Gegner: 1. FC Kaiserslautern – Ticketverkaufsstart für Mitglieder: Montag, 15. April

Samstag, 11. Mai, Anstoß: 13:30 Uhr; Gegner: 1. FC Kaiserslautern – freier Ticketverkaufsstart: Freitag, 26. April



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Yummy
Ozean Grill
Geiselwind oben
Pure Club
Gastro-Musterbanner
Eisgeliebt
Bei Dimi
Pinocchio
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.