Home / Franken und die Welt / Vor- und Nachteile beim Kauf eines Hauses mit Bitcoin
Foto: Pixabay / TierraMallorca

Vor- und Nachteile beim Kauf eines Hauses mit Bitcoin


Kauzen Frankonia Vollbier

Die Einführung von Bitcoin steckt noch in den Kinderschuhen, aber viele führende Unternehmen haben sie bereits als Investitions- und Zahlungsmethode in ihr Portfolio integriert. Sogar lokale Immobilienmakler haben den Trend aufgegriffen und ermöglichen es Immobilienkäufern, in Bitcoin und anderen Kryptowährungen zu bezahlen. Experten sagen voraus, dass Kryptowährungen bei künftigen Immobilientransaktionen eine wichtige Rolle spielen werden.

Dennoch hat der Kauf einer Immobilie mit Bitcoin einzigartige Vor- und Nachteile, die Sie kennen sollten, bevor Sie sich entscheiden. Hier sind die wichtigsten Vor- und Nachteile der Investition in Immobilien mit Bitcoin.


Praktikumsbörse Schweinfurt LRASW

Vorteile des Immobilienkaufs mit Bitcoin


Profitable Diversifizierung
Jeder erfahrene Anleger weiß, dass es nie eine gute Idee ist, alles auf eine Karte zu setzen. Der Kauf eines Hauses mit Bitcoin ermöglicht es Ihnen, Ihr Anlageportfolio mit weniger finanziellen Risiken zu diversifizieren. Im Gegensatz zu Bitcoin, dessen Wert sich aufgrund der öffentlichen Wahrnehmung ständig ändert, steigt der Wert von Immobilien mit der Zeit. Daher kann der Kauf eines Hauses mit Bitcoin eine großartige Möglichkeit sein, Ihre Investitionen zu diversifizieren, mit der Aussicht auf höhere Renditen. Außerdem akzeptieren Immobilienverkäufer zunehmend Krypto-Zahlungen, was bedeutet, dass die Verwendung von Bitcoin Ihnen auch einen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Käufern verschafft, die Bargeld oder Banküberweisungen anbieten.

Sicheres Anlageinstrument
Investitionen in Immobilien können riskant sein, insbesondere für neue Investoren, die sich in der Branche nicht auskennen. Auch wenn das Vertrauen in Finanzinstitute und Anwälte eine sichere Option zu sein scheint, kann Ihre Investition dennoch mehreren Risiken ausgesetzt sein. Bitcoin ist ein sicheres Investitionsinstrument, da die Blockchain Sicherheit und Transparenz garantiert.

Die meisten Menschen verwenden Bitcoin derzeit nur, um Zahlungen zu senden und zu empfangen, aber es würde auch die elektronische Bearbeitung von Papierkram wie Eigentumsurkunden ermöglichen. Das Netzwerk speichert alle Aufzeichnungen dauerhaft in einem verschlüsselten öffentlichen Hauptbuch und bietet so einen sicheren und transparenten Nachweis von Transaktionen. Dies würde die üblichen Streitigkeiten zwischen Käufern und Verkäufern von Immobilien beseitigen.

Geringere Transaktionskosten
Die Durchführung von Immobilientransaktionen in Bitcoin bedeutet, dass sowohl der Käufer als auch der Verkäufer eine digitale Brieftasche haben müssen, um Zahlungen zu senden und zu empfangen. Führende Krypto-Börsen wie trustpedia.io Deutsch ermöglichen es Ihnen, kostenlos ein Bitcoin-Konto einzurichten und Gelder zu viel niedrigeren Kosten als die traditionellen Finanzinstitute zu transferieren. Die meisten von ihnen berechnen nur 1 % für grenzüberschreitende Geldüberweisungen in Bitcoin.

Die Dezentralisierung von Bitcoin bedeutet, dass keine hohen Gebühren für Geldtransfers anfallen, die von Banken und anderen Finanzinstituten erhoben werden. Außerdem gibt es bei Bitcoin-Transaktionen keine Zwischenhändler, was die Kosten für den weltweiten Geldtransfer weiter senkt.

Nachteile des Kaufs eines Hauses in Bitcoin

Opportunitätskosten
Kryptowährungen sind sehr volatil, mit ständig schwankenden Preisen, die einige Menschen davon abhalten könnten, sie für Investitionen in Immobilien zu nutzen. Bitcoin ist im vergangenen Jahr um mehr als 860% gestiegen, und es besteht die Aussicht auf einen weiteren Wertzuwachs in der Zukunft. Wenn Sie Ihre Bitcoin-Token jetzt gegen ein Haus eintauschen, könnte dies erhebliche Opportunitätskosten für die zukünftige Wertsteigerung bedeuten. Das bedeutet, dass Sie nicht in der Lage wären, von dem zukünftigen Wachstum des Bitcoin-Preises und -Wertes zu profitieren.

Begrenzte Verfügbarkeit
Die Einführung von Bitcoin in der Immobilienbranche ist im Gange, aber einige Anbieter, darunter Makler und Agenten, zögern noch, Bitcoin als Zahlungsmittel zu akzeptieren. In Märkten wie China, wo die Regierung hart gegen Krypto-Dienstleister vorgeht, wäre es nicht einfach, eine Immobilie in Bitcoin zu erwerben.

Kryptowährungen werden zweifelsohne erhebliche Störungen im gewerblichen Immobiliensektor verursachen. Kryptowährungen befinden sich noch im Anfangsstadium, aber ihr Einfluss auf die Art und Weise, wie Menschen auf der ganzen Welt Immobilien kaufen und verkaufen, ist bereits offensichtlich. Nichtsdestotrotz machen die inhärente Sicherheit, die Transparenz und der kostengünstige Geldtransfer, die mit Bitcoin und der zugrundeliegenden Blockchain-Technologie verbunden sind, sie zu einem ausgezeichneten Vermögenswert für Immobilientransaktionen.


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Naturfreundehaus
Eisgeliebt


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!