Home / Fußball / B-Klassen und Jugendfußball / Jugend / 13:0 gegen Churfranken: Die Schnüdel-U16 verabschiedet Coach Domi Hugo mit einem Torfestival

13:0 gegen Churfranken: Die Schnüdel-U16 verabschiedet Coach Domi Hugo mit einem Torfestival


Keiler

SCHWEINFURT – Gegen die heillos überforderte JFG aus Churfranken (Röllbach, Groß- und Kleinheubach) haben die U16-Schnüdel nochmals ein grandioses Torfeuerwerk abgebrannt. Gleich in der 2. Spielminute ging der Torreigen los, als Kimi Hugo den ersten Ball im Tor versenken konnte. Bis zur Pause konnten sich noch zwei Mal Luke Barget, Jimmy Mangold, Nathan Wirth und Piet Scheurer zum Halbzeitergebnis 6:0 in die Torschützenliste eintragen.

Nach der Pause spielten die Schnüdel munter weiter und konnten das Torverhältnis etwas aufbessern. Schließlich hat man in den ersten sieben Spielen der Landesliga-Quali „nur“ 13 Tore erzielt. Diese 13 kamen dann schließlich noch im letzten Spiel dazu. So konnten sich jeweils noch drei Mal Stürmer Jimmy Mangold, drei Mal Innenverteidiger Noah Djalek sowie Domi Blesch in die Torschützenliste eintragen.


Mitarbeiter gesucht - Kritzner Metalltechnik



Die Gäste hatten in der 2. Hälfte tatsächlich auch eine Torchance. Nach einem Freistoß von der Seite setzte der Churfränkische Stürmer zum Fallzrückzieher an, der Ball blieb aber in der FC 05-Abwehr hängen. So gewann man das Spiel auch in der Höhe verdient mit 13:0.


Fazit: Mit dem Torfestival zeigten die U16-Kicker nochmals eindrucksvoll, was sie in den drei Jahren unter Coach Domi Hugo mit auf dem Weg bekamen. Nach der zuletzt einzigen und unnötigen Niederlage bei Nürnberg/Fürth konnten die U16-Schnüdel die Landesliga-Quali auf dem hervorragenden 2. Rang beenden – den Spitzenreiter der U17 SpVgg Viktoria Aschaffenburg hat man dabei geschlagen und in die Schranken verwiesen. So hat man sich die U17 Bayernliga, in der die meisten Jungs der jetzigen U16 spielen werden, auch redlich verdient.

Leider verlassen werden die Schnüdel allerdings Ben Seifert (SpVgg Greuther Fürth), Dominik Blesch, Henri Ankenbrand sowie Bennett Blumenröder (Ziel jeweils unbekannt). Allen wünschen die Schnüdel viel Glück für ihren weiteren Weg, Ben bei seiner Herausforderung U17-Bundesliga und Dominik, Henri und Bennett auch alles Gute für die Zukunft.

U17 Landesliga Bayern Quali Nordwest
Sonntag, 29.05.2022, 13:00 Uhr
1.FC Schweinfurt 05 U16 – JFG Churfranken U17: 13:0 (6:0)

Aufstellung: Demling – Repp, Djalek, Markert – Scheurer (41. Rückert), Sadiku (64. Seifert), Hugo (64. Seidel), Schreiber – Mangold, Barget (41. Blesch), Wirth (78. Schusser)

Tore: 1:0 Hugo (2.), 2:0 Bargert (7.), 3:0 Mangold (36.), 4:0 Wirth (38.), 5:0 Barget (40.), 6:0 Scheurer (FE 40.), 7:0 Mangold (44.), 8:0 Djalek (46.), 9:0 Djalek (56.), 10:0 Djalek (67.), 11:0 Blesch (69.), 12:0 Mangold (74.), 13:0 Mangold (78.)

Zuschauer: 35

Trainer: Dominic Hugo
Co-Trainer: Joachim Then
Bericht: Christian Djalek


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Aktopolis Kostas
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!